Sylvia Ubbens

Kind isst sehr unruhig - wie sanft erziehen?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,

unser 12 Monate alter Sohn ist ein kleiner Wirbelwind, was wir schön finden und auch unterstützen. Auf dem Spielplatz und in der Wohnung soll und darf er alles entdecken, wild umherkrabbeln und klettern. Er soll seinen Bewegungsdrang ausleben können und Erfahrungen machen.
Wo wir ihn allerdings gerne etwas bremsen würden ist beim Essen. Er sitzt schon immer extrem unruhig in seiner Wippe bzw. inzwischen im Hochstuhl, findet die Schrauben am Stuhl oder alles auf dem Esstisch spannend, verschmiert Brei, wirft Essen herunter, stellt sich in seinem hochstuhl auf etc. Mit fehlendem Hunger hat das nichts zu tun, wenn er 10 Minuten Pause bekommt isst er meist noch gut weiter. Bisher haben wir daher versucht, ihn abzulenken, was aber vielleicht nicht die richtige Methode war. Nun haben wir das erste Mal in der Krippe gegessen und das hat mir die Augen geöffnet, dass wir vielleicht doch eine Strategie brauchen, ihm zu zeigen, dass man sich auf das Essen konzentrieren und dann ja auch schnell weiterspielen kann. Dort saßen alle, auch die kleineren Kinder, ganz ruhig am Tisch, nahmen sich immer wieder ein Stück Obst, während unser Sohn erst seinen Tee auskippte (vielleicht ist was spannendes auf der Unterseite der Tasse?), die Apfelstücke ganz in den Mund schob, sodass die Hälfte wieder herausfiel, schnell noch die Banane am Stuhl verschmierte, um dann den anderen Kindern die Tassen "wegzunehmen" und sich auf seinen Stuhl zu stellen.
Natürlich ist er noch sehr klein und soll auch seine Erfahrungen machen. Aber gerade für die Krippe, aber auch für unser Seelenheil beim Füttern würden wir gerne doch langsam sanft etwas Ruhe am Tisch einfordern. Nur wie?
Ihn immer wieder hinzusetzen war bisher nicht erfolgreich, auf ihn einreden, egal in welchem Tonfall, klappt nicht, ablenken halte ich inzwischen für falsch. Ich möchte aber auch vermeiden, dass er durch "Spielunterbrechungen" beim Essen gefühlt ständig isst.
Vielleicht haben Sie auch eine Idee, wie wir ihn besser an die Tasse gewöhnen können? Er kann daraus schon sehr geschickt trinken, aber mindestens genauso oft dreht er die Tasse um, weil er auf die Unterseite schauen will und verschüttet dann alles, was ihn auch nicht weiter zu stören scheint.

Oder bin ich, vielleicht auch unter dem Eindruck des Kita-Essens, zu ungeduldig?

Vielen Dank schon einmal für Ihre Antwort!

von MinnaH am 09.11.2020, 07:59 Uhr

 

Antwort auf:

Kind isst sehr unruhig - wie sanft erziehen?

Liebe MinnaH,

meine Vorrednerin hat schon sehr gut und richtig geantwortet. Ich kann dem nur zustimmen und werde die Worte hier nicht wiederholen. Als kleine Ergänzung können Sie ausprobieren die Zeiten zwischen den Mahlzeiten zu verlängern. Vielleicht kann Ihr Sohn aufmerksamer essen wenn er mehr Hunger hat.
Brei verschmieren (ausprobieren, was sich wie anfühlt), Essen runterwerfen (ausprobieren, ob tatsächlich alles runter fällt, wenn es fallen gelassen wird), unter die Tasse gucken (es muss doch geguckt werden, wie es unter der Tasse aussieht) ist alles altersgemäß und normal. Brei außer Reichweite stellen, bei Brot oder Obst immer nur einzelne Stückchen hinlegen, Getränke nur zum Trinken reichen und dann wieder außer Reichweite stellen sind kleine Möglichkeiten für entspanntere Mahlzeiten.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 09.11.2020

Antwort auf:

Kind isst sehr unruhig - wie sanft erziehen?

Das in der Krippe ist Sache der Erzieher dort, das musst du auch nicht als Vorbild für zu Hause nehmen. In der Krippe gelten andere Regeln, und die Kinder lernen schnell voneinander.

