*
Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

Mein Kind lacht mich aus

Liebe Dani0408,

meine Vorrednerin hat schon sehr gut geantwortet. Dem kann ich nichts mehr hinzufügen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 12.03.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie kann ich meinem Kind helfen den Kiga zu mögen?

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn ist seit 1 1/2 Jahren im Kiga (ca. 33 Stunden die Woche). Er ist 3 Jahre alt und ein recht sensibles Kind. Die Eingewöhnung hat wesentlich länger gedauert, als bei anderen Kindern, was ich persönlich aber nicht schlimm empfand. Jedes Kind hat ...

von Amy36 11.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Wie reagiere ich richtig wenn meine Kinder "streiten"?

Liebe Frau Ubbens, Ich habe zwei Kinder, 1 und 3,5 Jahre alt. In letzter Zeit häufen sich folgende Situationen. Der Große spielt und sieht, dass die Kleine ein Spielzeug nimmt. Er kommt, nimmt es ihr weg, schiebt sie weg. Oder er versperrt ihr den Weg, manchmal tut er ihr ...

von lapislazulit 11.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Wie verdeutliche ich meinem Kind meine eigenen (negativen) Empfindungen?

Liebe Frau Ubbens, immer wieder komme ich mit meiner Tochter (3 Jahre) in die Situation, dass sie eine Situation mit negativem Verhalten ausreizt, ich sie daraufhin tadele oder maßregle und sie durch sofortiges "Betteln" um körperliche Nähe (Schoß, Tragen, Kuscheln), jede ...

von Lyrie 05.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Ich versteh mein Kind nicht

Guten Abend, ich hatte schon des Öfteren hier Fragen bezüglich meines Sohnes gestellt. Er ist ein sehr lebhaftes Kind was sehr viel wissen will und viel Bewegung braucht. Und oft habe ich mir schon Gedanken gemacht ob das alles noch normal ist , so wie er sich verhält oder ...

von lolly87 20.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Wie überzeuge ich meine Kinder von ihrem Bett

Hallo. Meine zwei Töchter sind 5Jahre und die kleine 1 1/2 Jahre. Sie schlafen gemeinsam in einem Zimmer. Seit die kleine in der Krippe ist wird sie nachts ca. Stündlich weinend wach. Bis ca 2 Uhr bringe ich Sie in ihrem Bett wieder zum schlafen, dann bin ich irgendwann ...

von StupsiLina 05.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Mein kind an sein eigenes Bett gewöhnen?

Sehr geehrte Frau Ubbens, Mein Sohn ist 16 monate alt und ein sehr schlechter Schläfer. Er wacht meistens alle zwei Stunden auf und zweimal nachts möchte er noch die Flasche. Bin gerade dabei ihn die Flaschen abzugewöhnen in dem ich immer weniger Wasser und Pulver tue. Ich ...

von Mamavonelias 29.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Schadet der Kindi meinem Kind?

Hallo, ich bin ratlos, traurig und enttäuscht... vor 4 Monaten (Oktober) habe ich meine Zwillinge in den Kindergarten. Wie hätten eine Eingewöhnung von etwa 3 Wochen. Nach der dritten Woche in der ich ohne meine kleinen nicht mal aufs Klo konnte meinte die Erzieherin ich ...

von Mäusemama 28.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

MUSS mein Kind (9 Monate) auch mal von den Großeltern allein betreut werden?

Hallo! Meine Tochter ist jetzt 9 Monate alt. Wir verbringen sehr viel Zeit miteinander und mein Mann (der Papa) übernimmt immer das Abend- und Morgenritual sowie die Spaziergänge am Wochenende, damit er auch Zeit mit ihr verbringen kann. Sie fordert jedoch sehr viel Nähe ...

von SteffiF 28.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Wie bringe ich mein kind ohne tränen dazu das zu tun was ich möchte?

Hallo! Meine Tochter ist jetzt 2,5jahre alt. Ich mache weiß Gott nicht alles perfekt aber wir kommen gut zurecht. Seit einiger Zeit möchte sie nicht mehr rausgehen und lässt sich nicht mehr anziehen. Hab schon viel probiert über Belohnung das es was gibt wenn sie sich anzieht ...

von Vanessa16 24.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Wie erkenne ich, ob mein Kind hochsensibel ist?

Liebe Frau Ubbens, ich mache mir in letzter Zeit Gedanken, ob unser Sohn (22 Monate) vielleicht hochsensibel ist und wenn ja, wie ich richtig damit umgehe. Ein Beispiel: Wir haben zusammen Lieder aus einem Liederbuch gesungen. Es war „Hänschen Klein“ an der Reihe, das ...

von Ju_liah 21.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.