Sylvia Ubbens

Mag nicht in den Kindergarten

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

Unser Sohn 4,5 geht seit Januar zur Eingewöhnung in den Waldkindergarten. Da er noch nicht soviel Erfahrung mit Kindern hat und auch nicht in der Gruppe wollte er schon immer nicht gerne dorthin. Hat sich dann einigermaßen eingewöhnung und dann kam Corona. Nach den Pfingstferien starten wir wieder und irgendwie hat er gar kein Bezug zum Kindergarten. Er sagt auch das er nicht mehr dahin will und lieber in die Schule möchte. Er schupst auch andere Kinder ganz gern, das aber schon besser geworden ist. Vielleicht ist es die Unsicherheit oder er versucht sich einen Platz zu suchen. Vorher war er im Regelkindergarten aber das war nichts für ihn. Enge Räume, keinen Auslauf. Unser Sohn braucht die Freiheit und Natur und muss sich einfach austoben. Was sagen Sie dazu das er nicht dorthin möchte?Ich hoffe das wird besser mit der Zeit. Lg

von Soleila1 am 26.05.2020, 12:15 Uhr

 

Antwort auf:

Mag nicht in den Kindergarten

Liebe Soleila1,

da Ihr Sohn auch sonst nicht so gerne in den Kindergarten gegangen ist, gefällt es ihm nun zu Hause natürlich sehr gut. Im Kindergarten muss er Rücksicht auf andere nehmen und auch mal hinten anstehen. Das fällt nicht allen Kindern leicht. Es ist anstrengend. Dennoch wird er lernen damit umzugehen. Nach wochenlanger Pause muss er sich erst wieder mit der neuen (alten) Situation zurechtfinden. Wenn er erst einmal wieder regelmäßig in den Kindergarten geht, mag er sicherlich auch wieder lieber hingehen. Reden Sie weiterhin positiv vom Kindergarten. Manchmal hilft es, die Kindergartenzeit als Arbeit zu bezeichnen. Sie als Eltern gehen ins Büro/in den Supermarkt/... arbeiten und Ihr Sohn geht in den Kindergarten "arbeiten".

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 27.05.2020

Antwort auf:

Mag nicht in den Kindergarten

Das müsst ihr selbst beurteilen/entscheiden.
Auf die Entfernung wird dir keiner sagen können, was für dein Kind jetzt besser wäre.
Fakt ist, in DTL gibt es keine KiGa-Pflicht - wenn ihr auch ohne für genügend Sozialkontakte sorgen könnt, ist es kein Problem, auf KiGa zu verzichten.
Bzgl. "ich will in die Schule" - das könnte man jetzt aber auch durchaus so deuten, dass er sich schon Kontakt zu anderen wünscht, neue/andere Anregungen etc.
Auch deine Aussage "nicht so viel Erfahrung mit anderen Kindern" lässt eher vermuten, dass ihr ohne KiGa eher wenig Kontakt zu anderen Kindern hätte? Das kann dann durchaus problematisch werden, wenn er plötzlich in der Schule mit sehr vielen anderen Kindern in einem kleinen Raum sitzen muss und sich an Regeln halten soll usw.

Was ich aber auf keinen Fall machen würde: ihn praktisch entscheiden lassen. Das kann er noch gar nicht wirklich überblicken. Das ist ein momentaner Wunsch seinerseits ohne Berücksichtigung dessen, was da alles dran hängt.
Solche Entscheidungen müssen die Eltern treffen. Sicher kann/sollte man seine Kinder da ein wenig einbeziehen bzw. deren Haltung berücksichtigen - aber ihnen sozusagen die Entscheidung zu überlassen nach dem Motto "was meinst du denn - willst du in den KiGa oder lieber zu Hause bleiben" ist ein Überforderung für das Kind.

von cube am 26.05.2020

Antwort auf:

Mag nicht in den Kindergarten

Hallo, danke für die Antwort aber es ist nicht so das wir die Entscheidung ihm überlassen sondern natürlich wir das entscheiden. Es sollte so verstanden werden wie wir ihm helfen können das es ihm gefällt oder wir ihn unterstützen können oder ob es nur daran liegt das er den Kindergarten nicht so richtig kennt oder nur kurz dabei ist, dass er seinen Platz erst noch finden muss.Wir sind da nicht so empfindlich und reden immer positiv damit er auch gerne geht. Das wollen wir auf jeden Fall.

