Christiane Schuster

Kind weiß nicht was es will

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

unser Sohn ist 21 Monate und hat manchmal ziemlich schwierige Phasen. Er sagt er möchte etwas z.B. Baden und wenn man anfängt ihn auszuziehen will er was anderes z.B. "Lala Po gucken" das kann dann abwechselnd immer so weiter gehen und ist auch beliebig austauschbar (essen/schlafen , laufen/tragen . . .). Mein Mann und ich kommen mit dieser Marotte an den Rand der Verzweiflung und wissen nicht was wir dagegen unternehmen sollen.

Sind das eigentlich "normale" Trotzreaktionen oder kann dieser Zustand auch daher rühren, dass ich ein zweites Kind erwarte und er dadurch schwieriger ist ?

Herzlichen Dank für ihre Antwort.

Tiena

von Tiena am 28.01.2001, 13:23 Uhr

 

Antwort auf:

Kind weiß nicht was es will

Hallo Tiena
In diesem Alter möchte Ihr Sohn am Liebsten alle Dinge auf einmal tun. Es gibt so Vieles zu entdecken und auszuprobieren, dass er sich nicht entscheiden kann, was er denn nun eigentlich möchte.
Geben Sie ihm vorerst eine Entscheidungs-Hilfe. Hat er einen Wunsch geäußert, der zudem in dem entsprechenden Augenblick auch noch realisierbar ist, sollten Sie darauf konsequent eingehen. Möchte er dann plötzlich etwas Anderes, erklären Sie ihm gelassen, dass man nicht zwei Dinge gleichzeitig tun kann sondern immer nur nacheinander.-
Mit Ihrer Schwangerschaft hat dieses Verhalten m.E. nichts zu tun, da er ja in jedem Fall Ihre Aufmerksamkeit erhält. Versuchen Sie so ruhig wie möglich zu bleiben. Diese Ruhe wird sich auch auf Ihr(e) Kind(er) übertragen.-

Alles Gute und: bis bald?

von Christiane Schuster am 29.01.2001

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.