Christiane Schuster

Lügen und Mitnehmen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

meine gerade 5-Jährige Tochter macht mir gerade schwer zu schaffen. Sie nimmt gerne mal bei anderen Kindern oder im Kiga was mit ohen zu fragen. Ganz bewußt. Es sind zwar nur kelien Sachen (Aufkleber, Glassteine, Stifte usw.), aber sie versteht offentsichtlich nicht, dass es unrecht ist, einfach so was mitgehen zu lassen. Ich sage ihr das, wenn ich etwas finde immer in freundlichem Ton, dass das nicht geht und sie solle sich vorstellen, ein Kind,d as bei ihr zu Besuch ist, würde einfach ungefragt einen heiligen Lillifee-Aufkleber mitgehen lassen. Aber Wirkung zeigt das nicht. Es ist mir schon ganz unangenehm zu wissen, heute ist sie bei einem Kind zu Besuch und wahrscheinlich steckt sie wieder etwas ein. Außerdem stibitzt sie aus meine Handtasche immer Kaugummis und ißt gleich 10 hintereinander, obwohl meine Tasche Tabu ist. Was ich schon auf verschiedene Weise klar zu machen versucht habe: Vernünftig, stinkesauer, zornig, laut, freundlich erklärend - je nachdem wie ich gerade damit umgehen kann, dass sie immer wieder in meiner Tasche wühlt. Ich denke immer, das müßte docjh klappen mit dem vertrauen - aber Fehlanzeige. Die Tasche hänge ich jetzt an die Garderobe ganz hoch, aber es ärgert mich schon, dass ich ihr nicht einfach trauen kann.
Haben sie eine Idee, wie ich auf sie einwirken kann, v.a. wg. dem Mitgehen-Lassen woanders?! Liebe Grüße, Susan

von falkenbach am 29.03.2011, 18:12 Uhr

 

Antwort auf:

Lügen und Mitnehmen

Hallo Susan
Haben Sie Ihrer Tochter einmal direkt gesagt, wie sehr es Sie ärgert, ihr nicht vertrauen zu können? Haben Sie ebenso direkt gefragt, warum sie Anderen Etwas wegnimmt, obwohl sie doch weiß, dass sie IMMER mit Ihnen über ihre Wünsche sprechen kann, die dann ggf. erfüllt werden können?

Weisen Sie sehr bestimmt darauf hin, dass Sie zukünftig dann ihre Taschen usw. jedes Mal vor und nach Besuchen, vor und nach dem Kiga usw. nachschauen werden müssen, damit sie die mitgenommenen Gegenstände sich entschuldigend zurückbringen kann -notfalls mit Ihnen gemeinsam-.

Nimmt sie etwas Essbares (aus Ihrer Tasche), wird sie dafür bezahlen müssen -entweder mit ihrem Taschengeld oder aus ihrer Spardose oder mit dem Geld, das sie evtl. mal geschenkt bekommt-.

Handeln Sie entsprechend konsequent, wird es Ihrer Tochter bestimmt peinlich sein, besonders vor ihren Freunden bloßgestellt zu werden, sodass dieses Verhalten hoffentlich bald der Vergangenheit angehören wird.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 30.03.2011

Antwort auf:

Lügen und Mitnehmen

Hallo,
hab gerade den Beitrag von Dir gelesen kannst auf der einen Seite beruhigt sein den man hört es immer wieder von Eltern ich dachte zuerst das ist nur bei uns so hab es niemand erzählt dann kam sogar mal meine Schwester und hat mir von ihrem Sohn erzählt und noch andere Eltern.
Bei uns waren es auch immer( Perlen, Murmeln,Magnete )
Nur Kleingruscht.
Habe meinen Sohn einmal was zurücktragen lassen da musste er zu dem Mädchen hingehen und sagen das esr das mitgenommen hat und seit her ist es bis jetzt gut!

von Jule0709 am 30.03.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Nochmal Kiga-Hauen und Lügen

Vielen Dank für Ihre Tips! Mir sind in letzter Zeit noch zwei Dinge aufgefallen. Zum einen schlägt (zwar nur leicht, aber immerhin)meine Tochter,seitdem sie im Kiga ist,andere Kinder auf den Kopf und erzählt auch im Nachhinein davon (ich habe ...gehauen und ...hat geweint).Zum ...

von fairy_ 10.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Ab wann lügen Kinder !?

