Sylvia Ubbens

Kindergarten - fehlende Eingewöhnung

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

ich brauche dringend einen Rat bezüglich der Kindergarten-Eingewöhnung meines Sohnes (im September 3 geworden)
Mein Sohn war seit seinem 1. Geburtstag in der Krippe. Dort ging er recht gerne hin und hatte bereits richtige Freundschaften geknüpft. Nun endete diese Krippenzeit im Sommer und er wurde zunächst bis zu unserem Umzug von der Stadt aufs Land einige Wochen von den beiden Omas und Opa, sowie Mama und Papa im Wechsel bereut.

Mitte Oktober standen nun also zeitgleich der Umzug in ein Haus und der Beginn im Kindergarten an. Zudem bin ich hochschwanger, also es kommen einige Faktoren zusammen, die meinem Soh gerade Unsicherheiten bieten. Normalerweise ist er ein sehr "toughes" Kind, das gerne vor allem mit anderen Kindern spielt.

Nun gab es in diesem Kindergarten keine richtige Eingewöhnung nach irgendeinem Modell. Die Erzieherinnen legen zwar angeblich viel Wert auf die Eingewöhnung, allerdings glaube ich sie wissen einfach nicht besser, wie sie es machen können. Bei der ersten Trennung sollte ich mich z.B. laut einer Erzieherin einfach davonschleichen, insgesamt waren sie auch recht unabgesprochen, wie lange ich mich entfernen sollte. Ich komme selbst aus dem pädagogischen Bereich und habe zumindest eine Grundahnung wie es ablaufen sollte.

Mein Sohn, der sich eigentlich auf den KIGA gefreut hat, mochte dann schon gar nicht mehr so recht hin gehen. Nun ist inzwischen ein Monat vergangen und mein Sohn bleibt zwar nach 3 gestaffelten Wochen bis nach der Mittagsruhezeit. Dennoch bin ich besorgt.

Er sagt mir nach wie vor fast täglich, dass er dort nicht hin möchte. Er erzählt mir in der Früh von Bauchschmerzen. Ich muss ihn jeden Tag im Gruppenraum von mir "schütteln", da er sich an mich klammert. Wenn ich ihn abhole, ist er oft ins Spiel vertieft. Er erzählt eigentlich positiv vom Kindergarten. Er mag die Erzieherinnen. Er findet die Spielsachen ganz gut dort und hat auch schon 3 Kinder, mit denen er spielen kann.

Nun möchte ich nicht als Übermutter gesehen werden, aber ich finde, ihm fehlt eine stabile Eingewöhnung. Noch ist er morgens extrem unsicher. Deshalb klammert er sich wohl auch an mich (richtig weinen tut er übrigens nicht). Er weiß scheinbar nicht, was er in dieser unübersichtlichen Phase des freien Spiels tun soll. Einen richtigen Beginn mit Morgenkreis gibt es nicht, der erste Treffpunkt ist um 10 Uhr zur gemeinsamen Brotzeit .
Die Erzieher sitzen an den kleinen Tischen und ratschen. Ich würde mir wünschen, dass sie ihn abholen, sich mit ihm abgeben, ihm vorlesen oder versuchen, ihn in irgendein Spiel einzubeziehen. Aber da kommt ohne meine Initiative kaum etwas. Ich gehe also jeden Tag mit in den Gruppenraum. Sobald mein Sohn merkt, dass ihn keiner beachtet, hängt er sich an mich. Ich schlage ihm dann vor, was er spielen könnte und wo er sich dazu setzen könnte. Aber eigentlich meine ich, dass das die Aufgabe der Erzieherinnen ist.

Nun weiß ich nicht, was ich tun soll. Soll ich um ein Gespräch bitten und meine Wünsche direkt äußern? Oder soll ich dem ganzen noch etwas Zeit geben? Ist es zu viel verlangt, ein Kind in den ersten Wochen "abzuholen", um ihm Sicherheit zu geben? Schließlich sind in der Gruppe ja 24 Kinder. Ich denke mein Sohn benötigt gerade etwas mehr Unterstützung, aber sobald er sich sicher fühlt, wird das auch nachlassen.

Ich will nicht zu viele Ansprüche stellen, aber mir tut mein kleiner Sohn natürlich irgendwie leid.

