Sylvia Ubbens

Kita abbrechen?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo nochmal!
Meine Tochter ist seit Dez. drei Jahre alt. Im sept/2014 wurde ihr Bruder geboren. Drei Wochen nach der Geburt war der erste Tag im Kindergarten. Bei der Eingewöhnung lief viel schief. Sie ist sehr zurückhaltend und saß zwei Tage lang eine std. schweifend neben mir. Am dritten Tag wurde sie von der Erzieherin für eine Std. mit in einen anderen Raum genommen. Ich war also nur insgesamt drei Stunden in der Gruppe anwesend. Ab da wartete ich aufcdem Flur. Zu Beginn wurde ich oft schon jach zehn Min. Geholt weil meine Tochter weinte. Nach zwei Wochen weigerte sie sich morgens mit in die Gruppe zu gehen. Die Erzieherin riss sie mir aus dem Arm. Nach fünf Minuten hat sie angeblich aufgehört zu weinen. Seitdem weint sie nur noch selten beim Abgeben, aber schon zu Hause. Manchmal weint sie vom Aufstehen bis zur Gruppentuer. Sie geht dann alleine in die Gruppe rein. Die Erzieherin sagt es laufe alles gut. Meine Tochter klebe aber sehr an den Erzieherinnen. Wenn ich sie von draußen abhole steht sie immer bei den Erzieherinnen und wartet auf mivh. Sie erzählt viel vom Kiga. Meistens nur gutes. Aber sie fragt staendig wann sie wieder frei hat und sagt dass sie nicht hin will. Sie ist haeufig krank u. deshalb zu hause. Sie sagt sie warte im kiga immer nur bis ich sie wieder abhole. Was können wir tun? Mein Mann hat sie zeitweise gebracht, das hat nichts geändert . An kindergartentagen ist sie zeitweise ihrem kl. Bruder gegenüber aggressiv. Sollen wir sie lieber rausnehmen? Oder gibt es andere moeglichkeiten? (Sie geht nur vormittags fuer drei Std. hin) Privat ist kaum Kinderkontakt moeglich)

von amelu am 16.02.2015, 22:55 Uhr

 

Antwort auf:

Kita abbrechen?

Liebe Amelu,

haben Sie die Möglichkeit, Ihre Tochter noch einige Zeit lang zu Hause zu betreuen? Fragen Sie im Kindergarten nach, ob es möglich wäre, Ihre Tochter nach den Sommerferien neu einzugewöhnen? Eine andere Gruppe wäre sicherlich auch zu empfehlen, damit es ein klarer Neuanfang wird. Dies scheint nach Ihren Schilderungen die beste Lösung für Ihre Tochter zu sein.

Führen Sie vor dem neuen Start ein Gespräch mit den zukünftigen Gruppenerziehern und fragen nach, wie diese eine Eingewöhnung grundsätzlich gestalten und Ihre Ängste und Wünsche dazu.

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, Ihre Tochter noch einmal für einige Zeit zu Hause zu betreuen, dann melden Sie sich gerne noch einmal für andere Möglichkeiten.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 17.02.2015

Antwort:

Nachtrag

Wie erwartet wollte sie heute morgen wieder nicht in die Kita. Sie liess sich nur beruhigen weil ich ihr zusicherte dass ich sie mitnehmen würde, falls es gar nicht gehr. Das haben wir schon mal so gemacht und es hat gut geklappt. Heute meinte sie aber sie wolle auf keinen Fall da bleiben. Eine erzieherin kam ddann auf den flur und nahm sie (weinend und verzweifelt) mit. Ich habe ja somit ihr vertrauen missbraucht und mich nicht an die Abmachung gehalten. Kann ich damit großen Schaden angerichtet haben? Die Erzieherin meinte heute dass meine Tochter fast die gesamte Zeit beobachtend am Rand sitzt, "sehr traurig" sei sie aber nicht. Sie frage nur haeufig wann sie abgeholt werdem was soll ich bloß tun??
Vielen Dank

von amelu am 17.02.2015

Antwort auf:

Kita abbrechen?

Hallo

Vielleicht würde es ihr wirklich helfen wenn du sie rausnimmst. Der Bruder wurde geboren, kurze Zeit später der Kindergarten mit einer nicht sher sanften Eingewöhnung... ist glaube, es ist ziemlich anstrengend für sie.

Wenn du sowieso mit dem bruder zu Hause bist, könnte sie doch noch ein wenig bei euch bleiben? Wenn das nicht geht bzw du das nicht möchtest, dann noch mal Eingewöhnung machen, aber dann wirklich auch nicht gehen, sonder sich Zeit nehmen.