Es geht um ein sehr heikles Thema... um Gewalt in der Familie. Es ist ein Fall in meiner Bekanntschaft, wo ein 4 jähriger des öfteren, im Zusammenhang mit blauen Flecken und Druckstellen, erzählt es wäre seine Stiefmutter gewesen. Das Kind hatte auch schon ein angebrochenes ...

von an_ke 07.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Sauberkeit und Lügen, 9jähriger

Liebe Frau Schuster, seit langem hab ich ein Problem mit meinem ansonsten wirklich problemlosen 9 jährigen Sohn. Er lernt es nicht, sich den Po richtig abzuwischen. Ständig Bremsspuren, aber meistens noch mehr in der Unterhose. Oftmals, wenn ich ihn von Freunden oder aus ...

von Bema 27.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen, bewußtes Verstecken von Gegenständen

Liebe Frau Schuster, ich hatte sie 2007 schon mal gefragt wie ich mich verhalten soll wenn meine Tochter lügt. Auf der Seite von www.hoppsala.de hatten sie Verhaltenstipps für Eltern gefunden und an mich weitergleitet. Ich denke, dass ich sie ganz gut anwenden konnten. Nun ...

von Solea 28.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Blühende Fantasie Lügen und beschimpfungen meinerseits

Hallo mein Sohn erzählt stänig Sachen die nicht STimmen.Wenn jemand sagt ach sie ein gelbes Auto dann antwortet er ja so eins hatten wir früher auch mal. Oder er erzählt er hätte einen Bruder...und und und.Er ist 3 jahre spricht super und ist eigentlich ziemlich weit für sein ...

von nastycat 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Oma stiftet zum Lügen an

Hallo! Meine Schwiegermutter sagt meinem 4jährigen Sohn, dass er uns (wegen Belanglosigkeiten!) anlügen soll. Wenn er einmal die Woche bei ihr ist und zum Mittagessen nur sehr wenig isst, soll er uns sagen, er hätte den ganzen Teller leer gegessen. Er soll uns auch nicht ...

von Peggy 01.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

lügen

Liebe Frau Schuster, hier bin ich schon wieder. Der erste Monat in der Schule verlangt uns alles ab :-( Mein Problem diese Woche ist, daß mein Sohn lügt wie gedruckt und das völlig überzeugend! Er hat seinen Bruder auf die Couch gehoben, das darf er nicht und ...

von Schnitte78 21.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen

Liebe Frau Schuster, ich bin enttäuscht von meiner Tochter - bald 12 Jahre alt - .Sie hat micht gestern das 2. Mal angelogen. Ich kenn das von ihr so gar nicht. Sie hatte gestern im Rahmen des Schülerferienprogrammes das Thema "Muffins backen". Geht dahin, war aber zu früh ...

von minipuzzi 07.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen bei einer 8-Jährigen

Hallo liebe Frau Schuster, ich habe iene 8-jährige Tochter, die mich ständig anlügt. Es sind meistens kleine Sachen, wie z.B. "Hast Du Deine Zähne geputzt?", "Wer hat die Plätzchen gegessen, die gestern noch in der Dose waren". Solche Alltagssachen eben. Vorletzte Woche ...

von Mammasteffi 15.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen

Hallo Frau Schuster, ich weiss wirklich nicht mehr weiter, ich kann meinem Sohn (6) einfach nicht mehr glauben, bei allen Möglichkeiten lügt er, egal, ob es für ihn Folgen hätte oder nicht. Beispiel: Von heute auf morgen war ein gutes Parfum von mir leer, ich habe ihn ...

von Peli75 18.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.