Sylvia Ubbens

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag Frau Ubbens,

meine Tochter ist jetzt genau 4,5 Jahre alt und geht seit 1,5 Jahren in den Kiga. Dort ist sie die 2. Älteste und es gibt in ihrer Altersklasse nur ein weiteres Mädchen und 8 Jungs. Alle anderen Kinder kamen erst diese Jahr hinzu und sind mind. 1 Jahr jünger. Mit dem anderen Mädchen spielt sie so gut wie garnicht, die kleine hatte anfangs kein Deutsch gesprochen und daher hat sie sich direkt mit den Jungs angefreundet. Nun spielt sie also Jungs spiele, Feuerwehr ist groß im Rennen, nun auch Dinosaurier und Ninjago. Das alles stört mich nicht, da sie wirklich beliebt ist und sich Pudel wohl fühlt. Allerdings ging es jetzt um eine neue Jacke. Sie möchte aber keine Mädchenjacke sondern eine Jungsjacke. Sie darf gerne blaue oder grüne Matschhosen etc anziehen, aber ich finde, wenigstens an der Jacke sollte man die als Mädchen noch erkennen. Sie plündert auch gerne den Kleiderschrank ihres jüngeren Bruders. Die Sachen passen ihr grad noch so. Ich finde das nun aber doch erschreckend, wie sehr sie doch Junge sein möchte. Letztes jahr hatte sie eine pinke Jacke und fand sie toll. Ich frage mich einfach, ob es doch irgendwie schadet, dass sie so sehr von Jungs umgeben ist. Ich meine für ihre weitere Entwicklung. Es ist ja nicht abzusehen, dass sie dort eine Freundin findet. Ich habe überlegt, zu versuchen ihr zu erklären, dass die Jungs sich so freuen, auch ein Mädchen als Freundin zu haben und dass sie mit ihnen spielt und dass sie sich aber nicht als junge anziehen sollte, da die Jungs sie dann evtl als Junge sehen. In zwei Jahren gehen dann alle zusammen in die Schule....
Vielen Dank und viele Grüße,
Beccy

von Beccy19 am 04.09.2017, 21:54 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Liebe Beccy,

nur weil Ihre Tochter gerne eine Jacke in Jungenfarbe tragen möchte heißt es nicht, dass sie gerne ein Junge sein möchte. Ebenso sind die Spiele kein Indiz dafür. Kinder im Kindergartenalter schlüpfen gerne in andere Rollen. Manche spielen und verkleiden sich vielleicht als Prinzessin, andere als Ritter u.ä.. Dies lässt meist nach ein paar Wochen, manchmal Monaten, wieder nach.

Kommen Sie dem Wunsch Ihrer Tochter gerne nach. Es gibt auch tolle Mädchenjacken in blau. Zwingen Sie sie nicht, rosa anzuziehen, wenn sie nicht möchte.

Wie meine Vorrednerin schon schrieb, können Sie den Kontakt zu Mädchen z.B. über Vereine fördern.

Ihre Tochter würde eine Erklärung, dass die Jungs womöglich nicht mehr gerne mit ihr spielen, wenn sie blau trägt, nicht verstehen. Zudem wäre dem auch nicht so. Den Jungs ist egal, welche Farbe die Kleidung Ihrer Tochter hat oder ob die Haare lang oder kurz sind.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 06.09.2017

Antwort auf:

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Huhu,

sagt sie, sie will ein Junge sein (oder sie ist ein Junge)? Oder will sie "nur" eine Jungsjacke? Ich finde, das ist ein großer Unterschied ...

Ist doch toll, wenn Mädchen und Jungs Dinosaurier und Ritter oder Pferde und Prinzessinen gutfinden dürfen - für alle mehr Freiheit.

Ich verstehe immer nicht, warum man überhaupt Mädchen- und Jungssachen so stark unterscheidet. Kauf ihr doch eine schöne Jacke in Jungsfarben (das ist alles außer rosa/pink/lila, oder :-)?).

