Christiane Schuster

Kind ist so schüchtern

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

liebe Frau Schuster,
meine Tochter, 2 Jahre, ist zu Hause und in Gesellschaft anderer Erwachsener selbstbewußt und kontaktfreudig. Aber wenn andere Kinder dabei sind, ist sie nicht wieder zu erkennen. Sie läßt sich in der Krabbelgruppe von allen Kindern die Spielsachen aus der Hand nehmen. Sie ärgert sich dann über das verlorene Spielzeug, kann es aber nicht zurückholen. Auch auf dem Spielplatz verschwindet sie sofort von der Rutsche, wenn sich ein anderes Kind nähert und läßt sich auch von kleineren Kindern die Sachen aus der Hand reißen. Meist steht sie dann nur noch verschüchtert am Rand und will gar nicht mehr spielen.
Wie kann ich ihr helfen, auch draußen und bei anderen Kindern etwas selbstbewußter zu sein? Es bricht mir das Herz, wenn ich sehe, daß sie sich gar nicht wehren kann.
Ich danke Ihnen für Ihre Bemühungen.
Kathrin

von Kathrin am 04.01.2000, 17:56 Uhr

 

Antwort auf:

Kind ist so schüchtern

Hallo Kathrin
Zeigen Sie Ihrer Tochter, dass Sie immer für sie da sind und ihr immer helfen, wenn sie nicht weiter weiß. Nimmt ihr jemand das Spielzeug weg, gehen Sie mit Ihrer Tochter zu dem anderen Kind, "leihen" ihr Ihre Hand und sagen Sie, dass Sie das Spielzeug wiederhaben möchten. Schlagen Sie vor, dass die Beiden damit gemeinsam spielen oder sich abwechseln, spielen Sie mit beiden gemeinsam. Auf dem Spielplatz verhalten Sie sich ähnlich: Gehen Sie mit zu dem Spielgerät, sprechen Sie evtl. ein anderes Kind an um ein gemeinsames Spiel anzuregen. Ihre Tochter lernt so, wie man in gewissen Situationen handeln kann, wird dabei selbst immer sicherer und wird es bestimmt bald selbst einmal genauso versuchen, wie Sie es ihr vorgemacht haben. Versuchen Sie es mal!
Bis bald?

von Christiane Schuster am 05.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.