Sylvia Ubbens

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Mein Sohn, fast 3 Jahre, kreischt und quiekt. Ständig und überall. Also er weint nicht, oder bockt, oder sonst was, er schreit/quietscht/brüllt/kreischt einfach. Täglich, immer und immer wieder. Überall. Im Auto), bei der Oma, bei Freunden, zu Hause, im Bad-..... überall.

Ich habe alles versucht, hab ihn nicht beachtet, hab ihn raus geschickt, hab ihn abgelenkt, hab geschimpft, böse geschaut, bin selber weg gegangen, hab ihn stehen gelassen, hab ihn auf den Arm genommen, gekuschelt, ignoriert, sogar aufm Popo hat er mal bekommen. NIX es hilft nichts. Ich hab versucht ihm zu erklären, dass den anderen Leute schon schauen und das es mir in die Ohren weh tut.Er soll normal reden wenn er was sagen will. Es hilft nichts.

Es ist echt schon fast peinlich, wenn wir irgendwo sind und alle schauen. Es tut wirklich im Ohr weh und ganz ehrlich, es nervt. Wenn er es ja nur MAL macht, aber er macht es täglich, oft sogar, es gibt auch kein Muster.Wenn er alleine ist ohne sein Geschwistern dann klappt es oft mal aber sobald er mit ihnen zusammen ist es nicht mehr auszuhalten.

Haben sie eine Idee, wie ich es ihm abgewöhnen kann????? Ich will doch auch nicht ständig NEIN sagen und Lass es bitte und so was.....

von ivuw am 15.09.2014, 21:33 Uhr

 

Antwort auf:

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

Liebe ivuw,

Sie schreiben, dass Ihr Sohn sehr wohl auch "normal" reden kann und dass er vornehmlich kreischt und quickt, wenn er mit seinen Geschwistern zusammen ist. Es klingt so, als möchte er Ihre Aufmerksamkeit erregen. Die bekommt er reichlich durch Ihre Versuche, ihm das Kreischen etc. abzugewöhnen.

Sind Sie unterwegs, gehen Sie auf Augenhöhe, nehmen Ihren Sohn an die Hand und sagen ihm, dass Sie nach Hause gehen, wenn er weiter kreischt. Gehen Sie dann auch.

Zu Hause darf er in seinem Zimmer kreischen. Besprechen Sie es in einem ruhigen Moment. Kreischt er, dann gehen Sie auf Augenhöhe und sagen Ihrem Sohn, dass er gerne in sein Zimmer gehen kann, um dort weiter zu kreischen. Kreischt er weiter, dann begleiten Sie ihn in sein Zimmer. Versuchen Sie ruhig zu bleiben.

Hat Ihr Sohn alleinige Zeit mit Ihnen? Versuchen Sie, bewußt auch Zeit mit Ihrem Sohn alleine zu verbringen. Ein paar Minuten ungeteilte Aufmerksamtkeit täglich, sprich, die Mama ganz für sich alleine, sind schon eine ganze Menge wert.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 16.09.2014

Antwort auf:

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

ich habe auch keine idee wie du das gequieke abstellen kannst. aber ein kind schlagen, weil einem seine lautäusserungen peinlich sind? echt? was soll er denn da drauss lernen, ausser dass er eine gewalttätige mutter hat? vielleicht hat er einen tick? warst du mal mit ihm beim arzt deswegen?

von juho am 15.09.2014

Antwort auf:

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

Hallo

Ich bin ja auch keine fachfrau. Moechte er aufmerksamkeit von dir?weil du geschrieben hast wenn er allein ist macht er es nicht nur wenn die geschwister dabei sind. Hast du ihn schon mal allein auf sein zimmer geschickt? Das wirkt bei uns maechtig denn meine kinder duerfen ja nichts versaeumen.

Gruesse apfelkuchen

von Apfelkuchen am 16.09.2014

Antwort auf:

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

Also....gewalttätige Mutter find ich jetzt echt bissel weit her geholt...!Sicherlich ist ein Klapps nicht ok,aber muss man denn gleich von gewalttätig sprechen...Also echt!

von Pauli07 am 16.09.2014

Antwort auf:

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

ich weiss jetzt nicht, wie du es nennen würdest, wenn dich dein mann mal eben so übers knie legt und den hintern versohlt, ich nenne das gewalttätig. auch wenn das selbe an einem kind geschieht.

von juho am 16.09.2014

Antwort auf:

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

Ich kann mich nicht erinnern das die Mama geschrieben hat,dass sie ihr Kind versohlt hat!?Denn das wäre gewalttätig...Ich finde einen Klapps auch nicht gut...Würde es aber auch nicht gleich so extrem überbewerten...!!!!

von Pauli07 am 16.09.2014

Antwort auf:

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

ok es hat nichts gebracht.egal es war ein versuch wert aber ich bin keine mutter die ihr Kind schlägt.

von ivuw am 16.09.2014

Antwort auf:

Mein fast 3 Jähriger Sohn hat so ein schreien und Quieken an sich

...ich auch nicht!;-)

von Pauli07 am 16.09.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie kann ich meinem Sohn das Schreien abgewöhnen?