Wenn Du gerne hättest, dass sie auch eine Freundin hat, damit sie sich nicht nur an Jungs orientiert, findet Ihr vielleicht einen Turnverein oder eine Musikschule oder was auch immer, wo sie auch gleichaltrige Mädchen kennenlernt?

von zweizwerge am 05.09.2017

Antwort auf:

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Nur zur info.
Eben einen Artikel gelesen das ein Kinderkleidungshersteller nicht mehr boys oder Girls draufschreibt sondern auf alles Boys und girls.
Warum soll ein junge kein rosa Einhorn toll finden und ein Mädchen einen grünen Pullover mit Trecker drauf?????
Verstehe das Problem nicht.
Ich achte sehr darauf das meine Kinder alles erfahren dürfen. Auch im spiel. Ein Junge bekommt auch einen Puppenwagen und ein Mädchen ein feuerwehrauto.

von Klara2015 am 06.09.2017

Antwort auf:

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Ich habe in meiner Kindheit auch bevorzugt mit Jungs gespielt weil ich auch Autos toll fand. Ich hatte Interessen wie ein Junge und ich trug auch Kleidung grundsätzlich in dunklen "Jungsfarben" weil ich sowieso immer aussah wie frisch durch die Jauchengrube gezogen. :-D Heute bin ich trotzdem eine glücklich verheiratete Frau mit 3 Kindern. Ok ich arbeite in einem "Männerberuf" und bin hier im Team die Einzige Frau, aber ich kann mich behaupten und werde von meinen Kollegen voll akzeptiert. Ich denke das habe ich in meiner Kindheit als "kleiner Junge" gelernt. Von daher glaube ich nicht dass es deiner Tochter schadet. Spätestens in der Pubertät kommt irgendwann das Mädchen durch, wenn die Jungs auf andere Weise interessant werden ;-)
So wars zumindest bei mir.

von Julisa am 07.09.2017

Antwort auf:

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Huhu,
mach dir keinen Kopf darüber. Mein zweijähriger hatte letztens auch ein blaues elsakleid an, als ich ihn vom Kiga abgeholt Habe und rennt dort ständig mit rosa hellokitty Tasche rum. Und seien wir mal ehrlich, selbst wenn sie ein Junge sein wollen würde (wobei ich davon ausgehe dass es nur eine Phase ist bei euch), Du würdest sie doch noch genauso lieb haben. Du als Mama willst doch nur, dass dein Kind glücklich ist ;-) also mach dir keinen kopf.

LG Pünktchen

von Pünktchen2015 am 07.09.2017

Antwort auf:

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Guten Abend zusammen;

Ich kann die Sorge der Mutter verstehen, die diese Frage gestellt hat. Ganz ehrlich mal realistisch und nicht so naiv. Wieviele Kinder heutzutage kommen nicht mehr von dem Gedanken ab ein anderes Geschlecht annehmen und sich evtl umoperieren zu wollen. Ich finde es wichtig, Kinder breitbandig vielfältig zu erziehen und alles ehrlich kindgerecht zu erzählen was es wissen möchte.
Kinder sollten alles ausprobieren, aber man muss die Kinder schon ernst nehmen und nachfragen, wenn sie mehrmals so einen wunsch äuern.
Muss ja nen Grund haben...

Meine Tochter ist 4 und sieht auch zu den Jungs hinauf, bewundert sie, da jungs viel stärker schneller ausdauernder und wilder sind als mädchen.
Ich habe ihr gesagt, dass mädchen dafür viel klüger seien, weil sie die sachen in ruhe angehen und normalerweise konzentrierter an spiele rangehen.
Und seitdem sie gelernt hat, dass nur mädchen zu frauen werden und kinder kriegen können, ist sie doch etwas zufriedener mit ihrem selbst.

Also aus psychologischer sicht sollte man virl mehr verständnis für die mutter haben, ganz ehrlich, und darauf hingewiesen werden, dass kinder sich so akzeptieren und mögen lernen sollten wie sie sind.
Denke mal das ist der Grundbaustein.

LG TrixXy

von TrixXy am 15.02.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Weinen bei Abholen aus dem Kindergarten ?

