Christiane Schuster

Nochmal Essen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,
vielen Dank für Ihre Hilfe. Sie hatten mir geraten meinen fast 12 Monate alten sohn eine betimmte Frist beim Essen zu setzen und wenn er dann nicht essen will, dann sollte ich das essen wegräumen oder mal eine Mahlzeit ganz ausfallen lassen. Das habe ich nun mehrmal versucht und frage mich langsam wovon mein Kind eigentlich lebt? Ich muß dazu sagen, daß er ein sehr sehr sehr lebhaftes Kind ist. Er scheint keine Zeit für irgendwas anderes zu haben, als zu rennen, spielen alles auszuräumen und zu entdecken. das ist ja soweit auch in Ordnung, aber er kann sich scheinbar beim essen nicht mal beruhigen und mal einen Gang runterschalten. Er dreht und wendet sich rundherum in seinem Hochstuhl und schiebt teilweise meine Hand mit dem Löffel auch weg. Ich mache mir nun langsam Sorgen, da er oft sogut wie gar nichts isst. Sein momentaner Speiseplan sieht so aus:
morgens: trinkt er von 200 ml Aptamil 2 gerade mal die Hälfte
mittags: ißt er von einem 250g Gläschen teilweise ein halbes manmal wie heute nur 3-4 Löffel
nachmittags: ein Früchte-Zwieback-Brei wo er machmal ein ganzes Glas isst und manchmal nur 2 Löffel, er bekommt auch mal eine Banane in die Hand, aber die schmiert er fast nur rum.
abends: entweder Grießbrei miluvit mit, oder ein Leberwurstbrot. vom Grießbrei bleibt meist die Hälfte und Brot will er momentan überhaupt nicht.

Ich weiß nicht mehr was ich dem Kind noch anbieten soll, bzw. wie ich ihn überhaupt zum Essen bewegen kann. Der kleine läuft ständig auf Hochtouren, sodaß wir schon befürchtet haben er sei hyperaktiv. Vielleicht haben Sie ja noch einen Rat für mich. vielen Dank schon im voraus
Andrea

von Andrea am 25.01.2000, 13:06 Uhr

 

Antwort auf:

Nochmal Essen

Hallo Andrea
Vergleichen Sie einmal die Gewichtskurve im Verhältnis zu Größe und Alter. Wenn das Gewicht im Norm-Bereich liegt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen: Ihr Sohn holt sich dann schon, was er braucht. Sollten Sie dennoch unsicher sein, sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt, der Ihr Kind persönlich kennt.
Bis bald?

von Christiane Schuster am 26.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.