Christiane Schuster

Nächtliches Aufschrecken/Krise ohne Ende???

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Christiane Schuster!

Seit ca. 4 Wochen wacht Leon (10 Monate alt) nachts wieder alle 2 Std. auf, seit ein paar Tagen oft sogar stuendlich/im 30 Min.-Takt!! Ich kann bald nicht mehr...

Was ist bloss los mit ihm? Er kann doch nicht 4 geschlagene Wochen Zahnschmerzen haben? Einschlafen ist nämlich auch kein Problem, nachdem ich ihn rausgenommen und getröstet habe, schläft er in der Regel nach 2 Min. wieder ein. Vor Mitternacht. Danach schläft er NUR mit Brust wieder ein - obwohl er nachts ja eigentlich schon so gut wie abgestillt war...

Soll ich ihn schreien lassen? Irgendwie hab ich das Gefuehl, er hat eine Krise, aber so endlos?

Verzweifelte Gruesse von Petra

von Petra am 07.02.2000, 23:33 Uhr

 

Antwort auf:

Nächtliches Aufschrecken/Krise ohne Ende???

Hallo Petra,

kann es sein, dass Leon nachts Hunger oder Durst hat? Geben Sie ihm zur letzten Abendmahlzeit feste Kost und eventuell ungesüßten Tee. Legen Sie ihm etwas zum Kuscheln und eine Spieluhr, die er selbst aufziehen kann, ins Bett. So wird ihm der Übergang vom Aufwachen zum Einschlafen erleichtert. Bedenken Sie, dass er vor dem Einschlafen möglichst alle Erlebnisse des Tages verarbeitet haben sollte.
Bis bald und: nicht verzweifeln!

von Christiane Schuster am 09.02.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.