Sie nur 2 Tage pro Woche hinbringen. Vielleicht mit ihr diskutieren und ihr mehrere Vorschläge machen. Eins Stunde mit Mama jeden tag hingehen, 2 Tage pro Woche... Ansonsten Kinderturnen oder etwas was sie sonst gern macht? Vielleicht kennt sie ein Kind im Kindergarten schon besser und ihr könnt es mal einladen. Wenn sie die Kinder besser kennt, fällt es ihr vielleicht auch einfacher?

von 21sep2010 am 17.02.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kita Eingewöhnung-Trennung

Guten Tag Frau Ubbens, ich mache gerade mit meinem Sohn (12 Monate) eine KiTa Eingewöhnung. Wir haben jetzt angefangen, dass ich immer wieder den Raum verlassen soll. Die Erzieherinnen möchten, dass ich mich schnell unbemerkt herausschleiche. Ist das denn so richtig? Ich ...

von jescj 28.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Wie erspare ich meiner Tochter in der Kita gebissen zu werden?

Hallo, meine Tochter 2,5 Jahre wurde wiederholt in der Kita gebissen. Es handelt sich hier immer um große Wunden, mit schmerzhaften blauen Flecken. Auch heute Abend noch sieht man den gesamten Mundabdruck auf dem Oberarm. Es handelt sich hierbei immer um einen Jungen und ...

von Lieselotte1972 27.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kita Gruppe wechseln

Hallo, meine Tochter ist drei jahre und 4 monate und seitdem sie ein jahr ist in der Kita. Die Kita besteht aus zwei Gebäuden. Ehemals Krippengebäude und elementar Gebäude. Mit zwei bis drei Jahren wechseln 2-4 Kinder ins elementar Gebäude zu dem großen Kindern. Durch eine ...

von missy24 12.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Eingewöhnung in die Kita scheitert

Guten Tag Frau Ubbens, mein Sohn ist 15 Monate alt und wir versuchen ihn seit dem 01.12.14 in die Kita einzugewöhnen weil ich ab Februar wieder arbeiten muss. Anfangs lief es zwar nicht optimal aber er ließ mich ohne schreien gehen und blieb (mit rumtragen und viel ...

von Sonnenstern2013 07.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kleinkind will nicht mehr in Kita wegen Baby

Guten Tag Frau Ubbens Nachdem sich mein Sohn (3 1/2) inzwischen in die neue Kita eingewöhnt hat. Stehen wir wieder vor einer neuen Herausforderung. Inzwischen ist sein kleiner Bruder zur Welt gekommen. Der Grosse kann nun natürlich nicht verstehen, wieso er in die Kita ...

von Ivenhoe 15.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kita wie viele Tage - Nachtrag

Re: Kita - wie wiele Tage?- Nachtrag Hallo, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Verstehe ich Sie richtig, dass das quengeln oder weinen bei der Abgabe in der Kita nicht gut ist? Ich dachte, wenn sie sich von den Erzieherinnen beruhigen lässt, wäre es ok. Wie lange ...

von Voggl 10.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kita - wie wiele Tage?

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter ist 14 Monate alt. Wir haben für sie einen Platz an einer Kita mit 1 zu 4 Betreung (10 Kinder und 4 Betreuer), Bio Essen, das Gebäude ist groß und neu usw. Ich hatte geplant ab Januar zunächst 2 Tage die Woche (jeweils 6 Stunden) zu arbeiten ...

von Voggl 08.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Beißen in der Kita

Hallo, Mein Sohn 2 Jahre 10 Monate geht seit ca 5-6 Wochen in die kita. Er ist sehr aktiv und spielt am liebsten mit allem gleichzeitig. Seit ca 2-3 Wochen besteht das Problem das er anderen Kinder weh tut hauptsächlich beisst und meist auch immer den selben Jungen und ...

von LittleC 11.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kita Eingewöhnung - vermisst mein Kind mich nicht?

Hallo, meine Tochter ist 13 Monate alt und wir haben letzte Woche mit der Eingewöhnung gestartet. Die Kita ist sehr gut: 1 zu 3 Betreuung, Bio essen usw. Ich hatte zunächst große Bedenken sie abzugeben aber ich werde ab Januar 2 Tage die Woche arbeiten und wollte sie auch ...

von Voggl 05.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

KiTa-Wechsel?

Guten Morgen, vor einiger Zeit habe ich meine Frage bereits im Vorschulforum gestellt. Da mich die Situation weiterhin beunruhigt, möchte ich meine Frage gerne noch einmal an Sie (als Fachfrau) richten. Unsere Situation ist folgende: Mein Sohn besucht eine KiTa, in der er ...

von HannaZ2 05.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.