Christiane Schuster

Kind verändert

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Isabelle
Dass Jolina als einziges Kind vor der versammelten Lehrerschaft zeigen mußte dass sie anders als die übrigen Kinder ist war ihr vermutlich derart unangenehm dass sie von diesem Erlebnis traumatisiert wurde.
Sie weiß aber ganz genau dass sie von ihren Eltern so geliebt und akzeptiert ist wie sie auch mit Allergie nun mal ist, während sie in der Schule nun zu etwas Besonderem "abgestempelt" wurde.

Bitte stärken Sie das Selbstwertgefühl Ihrer Tochter -notfalls mit gezielter therapeutischer Unterstützung-.

Freuen Sie sich mit ihr dass sie nicht so ist wie alle Anderen und dass sie deshalb eine ganz besondere Persönlichkeit ist, die Jeder beachtet und die Jeder mag.
Dass sie etwas ganz Besonderes und ganz besonders Geliebtes ist DARF sie ihrer Lehrerin und auch ihren FreundInnen, MitschülerInnen stolz beweisen, indem Sie zeigt dass sie trotz dieser Besonderheit mindestens genauso gut handarbeiten, turnen, lernen kann wie alle Anderen.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 14.11.2012

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.