von Soleila1 am 26.05.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Warum mag er nicht in den Kindergarten

Hallo liebes Team mein Sohn kam mit 3.5 Jahren im September in den Kindergarten. Die Eingewöhnung klappte relativ gut. Seit einigen Wochen fragt er täglich morgens ob er daheim bleiben darf. Wann Wochenende ist usw. Wenn ich ihn dann mittags abhole und frage wie es war sagt ...

von Coca 25.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Kindergarten

Sohn mag nicht in den Kindergarten gehen

Liebe Frau Ubbens, Mein Sohn ( Mitte August 2 Jahre geworden) geht jetzt seit ca 6 Wochen in den Kindergarten. Davor hatten wir 4 Wochen Eingewöhnung. Allerdings hat er sich immer noch nicht daran gewöhnt . Ich mach mir große Sorgen da er sobald wir Richtung Kindergarten ...

von Tiger Lilly 10.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Kindergarten

Mag auf meinmal nicht mehr in den Kindergarten an was kann das liegen?

Hallo, mein Sohn geht seit einem halben Jahr in den Kindergarten. Es lief die ganze Zeit super. Selbst die Eingewöhnung dauerte nur zwei Tage. Ich konnte nach einem Tag direkt gehen. Er hat bisher nicht einmal geweint. Er ist jetzt 3 Jahre alt. Seit einer Woche trotzt er extrem ...

von kleinezicke91 25.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Kindergarten

Spuckt weil er nicht in den Kindergarten mag wie soll ich reagieren?

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn (5) hat im Kindergarten gesehen, dass sich ein anderes Kind übergeben musste und von der Mama nach Hause geholt wurde. Von der Erzieherin wurde mir berichtet, das mein Sohn daraufhin durch das Stecken eines Fingers in den Mund gespuckt ...

von carla585 25.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Kindergarten

Kindergarten wie soll ich mich verhalten, wenn er nicht da bleiben mag?

Guten Tag Frau Ubbens, mein Sohn war schon von Anfang an ein sehr ängstliches Kind. In ganz kleinen Schritten sehen wir aber wie er langsam aus diesem Schneckenhäuschen rauskommt. Er ist aber immer noch sehr zurückhaltend und weint sehr schnell wenn ihm alles zu viel ist. Er ...

von Melimel 13.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Kindergarten

Kindergarten ja oder nein?

Guten Tag Frau Ubbens, ich bräuchte bitte Ihre Expertenmeinung. Unser Sohn (3 J.) war bis zum Corona Exit bei einer Tagesmutter. Im April wäre er in den Kindergarten gekommen. Nun haben wir erfahren, dass er ab nächster Woche einmal die Woche immer dienstags gehen kann. Er ...

von Ju_liah 25.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mit welchem Vornamen soll ich unsere Tochter im Kindergarten anmelden?

Liebe Frau Ubbens, ich bin mir nicht sicher, ob dies das richtige Forum dafür ist, aber mich beschäftigt schon länger etwas und ich wäre dankbar um einen Rat. Unsere Große hat zwei Vornamen, das wollte ich damals bewusst so, da ich meinen eigenen Namen als Kind gehasst habe ...

von Niamh296 04.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kind muss in eine andere Grundschule als Kindergartenfreunde

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter wird dieses Jahr eingeschult. Leider wohnen wir knapp ausserhalb des Einzugsgebietes der Grundschule, in die alle anderen Kindergartenkinder gehen. Somit müsste meine Tochter, in unserer, weiter entfernten Grundschule, ohne ihre Freunde, ...

von Elucia93 19.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartenwechsel

Hallo ,ist es ratsam im Vorschulalter den Kindergarten zu wechseln Es geht darum unseren Sohn wollen wir nicht einschlugen lassen er wird im Mai 6,hat aber schon die Vorschule mitgemacht,überlegen ob wir ihn in einen anderen Kindergarten das vorschuljahr noch mal machen ...

von Bunni 17.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Eingewöhnung Kindergarten

Liebe Fr. Ubbens, Unser Sohn (aktuell 19 Monate) ist noch Einzelkind und wird komplett zu Hause betreut von mir selbst. In seiner vertrauten Umgebung und mit seinen erwachsenen Bezugspersonen ist er sehr offen und aufgeweckt, schaut sich gerne Bücher an, spielt und liebt ...

von Lucyinthesky1980 11.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.