*
Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

 

Kind will nur noch zu Papa

Liebe Frau Ubbens,

meine Tochter ist jetzt 12 Monate als und seit ungefähr 2 Monaten total auf Ihren Papa fixiert. Sie lässt sich meist von Ihm beruhigen und sucht auch immer seinen Körperkontakt und seine Nähe, sobald er den Raum verlässt wird sie sofort quengelig und wird meist erst wieder ruhig wenn er wieder da ist.
Wenn wir zusammen spielen oder abends im Bett kuscheln wird meist Papa favorisiert und ich werde links liegen gelassen.
Mein Mann war auch über 2 Tage im Krankenhaus und ich hatte so das Gefühl das sie seitdem noch mehr seine Nähe sucht.

Sie lässt sich zwar auch von mir beruhigen und spielt mit mir wenn wir zu zweit sind, aber sobald Papa da ist bin ich oft abgeschrieben.

Mein Mann ist seit Anfang November in Elternzeit und ich arbeite seitdem wieder voll in meinem Job, könnte hier ein Zusammenhang sein da ich nicht mehr so viel Zeit mit ihr verbringe?
Muss ich mir Sorgen machen das meine Tochter das Vertrauen in mich verloren hat?
Unsere Bindung zu einander gestört ist.

von Blaue Libelle am 09.01.2019, 19:56 Uhr

 

Antwort:

Kind will nur noch zu Papa

Liebe Blaue Libelle,

meine Vorrednerin hat schon so gut geantwortet, dass ich dem nur beipflichten kann. Aus dem Grund werde ich die Worte hier nicht wiederholen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 11.01.2019

Antwort:

Kind will nur noch zu Papa

Du erlebst gerade das, was für die meisten Väter Alltag ist ;-)
Nämlich das Kind an Mama hängt, sich von Papa abwendet, sobald Mama da ist oder nach Mama ruft, wenn diese geht.
Ihr habt gerade eben die Rollen getauscht: du gehst arbeiten und Papa ist daheim. Ein Kind in dem Alter wendet sich automatisch demjenigen zu, der offenbar die Hauptrolle in der Versorgung und Nähe spielt. das hat nichts mit Bindungsstörung zu tun. Dann wäre ja nahezu jede Papa-Kind-Beziehung gestört (unter Berücksichtigung dessen, dass es eben meist die Mütter sind, die zu Hause bleiben/mehr Zeit zu Hause verbringen).
Dazu kommt auch der Loslösungsprozess. Ganz unabhängig von Elternzeit könnte es genau so sein. Kinder müssen sich irgendwann aus der engen Beziehung zur (meist) Mutter lösen können und wendens ich dann eben zeitweise vermehrt dem Vater (kann auch Oma oder Pa sein, wenn diese mit betreuen) zu.
Im Anschluss daran folgt meistens die sogenannte Wiederannäherungskrise. Plötzlich ist Mama superwichtig. Entfernt diese sich, geht zB aus dem Raum ist plötzlich großes Geschrei. Papa soll nichts mehr, nur Mama. Und danach etabliert sich meist ein eher ausgewogenes Beziehunsgverhältnis.
Ich kann absolut verstehen dass dich das betrübt, traurig macht und verunsichert. Aber du brauchst dir keine Gedanken über eine Bindungsstörung zu machen. Versuch eher dich darüber zu freuen, dass Papa offenbar ein so gutes Verhältnis zu eurem Kind aufbauen konnte und du wirklich beruhigt arbeiten gehen kannst. Bei vielen klappt das nämlich gar nicht so gut oder Papa hat gar keine EZ und Kind muss sehr früh schon fremdbetreut werden.

von cube am 10.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind sagt es mag Mama oder Papa oder Oma nicht mehr

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter ist jetzt 2 1/2 und mitten in der Trotzphase. Sie ist ein sehr willenstarkes Kind aber im Großen und Ganzen kommen wir damit klar. Nun ist es so, dass meine Tochter immer mal wieder sagt sie mag Mama nicht und ich soll weggehen. Dann ist ...

