Sylvia Ubbens

Mein Sohn schlägt aus Eifersucht

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens!
Ich bin selbst gelernte Erzieherin, aber bei meinem eigenen Sohn (gerade 2 geworden) stoße ich gerade an meine Grenzen.
Seit 3 Wochen bin ich Tagesmutter und aus meinem total entspannten Kind ist plötzlich der rasend eifersüchtiger Junge geworden. Ich kann ihn sehr gut verstehen. Fremde Kinder kuscheln plötzlich mit seiner Mama und spielen mit seinen Sachen in der allgemeinen Spielecke im Wohnzimmer. Bis zum Sommer betreue ich ihn noch Zuhause mit. Er schlägt die Tageskinder, piekst sie in die Augen, schubst sie um. Ich versuche mit ihm genauso viel zu lesen, spielen, kuscheln ect. wie mit den Tageskindern. Ich beziehe ihn ein, lobe ihn wenn er mir die Windel für ein Tageskind bringt. Während ich sie wickel und ihn lobe wie schön er mir hilft, drückt er ihr plötzlich blitzschnell seine Daumen in die Augen. Es sind so unvermittelte Attacken, dass ich es nicht kommen sehe. Ich kann nicht eine Minute wegsehen. Z.B. auf die Toilette gehen. Sofort schreit ein Tageskind. Er verteidigt auch sein Spielzeug. Das wird aber schon etwas besser. Die Frage ob wir Spielzeug in eine Kiste tun sollen, wo die Tageskinder nicht dran können versteht er noch nicht. Wenn er einem Kind weh tut erkläre ich ihm immer wieder, dass es weh tut und das Kind deshalb weint. Ich sage das natürlich streng. Das Prinzip positives Verhalten loben, negatives nicht so sehr beachten geht ja da nicht. Haben sie noch eine Idee? Ich empfinde schon wirklich Abscheu gegen mein eigenes Kind. Alle Kinder sind jünger als er und haben schon Angst vor ihm.
Ganz lieben Dank

von Lihannon am 20.03.2019, 22:21 Uhr

 

Antwort auf:

Mein Sohn schlägt aus Eifersucht

Liebe Lihannon,

noch ist die Situation neu, dass Ihr Sohn seine Mama, sein zu Hause usw. teilen muss. Beim Vorlesen sitzt Ihr Sohn direkt neben Ihnen, so dass er sich eine Kuscheleinheit abholen kann. Bei den Mahlzeiten sitzt Ihr Sohn auf seinem angestammten Platz und Sie sitzen neben ihm bzw. dort, wo Sie üblicherweise sitzen. Usw.. Für Ihren Sohn ist es wichtig, dass Rituale beibehalten werden. Dies gibt ihm Sicherheit. Auf der anderen Seite darf er erfahren, dass das Piksen, Schubsen, Hauen nicht in Ordnung ist. Nehmen Sie Ihren Sohn jedes Mal kurz an die Seite, erklären ihm, dass er ... nicht tun darf. Wird das Verhalten in den nächsten Tagen nicht besser, darf Ihr Sohn in entsprechenden Situationen eine kleine Auszeit erfahren. Setzen Sie ihn für einen Moment an die Seite des Raumes, in dem er nicht spielen kann. Bleiben Sie ggf. bei ihm. Nach ein bis zwei Minuten darf er wieder spielen gehen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 22.03.2019

Antwort auf:

Mein Sohn schlägt aus Eifersucht

Versetz dich mal in seine Lage: das ist SEIN zu Hause, SEINE Schutzburg, SEINE Mama, SEIN Spielzeug - und plötzlich kommen in diese SEINE Schutzburg jeden Tag FREMDE Kinder, um die sich SEINE Mama so kümmert, wie sonst nur um ihn und die nehmen auch noch SEIN Spielzeug.
Ich glaube, du erwartest da eindeutig zu viel Verständnis von einem 2-jährigen. Noch dazu die beginnende Autonomiephase, die auch ohne Tageskinder meist eher anstrengend ist und Geduld erfordert.
Das Fatal daran - ihr könnt BEIDE da jetzt nicht raus und sein Verhalten - das in meinen Augen völlig nachvollziehbar ist - empfindest du als "abstoßend". Auch das merkt er und bezieht es auf sich als seine gesamte Person. Und letztendlich ist er vermutlich gefühlt der jenige, der ständig angemotzt wird, während die fremden Kinder deine Zuneigung erhalten, Trost, Aufmerksamkeit.
Ich glaube, du weißt eigentlich selbst, das es an der Tagespflege im trauten Heim liegt. Ich denke, die Situation wäre eine andere, wenn ihr andere Räumlichkeiten hättet. Dann wäre es Mamas Arbeit, zu der er mit darf.
Definitiv würde ich ihm nicht zumuten, sein Spielzeug komplett mit fremden Kindern teilen zu müssen.
Die Tageskinder sollten "eigenes" Spielzeug haben.
Du schreibst, du versuchst, mit ihm genau so viel zu lesen, wie mit den Tageskindern. D.h. er muss auch da eher mal zurückstecken und im Besten Fall ist er den fremden Kindern gleichgestellt. Er erwartet aber, das Mama sich um ihn mehr als um diese Fremden Eindringlinge kümmert. Klar, das wird vermutlich während deiner "Schicht" nicht gehen - aber diese Umverteilung der Aufmerksamkeit zu seinen Lasten wird einen guten Teil zu seiner Eifersucht beitragen.
Was die Räumlichkeiten angeht - die werdet ihr wohl kaum einfach so ändern können und ich bin gespannt, was Frau Ubbens dir rät.
Ich persönlich würde sagen, du brauchst mehr Verständnis für seine Situation und vermutlich sehr viel Geduld mit deinem Sohn.

