Christiane Schuster

Medienkonsum/Erziehung

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Fr.Schuster,

im Moment bin ich ziemlich genervt von unserer Situation zu Hause.
Es geht um Fernsehen,Computer,wann wie lange,wie oft....
Unsere Jungs sind 5,5 und 6,5,beide noch im Kiga.Beide sehr pfiffig und aufgeweckt,aber auch sehr unruhig und wild.

Tagsüber wird bei uns grundsätzlich kein Tv geguckt.Das war schon immer so.Auch mein Mann und ich schauen kein Tv.Ausnahmen: bei Krankheit/Fieber und wochenlangem Dauerregen.Da machen wir den Kindern mal einen Film an oder schalten mal durch die Kinderprogramme. Eigentlich klappt das auch ganz gut.
Abends gibt es 30 Minuten Kika(Sandmann und die Sendung davor)

Trotzdem versucht vor allem der Kleine immer wieder mit quengeln,dass wir Nachmittags die Kiste anmachen.Er ist auch ein richtiger Quengelkasper...in vielen Dingen(Süßigkeiten) Mich nervt das total,weil es eben nichts an der Situation ändert.Ich weiß nicht wie ich mich dann verhalten soll.er nervt so lange,bis ich laut werde ihn ausschimpfe oder andere "Strafen" androhe.

Mein Mann ist da nicht so konsequent,was auch immer wieder zu Streit führt. An manchen Tagen,wenn ich arbeite ,oder Dinge erledige, fällt er mir in den Rücken und schaut Filme mit den Kindern oder spielt Computer. Weil es für ihn bequem ist.Die Jungs sind friedlich,er muss sie nicht beschäftigen oder raus zum Spielplatz ect.Er macht es nicht immer,er spielt auch viel mit den Jungs....aber bei ihm dürfen sie eben solche Dinge. Das führt soweit,dass die Jungs froh sind,wenn ich arbeiten gehe.Sie fragen auch immer wieder" wann geht die Mama wieder arbeiten?" Um es kurz zu sagen: Mama ist die Blöde und Papa der Superdad!

Mich nervt das. Nicht nur das ich dann die Strenge und Blöde bin, sondern weil ich grundsätzlich der Meinung bin,dass Kinder in dem Alter auf den Spielplatz,in den Wald oder in Gruppen gehören.Und nicht vor einer Kiste sitzen sollen.Sie sollen im Kinderzimmer spielen,sich was ausdenken,Phantasie haben.

Bin ich da tatsächlich zu streng oder altmodisch?
Wie sehen sie Medien in dem Alter?

Unser Kiga trägt auch noch zu so einem Verhalten bei.In jedem Gruppenraum steht ein Pc.Der wird aber nicht genutzt um an Infos zu gelangen oder um Lernspiele zu spielen...sondern mit Püppchen durch die Gegend zu laufen.

Vielleicht haben Sie einen Rat oder Denkanstoß für mich!

Danke
Carmen

von carmen75 am 02.05.2013, 11:19 Uhr

 

Antwort auf:

Medienkonsum/Erziehung

Hallo Carmen
Da die Medien heute viel mehr als früher zum ganz normalen Alltag dazu gehören, rate ich Ihnen diese Medien nicht ganz von Ihren Kindern fernzuhalten sondern ihnen in der Anwendung zu zeigen, wie man sie verantwortungsbewußt einsetzen kann.

Was spricht dagegen, wenn genau reglementiert wird dass Ihre Kinder tagsüber 1 altersgerechte Sendung von max. 30 Min. genauso anschauen dürfen wie abends?
Wichtig ist es GEMEINSAM mit den Kindern zu schauen, über die jeweilige Sendung zu sprechen und darauf zu achten dass Fernseher, Computer &Co in kindgerechter Entfernung und angemessener Lautstärke stehen.

Schauen Sie doch hierzu auch noch auf nachfolgend genannte Seiten:

"Medientipps fürs Kinderzimmer";
"Mediengebrauch von Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren";

http://schau-hin.info/

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 02.05.2013

Antwort auf:

Medienkonsum/Erziehung

Hallo Carmen!
Ich würde schon sagen dass man Kinder in diesem Alter heutzutage schon mal für begrenzte Zeit am Tag vor den TV setzen kann.Es geht ja auch darum dass die Kinder dann auch ausserhalb des Hauses mitreden wollen was so im Fernseher läuft. Sie können ja vereinbaren dass jeder eine oder 2 Sendungen anschauen darf und danach wird etwas anderes gemacht.
Zu der heutigen Zeit ist es einfach so dass PC und TV schon eine gewisse Rolle in unserer Welt spielen.Hält man da seine Kinder komplett raus so kann es sein dass die kleinen schnell zu Aussenseitern werden und die Kinder in der Schule keinen Anschluss finden.
Ich denk man sollte generell auch die Bedürfnisse der Kinder berücksichtigen-und nicht nur schauen was uns Eltern gefällt oder Spass macht. Lassen Sie Ihre Kinder doch Altersgemässe Sendungen sehen.1-2 Stück am Tag und dann is es aber auch gut.

