Christiane Schuster

Kindergarten erst mit 5?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,
unser Sohn (gerade 4) war schon immer etwas schüchtern und zurückhaltend, vor allem grossen Kindergruppen gegenüber. Wir haben Spielgruppen besucht und sind zum Kinderturnen gegangen. Überall war es das selbe. Er braucht lange um sich wohl zu fühlen. Viele Menschen auf einmal überfordern ihn. Er ist hochsensibel. Nun soll er drei halbe Tage in den Kindergarten. Dieser ist hier (Luxemburg) für ihn ab dem nächsten Jahr ganztags Pflicht. Es wäre jetzt also eine gute Übung. Das Problem ist, daß es Hierzulande keine Eingewöhnung gibt. Die Gruppen sind auch recht gross. Er weint fürchterlich. Er spielt nicht und isst nicht, wenn er dort ist. Er erzählt uns er läge in einer Ecke und würde weinen, bis ich ihn wieder abhole. Die Erzieherinnen sind etwas schroff und meinen er sei überbehütet. Aber braucht nicht jedes Kind eine langsame Eingewöhnung in eine fremde Welt?
Viele andere Kinder hier sind schon früh in Fremdbetreuung und kennen es nicht anders. Er aber nicht. Was sollen wir tun? Es bricht mir das Herz. Nachts weint er und fleht uns an, nicht mehr dort hin zu müssen.
Andererseits, ab nächstem Jahr muß er wirklich. Das Jahr vor der Schule ist Pflicht. Ist es da anders weil er älter ist? Sollen wir es durchziehen? Ich bin mir nicht ganz sicher ob das der richtige Weg ist.
Ganz lieben Dank und viele Grüsse

von papillon74 am 26.09.2012, 15:16 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten erst mit 5?

Hallo papillon74
Bitte schildern Sie Ihrem Sohn den Aufenthalt im Kindergarten an "nur" 3 Tagen äußerst positiv. Weisen Sie ihn darauf hin, dass die anderen Kinder schon auf ihn warten um mit ihm zu spielen.
Vielleicht kennt er bereits ein Kind aus der Gruppe, mit Dem er dann zusammen in den Gruppenraum gehen kann?

Zeigen und sagen Sie ihm wie stolz Sie auf ihn als schon recht großes Kiga-Kind sind und wie gespannt Sie darauf warten, dass er bald Ihnen neue Spiele, Lieder, Basteleien zeigen und beibringen kann, statt dass Sie ihm Alles beibringen müssen.

Bitten Sie ihn mit einem konkreten Vorschlag darum doch ein eigenes Bild für sein Kinderzimmer, für Ihre Küche, für Oma,... während des Vormittags herzustellen und nach Absprache mit der Erzieherin ein kleineres, schwächeres Kind zu beschützen.
Erhält er einen speziellen Auftrag, wird er hoffentlich den Abschiedsschmerz vergessen können.

Auch wenn ein weiteres Jahr zuhause ihn in seiner Entwicklung weiterbringt, halte ich ein jetziges Abmelden in der Einrichtung nur dann für empfehlenswert, wenn er trotz Ihrer positiven Einstellung und Schilderung den Kiga weiterhin ablehnt und insgesamt SEHR unglücklich dort ist.

Besonders wichtig ist Ihre Haltung zu dieser 1. Fremdbetreuung ohne Mama, da auch knapp 4-Jährige sich stark an ihren vertrautesten Bezugspersonen orientieren.-

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 27.09.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kindergarten beenden?

Hallo, Meine Tochter ist 18 Monate alt und seit 3 Wochen sind wir in der Eingewöhnungsphase im Kindergarten. Sie ist sehr Mama fixiert und generell sehr schüchtern und braucht seehr lange um warm zu werden. Die erste Zeit bin ich überall mit hingegangen und habe ...

von Luna82 20.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarteneingewöhnung

Hallo, mein Sohn ( im Juli 3 Jahre alt geworden ) geht seit letzter Woche in den Kindergarten. 1. Woche klappte ganz gut, ohne weinen, beim Abholen sagte er immer es war schön ( in unserem Kiga leider keine sanfte Eingewöhnung, er ist vom 1 Tag an alleine dort ) 1. Tag ...

von mamilii 19.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten

Hallo, ich hätte gerne mal ihre Meinung zu unserer Situation (ich weiß sie kennen unsere Tochter nicht, aber trotzdem) Tochter wurde von einem halben Jahr getestet und es wurde eine Hochbegabung festgestellt. Sie hat den Test gedeckelt, so daß der Dr. einen IQ von mindestens ...

von Luisa07 07.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

probleme im kindergarten

Hallo, mein Sohn (5) benimmt sich seit einiger Zeit im Kindergarten sehr unsozial. Beschimpft andere Kinder, lacht sie aus, haut, macht Sachen, die andere Kinder gebaut haben, kaputt etc.. Die Kindergärtnerin versucht schon ihn zu intergrieren, mit Aufgaben zu beschäftigen, ...

von Paulina22 07.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Warum möchte mein Sohn nicht mehr in den Kindergarten?

Hallo. Mein Sohn ist jetzt 2,5 Jahre alt und seid zwei Wochen hat er ein Brüderchen,dass er auch wirklich ganz super findet. Das Problem ist das er seid dem wir aus dem Krankenhaus wieder da sind,er nicht mehr in den Kindergarten möchte. Das ankommen im Kindergarten und noch ...

von mona1286 30.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten

Unser Sohn, 3, ist seit 3 Tagen im Kindergarten. Eigentlich dachten wir das würde ihm gut tun, aber irgendwie ist er seit dem total verändert. Er war zwar schon immer ein Kind, das sich viel alleine beschäftigen konnte, aber nun läuft das so ab: Er kommt nach Hause, geht in ...

von Windkeeper 23.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Ist es für ihn zu früh für den Kindergarten?

Mein Sohn ist 27 Monate alt und geht seit Ende Mai in den Kindergarten. Er ist schon immer ein sehr zurückhaltender und schüchterner Junge, ein Mamakind. Ich war drei Wochen mit ihm zusammen dort und dann wurden die ZEiten, in denen er alleine dort blieb verlängert. ...

von Puksie 23.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Soll ich mein Kind in den Kindergarten geben

Heute wende ich mich Rat suchend an Sie! Ich muss kurz etwas ausholen, da wir eine besondere/extreme Situation haben. Unser Sohn ist 3,8 Jahre alt und seit dem 4. Monat mit uns mehr oder weniger laufend im Ausland (berufliche Gründe meines Mannes-Montage)unterwegs. Wenn wir ...

von norma010 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

6-jährige pinkelt im Kindergarten draußen

Sehr geehrte Frau Schuster, ich brauch noch mal Ihre Hilfe. Meine Tochter (fast 6 Jahre) und viele andere Kinder pinkeln im Kindergarten draußen überall hin wo es die Erzieherinnen nicht unbedingt mitbekommen. (Gestern auch im Aufbewahrungs-Häuschen von den ...

von meinspatz 31.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mein Sohn will nicht in den Kindergarten

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist 4 Jahre und 3 Monate alt. Er geht jetzt seit 1 Jahr in den Kindergarten. Davor war er 1 Jahr lang 3 x pro Woche auch schon für 2 Stunden in einer Kinderberteuung. Das Problem ist, er löst sich nur sehr schlecht von mir und nur unter großem ...

von manu76 30.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.