Sylvia Ubbens

Kita wechseln oder nicht?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,

mein Sohn, fast 3 Jahre alt, ist im August diesen Jahres von der Krippe in den Elementarbereich innerhalb der gleichen Kita gewechselt. Hier ist er nicht angekommen. Er wurde dort durch kneifen auffällig (meiner Meinung nach ein "Hilferuf", dass er mit der neuen Gruppe -Altersmischung 3-6- überfordert war/ist). Das Kneifen nahm ab und es schien sich allgemein zu bessern. Das war aber nur etwa 3 Wochen lang, dann begann er zu sagen, dass er nicht in die Kita gehen möchte. Er fing beim Abgeben an zu weinen und wollte sich von den Erzieherinnen nicht beruhigen lassen (für mich ein Zeichen, dass er dort nicht eingewöhnt ist). Er war dann einige Tage Zuhause, dann willigte er ein, wenigstens bis zum Mittagessen zu bleiben. Vor dem Mittagschlaf in der Kita hat er einen Horror, sogar Alpträume.
Allgemein ist die Kita recht groß, nicht sonderlich engagiert und es gibt einige Punkte, die für einen Wechsel sprechen.
Natürlich gab es Gespräch mit den Erzieherinnen, was nicht viel brachte.
Ich entschied mich, eine andere, kleine Kita zu suchen. Nun sagt mein Sohn, dass er die Kita nicht wechseln möchte...
Ich weiß, dass ich die Entscheidung für meinen Sohn treffen muss und er noch zu klein ist, das alles zu überblicken. Ich merke, dass er sehr verunsichert ist, da wir uns demnächst zwei Kitas ansehen werden.
Ich selbst drehe durch, weil ich nicht weiß was die richtige Entscheidung ist, wie könnte ich dies für meinen Sohn ausstrahlen? Sollen wir es in der alten Kita noch weiter versuchen, weil mein Sohn nun doch nicht wechseln möchte? Oder einen Wechsel durchziehen? Ich habe Angst, dass er das gar nicht verkraftet. Er ist ein hochsensibles Kind.
Haben Sie einen Rat?

von RichardSaum am 26.11.2019, 15:31 Uhr

 

Antwort auf:

Kita wechseln oder nicht?

Liebe RichardSaum,

ein Kind von nicht einmal drei Jahren kann die Tragweite nicht absehen und kann auch keine Entscheidung mittragen. Gucken Sie sich die Alternativkitas ohne Ihren Sohn an. Er muss erst involviert werden, wenn Sie sich für einen Wechsel entscheiden. Bis dahin sollten Sie ihn nicht mehr mit einbeziehen.

Machen Sie ihm deutlich, dass Kinder in den Kindergarten gehen (egal in welchen) und wenn es für Sie in Ordnung ist, holen Sie ihn in der kommenden Zeit schon vor dem Mittagsschlaf ab. Ist er in der Gruppe angekommen, weiten Sie die Zeiten wieder aus. Geht es nicht anders, erklären Sie auch in dieser Hinsicht liebevoll aber bestimmt, dass Sie ihn nach dem Mittagsschlaf abholen werden. Ihr Sohn darf spüren, dass Sie hinter der Entscheidung stehen.

Überlegen Sie für sich, was Sie an der Einrichtung nicht so positiv finden und überlegen nach dem Angucken der anderen Kitas, welche Vorteile diese bringen würden. Wägen Sie für sich ab und treffen dann eine Entscheidung. Machen Sie sich dabei bewusst, dass die Ängste Ihres Sohnes nicht an der Einrichtung liegen müssen, sondern an der Trennung von Ihnen allgemein und der Besuch einer anderen Einrichtung nicht unbedingt eine Veränderung im Verhalten Ihres Sohnes bedeuten muss.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 27.11.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