Hallo, Mein zweijähriger Sohn geht jetzt seit 4 Tagen in den Kindergarten. Dass er morgens weint, wenn ich gehe, ist ja total normal. Er ist kein Kind, dass häufig bei anderen in Obhut war, immer nur Mama und Papa da die Verwandschaft weiter weg wohnt. In den uwei ...

von Michele85 31.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartenfrust

Hallo, meine Zwillinge (fast 4) gehen nun seit ca. 1 Jahr in die preschool (wir leben im Ausland). Die Eingewöhnung war echt hart und so richtig gerne sind sie nie gegangen, aber ohne Tränen und sie haben auch 2 Freunde. Nun war "Klassenwechsel". Und seitdem ist das Ganze ...

von Lotta K 30.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Warum vergisst mein Sohn was im Kindergarten war

Liebe Frau Ubbens Mein Sohn 3 Jahre alt geht seit 3 Wochen in den Kindergarten dort fühlt er sich sehr wohl. Wollte gern mal wissen warum er vergisst was im Kindergarten war. Wenn ich ihn frage was er gespielt hat oder mit wem oder in welchem Themenraum er War oder was es zum ...

von Andy-Pagal 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Früher Kindergartenstart oder lieber länger Krippe???

Liebe Frau Ubbens, ich weiß, dass eine allgemeine Empfehlung sicherlich schwer ist, aber ich würde mich freuen, wenn Sie uns ein paar Ideen und Tipps bei unserer aktuellen Entscheidungsfindung geben könnten. Unsere Tochter geht seit über einem Jahr in eine Krippe. Sie hat ...

von Marlie 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Ab wann in den Kindergarten ?

Hallo, Mein Sohn ist 3 1/2 Jahre alt. Er soll eigentlich ab September in den Kindergarten gehen. Nun ist es so das er nicht darüber sprechen will und anfängt zu weinen wenn man vom Kindergarten anfängt. Er war schon 2x eine Stunde mit mir dort und möchte trotzdem dort ...

von Pusteblume14 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Eingewöhnung im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, habe nochmals eine Frage wegen dem Kindergarten meiner Tochter: Meine Tochter ist nun 2 Jahre, 9 Monate. Sie ist schüchtern. Redet nicht viel. Late Talker. Seit 15. Mai geht sie in den Kindergarten. (Kinder von 2 – 6 Jahre). Bei unserem größerem ...

von Anto84 19.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten-Anfang überschneidet Geburt

Liebe Frau Ubbens, mich beschäftigt im Moment der Kindergarten Eintritt meines Sohnes. Er wird im September 2 Jahre alt. Nun bin ich wieder schwanger und seine kleine Schwester kommt voraussichtlich im Oktober. Gestern habe ich den Tag des Eintritts vom Kindergarten ...

von Boody 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

1jähriger Sohn auf Mutter fixiert - Kindergarten?

Hallo, mein 13 Monate alten Sohn ist schon immer auf mich fixiert. Als Baby hat er viel und intensiv geweint und braucht viel Körperkontakt. Mein Partner fühlte sich vom Weinen schnell überfordert und hat sich schnell fast ausschlausschließlich um unseren jetzt 2 1/2jährigen ...

von JuJuJo 06.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

3 jähriges Kitakind hat große Angst vor dem Kindergarten

Guten Tag! Meine Zwillinge (3,5 Jahre alt) gehen seit September 2016,am Vormittag,in die Kita. Es war ein sehr tränenreicher Beginn der Kitazeit und sie taten sich sehr schwer mit der Trennung von mir. Nach einigen Monaten gingen sie aber recht gern und haben Freude. Nun ...

von Winnie666 30.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Belohnungssysteme im Kindergarten

Sehr geehrte Frau Ubbens, meine Tochter ist 2 Jahre und 8 Monate. Seit 2 Wochen ist sie zur Eingwöhnung im Kindergarten. In die gleiche Kindergartengruppe geht auch mein Sohn (6,5 Jahre). Bisher war meine Tochter noch nicht alleine dort. Ich sitze aber die meiste Zeit im ...

von Anto84 29.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.