Sylvia Ubbens

Kind(4Jahre) nässt nachts wieder ein, nach Geburt des Geschwisterkindes

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
Mein Sohn wird im März 5 Jahre alt. Meine Tochter ist jetzt 7Wochen alt. Die Beziehung zwischen mir und meinem Sohn war immer sehr eng. Er wurde gestillt bis er 3 war, hat lange bei mir im Bett geschlafen; später hat er mich nachts oft gerufen und ich hab fast jede Nacht bei ihm geschlafen. Er ist ein sehr sensibles Kind. Einerseits nimmt er Stimmungen schnell wahr, andererseits ist er auch sehr verletzlich.
Nun ist es schon 2 mal passiert, dass er nachts eingenässt hat. Einmal im Bett und einmal auf dem Weg zur Toilette. Er schläft wieder bei mir im Bett; nachdem wir nach der Geburt probiert hatten, dass mein Mann ihn ins Bett bringt und es fast 3 Wochen lang jeden Abend viele Tränen gab.
Tagsüber versuche ich ihm viel Aufmerksamkeit zu schenken. Doch ich habe den Eindruck, dass macht es nur schlimmer. Er scheint seine neue Rolle in der Familie noch nicht gefunden zu haben, verhält sich anders als früher, ist lauter und geht mir und meinem Mann manchmal richtig auf die Nerven. Das tut mir so Leid, ich bin sehr traurig darüber und versuche mir das nicht anmerken zu lassen, aber leider ist es jeden Tag so. Dabei will er ja nur Aufmerksamkeit und Anerkennung. Er tüddelt z.B. ständig an seiner Schwester herum, knutscht sie ab, bis sie weint oder ich-mal wieder-mecker. Ich versuche ihn dann abzulenken und was anderes mit ihm zu machen.Aber insgesamt bekommt er schon sehr häufig zu hören, dass er leiser sein soll, aufhören soll, etc. Wie kann ich ihm nur helfen mit dieser Situation umzugehen?

von Tilda83 am 18.01.2017, 01:26 Uhr

 

Antwort auf:

Kind(4Jahre) nässt nachts wieder ein, nach Geburt des Geschwisterkindes

Liebe Tilda83,

geben Sie Ihrem Sohn noch ein klein wenig Zeit, sich an die neue Familiensituation zu gewöhnen. Sie gehen liebevoll auf die Bedürfnisse Ihres Sohnes ein, mehr können Sie nicht tun.

Dass Sie nicht mit Ihrem Sohn meckern müssen, weil er zu viel an seiner Schwester herumtüddelt, lenken Sie ihn nach kurzer Zeit ab, damit es für Ihre Tochter nicht zu viel wird und wie gesagt, Sie nicht meckern müssen.

Geben Sie ihm konkrete Aufgaben. Es wird ihm bestimmt Spaß machen, Ihnen im Haushalt und bei der Pflege der kleinen Schwester zu helfen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 19.01.2017

Antwort auf:

Kind(4Jahre) nässt nachts wieder ein, nach Geburt des Geschwisterkindes

Ich reiche dir mal die hand, denn ich vermute, dass unsere probleme sich evtl ähneln :) wenn du willst, lies mal meinen beitrag, direkte über deinem.

Gruß!

von NeNeLe am 18.01.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Sohn 5 nässt plötzlich wieder ein

Hallo, momentan mache ich mir Sorgen um unseren Sohn. Er ist 5 Jahre alt und 1,5 Jahre trocken. In den letzten zwei Wochen hat er 5 Mal eingenässt, 3 Mal im Kindergarten und 2 Mal zu Hause. Es ist so, dass er generell etwas lange wartet, bis er auf die Toilette ...

von eilatan76 10.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nässt wieder ein, nässt ein

Kind wird aggressiv und nässt wieder ein.

Hallo! Wir sind eine Familie mit 2 Kindern 8 und 4,5 Jahre und erwarten in den nächsten 3 Wochen unser 3 Kind. Jetzt zu meiner Frage. Unser 4,5 Jähriger Sohn nässt seit den Sommerferien wieder ein,so daß wir wieder auf die Pampers zurück greifen müssen. Bis zu den Ferien war ...

von Leo_Lausemaus 16.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nässt wieder ein, nässt ein

Tochter nässt nach 4 Monaten trocken sein wieder ein

Meine 2,5 jährige Tochter war jetzt 4 Monate tagsüber und nachts trocken. Nun fängt sie seit 1 Woche wieder an am Tage 1-3 mal einzunässen. Kann es sein, dass es an unseren 7 Monate alten Sohn liegt. Sie zeigt keine Eifersucht, ganz im Gegenteil, sie liebt ihn über alles. Und ...

von demoni79 23.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nässt wieder ein, nässt ein

9-jähriger Sohn nässt in der Nacht ein

Guten Tag Frau Schuster, folgendes Problem. Mein 9-jähriger Sohn nässt ständig in der Nacht ein. Mit ca. fünf Jahren war das allerdings überhaupt kein Thema mehr. Vor ca. zwei Jahren fing es dann an. Wir waren bereits beim Kinderarzt. Es hat keine körperlichen Ursachen. Er ...

von santicum 06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nässt ein

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.