von cube am 21.03.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Mein Sohn schreit und schlägt

Hallo, Mein Sohn ist 22 Monate alt und wir haben folgendes Problem mit ihm. Sobald einer von uns aus der Tür gehen möchte, fängt er bitterlich an zu weinen wirft sich auf den Boden schreit wie verrückt, er bekommt sich kaum wieder ein. Zum anderen ist es so, wenn er mit ...

von Mami199 28.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

Unser Sohn ist NEIN resistent und schlägt

Hallo Ich wende mich heute doch an Sie, da wir einfach nicht mehr weiter wissen. Unser Sohn wird im Dezember 4. Er kann ein Engel sein... Leider selten. Er spricht noch immer sehr schlecht. Er sieht sehr schlecht und trägt seit 4 Wochen eine Brille, auserdem muss er ein Auge ...

von Liza77 24.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

Was kan ich tun, wenn mein Sohn schlägt und beißt?

Hallo Frau Ubbens, ich habe eine Frage bezüglich des Verhaltens meines Sohnes (18 Monate). Seit wir in einem Kurs mit älteren Kindern waren, schlägt und schubst er plötzlich andere Kinder. Auch mich und meinen Mann schlägt und beißt er. Bei uns lacht er meistens noch dabei ...

von Blume878 21.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

Sohn fast 3 schubst und schlägt umsich wenn es um seine Sachen geht.

Hallo ich habe eine Frage. Mein Sohn wird im September 3 Jahre. Seit einiger Zeit schubst er Kinder wenn es um seine Spielsachen geht. Er verteidigt das ganz extrem und manchmal schubst er auch. Wenn ein Kind sein Buntstift weggenommen hat und er es wieder haben will und das ...

von Irina2005 26.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

Warum schlägt unser Sohn

Hallo zusammen, unser Sohn 14 Monate alt ist in der Kita ein totaler Sonnenschein und bis vor 8 Wochen war er das zu Hause auch. Jetzt macht er Abends nur noch Theater wenn er aus der Kita kommt und will uns immer hauen. Selbst alle Gegenstände haut er, wir sagen immer wir ...

von Agathe3112 15.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

18 Monatiger Sohn schlägt uns

Hallo, wir haben einen jetzt fast 18 monatigen Sohn, der seit mehreren Wochen das Schlagen ins Gesicht für sich entdeckt hat, wenn er seinen Willen nicht bekommt oder manchmal auch ohne einen für uns erkennbaren Grund. Wir haben ihm das Schlagen nie vorgelebt und es gab ...

von AprilMama1104 28.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

Sohn schlägt, beißt, schreit

Hallo! Unser Sohn wird im Oktober 3 Jahre alt. Zur Zeit weiß ich nicht mehr, wie ich ihm helfen kann. Er bekommt extreme Wutanfälle, wenn es nicht nach seinem Kopf geht. Es hat sich aber in letzter Zeit nichts an seinem Tagesablauf oder in seinem Umfeld geändert. Beispiel ...

von Else2011 22.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

Sohn (39 Monate) schlägt uns und andere Kinder

Hallo Fr. Ubbens, unser Sohn 39 Monate schlägt seit einigen Wochen mehrmals täglich auf andere ein. Meine Frau und ich spüren das in verschiedenen Situationen wie beim Zubettbringen, Umziehen, gemeinsamen Spielen oder generell wenn etwas nicht seinen Wünschen entspricht. ...

von rednik 27.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

mein sohn (21 Monate) schlägt mich

Liebe Frau Ubbens, mein Sohn 21 Monate ist ein richtiger Temperamentsbolzen. Motorisch schon immer sehr stark, lief mit 9 Monaten, grosser Bewegungsdran, eher unruhig und zappelig. Kann wenn er will sehr sanft und verschmust sein, schlägt aber immer öfter ins Gegenteil um. ...

von corazon09 19.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

Sohn schlägt und beißt Erzieherin

Guten Tag Ich gewöhne gerade unseren Sohn, wird Ende Dezember 4, in den Kiga ein. Leider läuft es nicht so gut. Es fällt ihm schwer sich an Regeln zu halten. Sobald ihn eine Erzieherin dazu auffordert, kann es passieren, dass er schlägt, beißt, kneift und kratzt. Zu den ...

von Nachteule2612 09.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schlägt

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.