Junima

von junima2011 am 02.05.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind 20 Monate Wutausbrüche - Erziehung

Hallo Frau Schuster, unser Sohn ist 20 Monate, knapp 21 Monate alt und er hat eine wahnsinnige Willensstärke. Versch. Situationen machen ihn gleich sehr wütend. Z.b. wenn er beim sitzen bleiben muss. Sofort fängt er dann an sein Essen zu schmeißen. Auch kurze altersgerechte ...

von Mama_von_zwei 24.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich der Erziehung meines Kindes?

Mein Sohn (fast 4 Jahre alt) tut sehr oft so als hörte er nichts davon was man ihm sagt und macht sehr viel zum Trotz. Nachdem er 5 mal gebeten wird nicht weiter das zu tun, was er gerade tut wird man sehr genervt und lauter. Irgendwann möchte man ihn etwas schütteln und Auge ...

von Ir_ena 17.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Versagt in der Erziehung!

Liebe Frau Schuster, momentan komm ich bei meinem kleinen Wirbelwind nicht weiter. Sie ist 29 Monate und aktuell sehr trotzig und stur. Sie hatte schon immer einen stark ausgeprägten Willen, fegt von früh bis abend durchs Haus und braucht immer neue ...

von maxinchen 02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Unsicher im Erziehungsstil bei 2-jährigem

Hallo Fr. Schuster, schon wieder beschäftigt mich eine Sache: Mein Sohn ist im Januar 2 geworden und der Alltag mit einem Kleinkind in dem Alter ist ja nicht immer leicht. Oft wollte er sich nicht anziehen lassen, wickeln lassen, Zähneputzen usw. Da man ja in dem Alter ...

von Pumsi1980 20.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Erziehungsfehler ausmerzen

Liebe Frau Schuster, ich würde ihnen gern einmal meine Situation mit meinem 7 jährigen Sohn schildern und Sie um Ihren Rat bitten. Ich bin alleinerziehend, mein Sohn lebt seit der Trennung vor 5 Jahren bei mir, hat aber regelmäßigen Umgang zum Vater. Der Vater ...

von Weihnachtsfrau 27.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Erziehung - was ist notwendig mit einem Jahr?

Hallo liebe Frau Schuster, unsere Tochter ist nun ein Jahr alt und ich glaube, wir sollten jetzt richtig erziehen. Nur stelle ich mir die Frage, was richtig erziehen ist. Unsere Tochter liebt es, aufgebaute Türme aus Bauklötzchen umzuwerfen. Sollen wir ihr das jetzt ...

von Magnolya 27.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Streitpunkt Erziehung

Hallo, unser zweiter Sohn ist jetzt 1 Woche alt. Der Große ist 2 3/4 Jahre. Seit wir aus dem KH zurück sind, gerate ich häufig mit meinem Mann aneinander, weil er mit dem Großen m.E. zu streng ist bzw. zuviel von ihm erwartet. Plötzlich soll er aufs Wort gehorchen, als ...

von Becci100 18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

15 1/2 Monate - wie viel Erziehung? Wieviel NEIN?

Liebe Frau Schuster, meine Frage an Sie: Mein Sohn zeigt nun seit einiger Zeit sehr deutlich seinen Willen. Er will ganz bestimmte Sachen (an der Waschmaschine spielen oder ähnliches) und es gibt nicht mehr wie vorher die Möglichkeit ihn zu etwas anderem zu bewegen. Er will ...

von lotte 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Richtige Erziehung bei 2-jährigem was ist der beste Weg?

Hallo Fr. Schuster, SIe haben mir schon oft weitergeholfen und nun benötige ich wieder Ihren Rat. Mir liegt die Erziehung meines Sohnes sehr am Herzen und vor allem, dass wir als Eltern möglichst richtig "handeln". Doch oft weiß ich gar nicht, wie ich mich verhalten soll. ...

von Pumsi1980 08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Wie soll ich das mit der Erziehung machen?

hallo, habe 2 kids, 4 u. 6jahre alt, bin verheiratet. nun gibt es immer mehr probleme. bsp. mein kleiner hatte aufgrund von paukenröhrchen immer etwas mehr angst, haare zu waschen. so weint er halt, wenn mans macht. schreit mein mann zu mir: das kommt von deiner ...

von hanfri 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.