Sylvia Ubbens

Kindergarten - Kind reif dafür oder überfordert?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag,
Meine Tochter (im Mai 3 geworden), geht seit 1,5 Wochen in den Kindergarten.
Sie hat sich eigentlich schon sehr gefreut, aber ab und zu auch Zweifel geäußert. Derzeit geht sie nur 3 Stunden hin, dann irgendwann sollen es 4,5 pro tag sein.
Sie ist die jüngste in der Gruppe und dementsprechend recht schüchtern, da 25 Kinder, die großteils schon das 2 Jahr in der Gruppe sind, dort dementsprechend laut sind. Sie beobachtet halt viel und spielt kaum von selbst. Ist das ok? Dennoch wirkt sie nicht unzufrieden - eigentlich.
Wenn ich sie abhole, plappert sie viel und wenn ich sie frage, ob es spass gemacht hat im kindergarten, bejaht sie das immer. Und sie sagt, sie will unbedingt am nächsten tag wieder hin.
Abends jedoch sagt sie mir, dass sie nicht in den Kindergarten gehen mag, auch in der früh , wenn ich sie für dem kiga fertig mache, jammert sie ein wenig, dass sie gar nicht hin will. Dabei wirkt sie etwas traurig. Zwei Sätze später erzählt sie aber wieder, dass sie im kindergarten heute für Opa ein Bild malen will usw. (Ohne dass ich sie überrede, dass der Kiga ja toll ist).

Ist dieses Verhalten normal? Oder ist sie noch nicht bereit für den Kindergarten? Ich bin wirklich etwas unsicher. Natürlich will ich mein Kind nicht überfordern.

Bei anderen Kindern war sie immer schon schüchtern, gemeinsames spielen geht erst nach laaaanger aufwärmphase - sie hatte bisher nicht so viel Kontakt zu gleichaltrigen, da wir recht abgelegen wohnen, und da gibt es nun mal nur ihre 6 jährige Cousine und eine 4jährige, die wir ab und ab treffen-die spielen aber schon gemeinsam, meine Tochter macht aber vorwiegend das, was die anderen Kinder vorgeben).

von sandrah am 22.09.2015, 09:28 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten - Kind reif dafür oder überfordert?

Liebe Sandrah,

Ihrer Tochter scheint es gut zu gefallen im Kindergarten. Sie ist noch ein wenig unsicher, ob es ihr sozusagen wirklich gefallen soll, schließlich ist Mama dann ja nicht da, also jammert sie ein wenig oder ob sie sich freuen darf und schon Pläne für den Vormittag schmiedet.

Ihre Schilderungen klingen nicht nach Überforderung. In ein paar Wochen wird Ihre Tochter nicht mehr im Zwiespalt sein und abends und morgens sicherlich nicht mehr jammern.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 23.09.2015

Antwort auf:

Kindergarten - Kind reif dafür oder überfordert?

Hallo sandrah,
mein Sohn geht seit seinem 1. LJ in die KiTa, wieso sollte da ein 3-jähriges Kind nicht "reif" genug sein?
Traue deinem Kind ruhig zu, dass es das schafft, sie befindet sich mit gerade mal 1,5 Wochen noch am Anfang der Gewöhnung an den KiGa - bei unserem KiGa geht man von ca. 6 Wo. Eingewöhnung aus.
Diese Zeit solltest du deiner Tochter ruhig geben, sie wird sich dran gewöhnen.
Das was du beschreibst, hört sich zudem super an - nach dem KiGa ist sie positiv gestimmt.
Dass sie abends oder morgens den KiGa verneint, ist für mich nicht ungewöhnlich - daheim isses halt am schönsten ;-)

Und dass die anderen Kids, die schon 2 Jahre da sind, sich "besser auskennen", lauter sind und mehr miteinander spielen, ist doch klar - wir sind Gruppentiere und müssen uns da erstmal reinfinden.
In wenigen Wochen wird deine Tochter einen Weg gefunden haben, zur Gruppe dazuzugehören - das ist doch eine super Übung für das spätere Leben!