Oder soll ich mir gleich einen anderen Kindergarten suchen? Das wird aber vermutlich erst im nächsten Sommer wieder möglich sein.
Über Tipps wäre ich dankbar.

von zitrusfruechtchen am 19.11.2019, 10:19 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten - fehlende Eingewöhnung

Liebe zitrusfruechtchen,

besprechen Sie mit den Erziehern, dass Sie das Gefühl haben, dass Ihr Sohn morgens beim Bringen einen Erzieher als Ansprechpartner braucht und Sie ihn aus dem Grund direkt bei ihnen abgeben. Wie ist die Reaktion? Gehen die Erzieher nunmehr direkt auf Ihren Sohn ein?

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 19.11.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kindergarten Eingewöhnung

Hallo, Mein Sohn (2 Jahre und 9 Monate) geht jetzt die 2te Woche in den Kiga. 1. Tag: 1 Stunde mit mir 2. Tag: 1 Stunde alleine, kein weinen, ohne Probleme 3. Tag: Ganze Zeit weinen aber hat sich immer wieder beruhigen lassen, hätte ihn erst nach 1 1/2 Stunden holen ...

von -blume- 12.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Kindergarten Eingewöhnung weinen

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter Emilia ist seit dem 12.8. Im Kindergarten. Sie ist 2,5 Jahre alt. Anfangs waren wir gemeinsam dort, ich saß beobachtend dabei. Dann folgte eine Trennung von 30 min und dann 1 std. Sie hat immer gefragt wo ich bin, aber nicht geweint. Dann ...

von EmmisMama 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Kindergarten Eingewöhnung

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn geht seit ein paar Tagen in den Kindergarten. Er ist 3,8 Jahre alt, hat keine Geschwister und war bisher nur mit mir zusammen in einer spielgruppe. Sonst bei den Omas wenn ich gearbeitet habe (3 Tage pro Woche). Schon beim schnuppern war es ...

von Mummy242 10.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten missglückt?

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn (3,5) geht seit September 2017 in den Kindergarten und scheint einfach nicht anzukommen. Jeden Morgen gibt es bei der Trennung im Kindergarten große Schwierigkeiten, er möchte nicht , dass mein Mann oder ich gehen und weint bitterlich. ...

von macgo 07.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten

Hallo Frau Schuster, Es geht um die Eingewöhnung unseres Sohnes in den Kindergarten. Er ist jetzt 3 1/2 Jahre und wir befinden uns nun in der 5 Woche der Eingewöhnung. Die ersten zwei Wochen liefen eigentlich wie ich mir das dachte. Wir machen eine sanfte Eingewöhnung, ...

von Vanessa Schlusemann 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Kindergarten Eingewöhnung

Guten Morgen, (tut mir leid es wird etwas lang) ich hab eine Frage, ich weiß nicht was ich tun soll. Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und hat seit einem schlechten Erlebnis vor 2 Jahren eigentlich sehr Angst vor anderen Kindern. Sie wollte aber trotzdem unbedingt in den ...

von Sternchen100 06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, habe nochmals eine Frage wegen dem Kindergarten meiner Tochter: Meine Tochter ist nun 2 Jahre, 9 Monate. Sie ist schüchtern. Redet nicht viel. Late Talker. Seit 15. Mai geht sie in den Kindergarten. (Kinder von 2 – 6 Jahre). Bei unserem größerem ...

von Anto84 19.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung im Kindergarten

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn, 3 Jahre, war seit seinem 1. Geburtstag in der Krippe. Dort war es sehr persönlich, klein, behütet. Jetzt sind wir in der Eingewöhnung im Kindergarten und ich bin sehr verunsichert. Wir- also ich und Sohn- sind ganz uns selbst überlassen ...

von Machmalpause 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, Unser Sohn ist jetzt 22 Monate alt und ich gebe ihn jetzt zur Eingewöhnung in den Kindergarten. Er verhält sich da, wie das perfekte Kindergartenkind.Er geht auf alle zu und lacht und spielt schön. Einfach super! Nur beim Abholen will er noch nicht mit, ...

von Lumperle 09.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten

Hallo, am Mittwoch ist der erste Tag der Eingewöhnung im Kindergarten für unseren 3-jährigen Sohn. Aktuell bin ich mit dem 2.Kind schwanger, ET wäre Anfang Oktober. Ursprünglich war geplant, dass ich die Eingewöhnung mit ihm zusammen mache. Allerdings muss ich mich nun wegen ...

von August_Mama_2013 29.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.