Hallo, Leon ist jetzt 2 Jahre alt. Seit einiger Zeit ist es so, dass er fast nicht mehr in normalem Tonfall äußern kann, was er möchte. Vorab: mit seinen Ohren ist alles in Ordnung! Es ist nur einfach so, sobald ihm irgendetwas in den Sinn kommt, dass er haben möchte, sagt ...

von Leons_Mama 19.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreien

Sohn (23 Monate) reagiert extrem auf Weinen, Schreien anderer Kinder?!

Hallo Frau Ubbens, mein kleiner Sohn (23 Mo) reagiert seit ca. 4 Wochen sehr auf andere weinende oder schreiende Kinder. Die Tochter einer guten Freundin (20 Monate), mit der wir sehr viel Zeit verbracht haben, schreit immer ganz laut und schrill, wenn etwas nicht nach ihren ...

von erflora17 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreien

Mein Sohn wacht jeden Morgen schreiend auf

Hallo Frau Schuster, vielleicht haben Sie da einen guten Rat für mich.. Und zwar wacht unser Kleiner (bald 2) seit bestimmt mehr als einem Monat morgens mit einem Geschrei auf, was er vorher überhaupt nicht gemacht hat. Vorher hat er, sobald er aufgewacht war, erst mal ...

von milano107 06.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreien

Meine Tochter (fast 2 Jahre) nur noch am weinen, schreien und um sich schlagen..

Hallo. Ich habe ein großes anliegen und bin mittlerweile echt am ende weil ich nicht mehr weiß was ich tun kann. Meine Tochter wird im Dezember 2 Jahre alt, und weint, schreit und schlägt nur noch um sich egal wo man ist. Ich hole sie von der kita ab, sie weint und ...

von CindyCupcake 09.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Öfters schreien lassen?

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn ist zwar erst 8 Monate alt aber ich hoffe, sie können mir einen Rat geben. Ich reagiere auf fast jedes Heulen von ihm, da er selten auf seiner Decke oder in seinem Hochstuhl alleine spielen will, trage ich ihn fast nur durch die Wohnung. Wenn ich ...

von Didi85 26.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schreien bei Verlassen des Zimmers

Hallo Folgende Situation....Mein Sohn,13 Monate,wird total hysterisch,wenn man ihn "alleine" lässt.Zum Beispiel in seinem Zimmer und dann das Türgitter zumacht.Er schreit wie am Spieß mit dicken Kullertränen bis ich dann wiederkomme.Egal wie ich es anstelle.Ob ich einfach ...

von NaddelNo1 15.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Enkeltochter schreien lassen?

Enkeltochter 11 Monate schreit wenn die Mutter den Raum verlässt,Oder wenn sie wer anderst füttert soll, Auch wenn ich noch nicht mal ihren Löffel angefasst habe. Auch wenn ihre Mutter einwenig weiter von ihr weg sitzen tut schreit sie solange bis die Mutter hoch nimmt. Was ...

von heidi1962 28.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Wut und Schreien 3 -jähriger

Ich wende mich an Sie, weil ich mit dem momentanen Verhalten meines 3 jährigen Sohnes nur sehr schlecht klar komme. Er geht wegen geringster Kleinigkeiten, z.B. einen Topflappen, den er nicht bekommen konnte, an die Decke, schreit aggressiv und ich hab auch jedes Mal Angst, ...

von Janci 13.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

soll ich mein Kind Nachts trösten oder lieber schreien lassen?

Ein liebes Hallölchen, mein Sohn ist fast 22 Monate alt, und schläft Nachts immer noch nicht durch. Er schläft seitdem er 11 Monate geworden ist in seinem Bett, und in seinem Zimmer. Er schläft mit langsamer Musik und ein paar Schaukelbewegungen schnell ein und dann Nachts ...

von JadenRay 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schreien

Hallo, unser Sohn, wird im Dez. 3 Jahre, schreit, sobald er etwas nicht möchte bzw. wir ihm etwas nicht erlauben in voller Lautstärke einfach darauf los. Und zwar nicht nur ein wenig, sondern aus Leibeskräften. Zum Teil ist er nach einer 15-min. Schreiaktion total ...

von Nadine13 24.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.