Viel Erfolg und Geduld weiterhin!

von jani-san am 23.09.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kindergarten und Mittagsschlaf

Hallo, Meine Tochter 26 Monate geht seid Mitte August in den Kindergarten, soweit funktioniert alles ganz gut, sie ist halt ein Energiebündel, will immer die anderen Kinder knuddeln, haut auch mal und kann sich nicht lange mit einer Sache beschäftigen. Beim essen und ...

von meli1 21.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

kindergarteneingrwöhnung

Guten tag, Meine kleine (3 jahre) fängt im halbjahr im kindergarten an. Mein exfreund hat die kleine 2x/woche (jedoch nicht immer die gleichen tage!) Meine frage ist, sollte die kleine während der ersten zeit im kindergarten besser nur von zu hause aus zum kindergarten ...

von sarah_2012 17.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Trennungsangst bei Kindergartenstart

Hallo Frau Ubbens, Meine Tochter 3,4 J hat am Donnerstag letzter Woche mit dem Kiga begonnen. am ersten Tag war ich 45min dabei und bin dann nach 1,5 h wiedergekommen um sie abzuholen. Sie hat wohl einmal kurz geweint, als die Erzieherin kurz weg war, und dann aber sich ...

von Chichi10 09.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten

Guten Tag, irgendwie weiss ich gerade nicht weiter. mein Sohn ist drei jahre alt und geht seid dieser Woche in den Kiga(vor den Sommerferien auch schon zum schnuppern.) gern möchte ich Ihn in der ersten Zeit vor dem Mittag essen abholen(essen möchte er da noch nicht) nun sagen ...

von annepaul09 09.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartenstart mit 2,5 Jahren

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn kommt im Dez. in den Kindergarten, da ist er knapp 2 1/2 Jahre alt. Gelaufen ist er ziemlich spät, mit 20,5 Monaten. Er ist sehr zierlich (10 Kilo) und fällt sehr oft, er bekam Physiotherapie weil die Muskulatur sehr schwach ist. Mittlerweile ...

von Benita75 07.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kind hat Angst in den Kindergarten zu gehen

Schönen guten Abend , ich habe folgendes Problem mein Sohn 3 Jahre alt. Geht seit dem 10 August in die Kita. Er lässt mich aber nicht gehen und klebt wie eine Klette an mir. Ich kann machen was ich möchte es hilft nichts. Ich lese schon ein Buch aber er bleibt trotzdem bei mir. ...

von Mondblume1 07.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Warum weint mein Kind nach dem Kindergarten?

Hallo, Mein Sohn 1,5 Jahre ist seit 2 Monaten im Kindergarten und fühlt sich dort auch wohl. Die Eingewöhnung war kein Problem. Seitdem er voll Eingewöhnt ist hat er Zuhause bis es ins Bett geht schlechte Laune und schreit. Er lässt sich nur beruhigen indem man ihn auf ...

von Cinz 01.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

kindergarten eingewöhnung

Liebe Frau Ubbens, Ich hoffe Sie haben einen Rat für mich. Unsere Tochter geht im September in den Kindergarten da ist sie 3,5. Vor genau einem Jahr hatten wir eine gescheiterte Eingewöhnung in einem anderen Kindergarten. Damals war ich auch 3 Wochen etwa als stille ...

von Kathrin2101 14.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Verhalten Kindergarten

Hallo! Ich habe mal einige Fragen und hätte gerne mal ihre Einschätzung dazu! 1. Heute morgen war es so, dass wir etwas später in den Kindergarten kamen, da mein Sohn (wird im August 3) theater gemacht hat. Er hat im Auto geschrien und getobt und hat sich mehrfsch ...

von goldmarie1977 13.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mein Sohn weint früh wieder im Kindergarten

Einen schönen guten tag, mein Sohn 3 1/2 geht seit über zwei Jahren in die Kita bis jetzt hatten wir nie Probleme nun war er eine Woche krank und geht jetzt wieder seit anderthalb Wochen in die Kita und seit dem weint er früh oder hängt wie ein Affe an mir wenn ich ihn in die ...

von Schnürchen1 30.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.