5 jähriger findet sich in kita nicht zurecht

Hallo, Wir sind vor sechs Monaten umgezogen und unser Sohn hat die Kita gewechselt. In seiner alten kita war insgesamt nur zwei krippenhruppen und eine elementargruppe und die gesamte Einrichtung war überschaubar. Die kita hatte den Montessori Ansatz, eher wenig spielzeug. In ...

von dagmax 18.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kind will seit Kita Eingewöhnung nicht mehr im eigenen Bett schlafen

Hallo Frau Ubbens, unser kleinster (18 Monate) hat seit er ca 10 Monate alt war in seinem Bettchen in seinem Zimmer geschlafen. Er ist immer problemlos alleine eingeschlafen. Nun hat vor ca 2 Monaten die Eingewöhnung in die Kita angefangen, die hat auch super geklappt und ...

von Vonne22 04.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kitawechsel sinnvoll?

Sehr geehrte Frau Ubbens, unser Sohn (4, wird im Januar 5) ist seit August 2016 in der Kita. Er geht gern in die Kita und wir waren auch immer zufrieden im U3-Bereich. Doch seit August 2018 ist er im Ü3-Bereich und wir sind zunehmend unzufriedener geworden. Sein ...

von S. 04.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kind klammert plötzlich in der Kita

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter (20 Monate) besucht seit fast 3 Monaten die Krippe. Die Eingewöhnung verlief problemlos. Sie konnte es morgens kaum erwarten, in die Krippe zu fahren und beim Verabschieden nahm sie uns kaum wahr. Seit 2 Wochen jedoch quengelt oder weint ...

von Andrea2018 28.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Abholung Kita Eingewöhnung

Hallo, Meine Tochter (1 Jahr) befindet sich gerade in der Kita Eingewöhnung. Wir haben uns dafür extra 4 Wochen Zeit genommen um das Ganze so sanft wie möglich zu gestalten. Sie ist ein sehr offenes, fröhlicher Kind, fremdelt fast gar nicht, hängt aber nichts desto trotz sehr ...

von Loppa 24.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kita

Hallo, Unser Sohn (26 Monate alt) wird seit Septenber in der Krippe eingewöhnt (nach dem Berliner Modell). Die ersten 2 Wochen waren komplett problemlos, ich konnte sogar 2 Stunden nach Hause gehen. Ab der dritten Woche hat er dann nur noch geweint, sodass ich spätestens ...

von Sandra174 07.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kitaeingewöhnung gescheitert?

Hallo Frau Ubbens, Meine Tochter ist drei Jahre und 4 Monate alt. Seit Anfang September geht sie in eine Kita. An den ersten vier Tagen hat sie nur an mir geklebt. Am vierten Tag hat die Erzieherin mir gesagt, dass sei kein gesundes Verhalten bei meiner Tochter und ich würde ...

von amelu 07.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kein Mittagsschlaf in Kita

Sehr geehrtes Expertenteam, Ich brauche dringend Hilfe. meine Tochter ist 33Monate alt und geht seit 2Jahren in die Kita. Nun hat sie zum Sommer in de Elementarbereich gewechselt, wo auch Kinder bis zu 6Jahre betreut werden. Dementsprechend unruhig ist es dort, so dass es ...

von besorgtemama 26.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Baby will weder essen noch trinken in der Kita

Hallo. Wir machen uns so große Sorgen. Seit August sind wir in der Eingewöhnung. Erst war ich mit dabei, dann nur für kurz weg und nun geht unsere Tochter für 3,5h in die Betreuung. Leider verwandelt sie sich auf dem Weg zur Kita von einem fröhlichen, zufriedenen Baby in ein ...

von JuliMama84 11.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kita Eingewöhnung

Guten Tag liebe Frau Ubbens, mein Sohn ist 1 Jahr und seit 1,5 Wochen in der Kita Eingewöhnung nach Berliner Modell. Er ist sehr sensibel und braucht in Situationen mit neuen Menschen und Trubel immer eine Weile um sich alles erstmal anzuschauen. Seit ich nun für 1-1,5 Std ...

von Ilumina 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.