von melly2607 05.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Kind reagiert häufig schroff auf Papa

Guten Abend, Frau Ubbens, mein Sohn wird Ende November 3 und reagiert seit einiger Zeit immer häufiger mit einem bestimmten oder schreienden „Nein“ auf alles, das von meinem Mann kommt. Selbst bei Umarmungen oder Küssen wehrt sich der Kleine. Der Ansicht meines Mannes nach ...

von Sky82 19.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Wie kann ich mein Kind beruhigen? Papa-Kind

Meine Tochter ist 13 Monate alt und ist seit ca. 2 Monaten sehr auf ihren Papa fixiert. Ganz oft weint sie, wenn er das Haus verlässt oder wenn wir ihn zurücklassen; wenn sie fällt, soll der Papa sie trösten usw. Das sind Dinge, die mich zwar manchmal etwas wurmen, die ich aber ...

von Lizaka 29.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Kind will nur noch zum Papa

Hallo, Meine Tochter ist 20 Monate alt! Vor 1,5 Wochen habe ich unser 2. Tochter zur Welt gebracht seit dem ist nichts mehr wie vorher... Es war schon bevor ich in KH GING , dass sie dolle papafixiert war aber jetzt darf ich gar nichts mehr , noch nicht mal sie trösten ...

von Loewin2016 26.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Kind fragt sehr oft nach Freunden und Papa

Hallo Frau Ubbens, eine zweite Frage habe ich noch, leider auch nicht sehr kurz. Mein Sohn (21/2 Jahre) war in der letzten Zeit oft krank (ansteckend), so dass wir immer wieder einige Tage keine sozialen Kontakte hatten. Dann kam v.a. auch mein bester Freund nicht zu ...

von nnmm 13.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Kind 3,5 sagt Papa, dass sie ihn nicht mag

Hallo Frau Ubbens, unsere Tochter ist sehr mamafixiert. Seit sie ca. 9 Monate alt ist reagiert sie phasenweise sehr ablehnend gegenüber ihrem Papa, drückt ihn weg, weint. Mittlerweile sagt sie mir ständig, dass sie mich liebt, kuschelt viel mit mir und küsst mich. Wir haben ...

von HeXenmama2014 05.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Sohn hat Wutanfälle und Tochter ist ein Papa Kind

Sehr geehrte Frau Ubbens, ich bräuchte mal einen fachmännischen Rat bzw. Tipps. Ich denke das dieser Text wahrscheinlich etwas länger werden wird, tut mir leid hierfür .. Nun ich weiß gar nicht so recht wo ich eigentlich anfangen soll. Ich habe manchmal das Gefühl ...

von Nine2211 02.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Papa Kind Beziehung

Hallo,... mein Sohn ist 18 Monate alt. Momenten lehnt er seinen Papa total ab... Er schreit nur und wehrt sich wenn mein Mann ihn übernehmen soll... Ich versuche viel Zeit mit beiden gemeinsam zuverbringen- genauso ziehe ich mich aber auch mal zurück und lass die beiden ...

von Pusteblume1611 05.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Kind 16 Monate ist unausstehlich wenn Papa da ist

Hallo, ich muss jetzt hier auch mal etwas erfragen. Unsere Tochter, 16 Monate, ist eigentlich lieb und süß und sehr verliebt in den Papa. Sie ist auch eifersüchtig auf mich und schiebt mich immer weg, wenn ich den Papa küsse/umarme. Das finden wir auch ganz lustig und für ...

von miezekatze142 15.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Kind bevorzugt Papa

Hallo! Ich habe mich mit einer ähnlichen Frage schon mal an Sie gewandt: Mein Sohn (2 Jahre, 8 Monate) bevorzugt seit etwa 6 Monaten den Papa, seit der Geburt unserer Tochter (5 Monate alt) ist es schlimmer geworden, jetzt wieder ein bisschen besser. Ich kann mittlerweile ...

von laempi 24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.