Zu Hause würde ich einen Gurt für den Hochstuhl nutzen, allein aus Sicherheitsgründen. So verhinderst du das aufstehen. Dann würde ich ihm den Becher nur dann geben, wenn er trinkt und dann direkt wieder außer Reichweite stellen. Das Kinder in dem Alter mit dem Essen spielen, es kennenlernen wollen, ist sicher normal. Schau halt wie du es vielleicht etwas im Rahmen halten kannst, z.B. besser Apfel als Banane. Halte das Essen kurz, wenn er fertig ist, dann kann er spielen gehen. Dann ist das Essen aber auch für ihn beendet und es gibt erst bei der nächsten Mahlzeit wieder etwas.

von die_ente_macht_nagnag am 09.11.2020

Antwort auf:

Kind isst sehr unruhig - wie sanft erziehen?

Liebe Frau Ubbens, liebe die_ente_macht_nagnag,

ganz herzlichen Dank für die Antworten! Ich werde die Tipps auf jeden Fall beherzigen und alles etwas mehr außer Reichweite stellen. Vermutlich ist mein Sohn einfach zu neugierig und wohl auch noch etwas zu jung für das, was ich von ihm erwartet habe.
Ich hatte etwas gehofft, um einen Gurt herumzukommen, weil er ungern so eingeschränkt wird, aber es stimmt schon, inzwischen ist es einfach sehr unsicher, auch wenn wir natürlich immer direkt bei ihm sind, wenn er im Hochstuhl sitzt.
Ich bin gespannt, wie unser Weg hier weitergeht.

Viele Grüße,

MinnaH

von MinnaH am 09.11.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Unruhig

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn, 9, hat der ersten Klasse ein kleines Problem. Das er sich nicht an gesprächsregeln hält und oft aufsteht. Eigentlich dachten wir es wäre erledigt da wir nach Ende vom zweiten Schuljahr insgesamt 2 Gespräche auf eigenen Wunsch hatten mit der ...

von All 26.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Aufeinmal unruhige Nächte

Hallo Frau Ubbens, unser Sohn ist 2 Jahre 10 Monate alt. Er hat so ca. ab dem 2. Geburstag durchgeschlafen. Seit er 1 Jahr u. 10 Mon. ist, schläft er auch im eigenen Zimmer. Natürlich hatte das Durchschlafen auch Ausnahmen, wo er ab und an mal auf wachte, mich gerufen hat, ...

von binmat 14.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Unruhige Nächte

Hallo Fr.Ubbens, meine Tochter ist vor Kurzem 1Jahr alt geworden. Seit nunmehr 7Wochen schläft sie nachts schlecht. Anfangs war sie einfach wach. Mittlerweile ist sie teilweise unruhig und weint. So geht das meist 2-3Stunden. Im Moment passiert motorisch und kognitiv sehr ...

von Sternli88 18.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Unruhiger Schlaf schon immer

Hallo Frau Ubbens, unser Sohn, 2 J., schläft schon immer sehr unruhig. Unser Ritual: Milch warm machen, beim Trinken Gute-Nacht Geschichte lesen. Toilette, Zähne putzen, umziehen. Er braucht zum Runterkommen eine Kuscheleinheit, ca. 5 Min. Dann lege ich ihn ins Bett u er ...

von Anne1304 26.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Kleinkind 35 Monate ist hektisch und unruhig

Sehr geehrte Frau Ubbens, Seit einiger Zeit bemerken wir schon das unser Sohn nicht mehr so in sich ruht und sich auf sein Spielen konzentrieren kann. Er hat Phasen das konzentriert er sich super auf ein Buch oder das Legospielen und wieder andere in denen er hektisch und ...

von Zwergal84 30.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Unruhige Nächte 5,5 Jährige

Liebe Frau Ubbens! Wir haben zwei Kinder, mein Sohn ist fast 7 und meine Tochter 5,5 Jahre alt. Es geht um meine Tochter...sie ist ein tolles Kind, tagsüber selbstständig, pflegeleicht, hilfsbereit, sehr sensibel (!!!). Also wie gesagt, tagsüber ist alles ...

von huhn80 27.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Unruhiger Schlaf bei 14 Monate altem Kleinkind

Liebe Frau Ubbens, Unsere Tochter entwickelt sich zu einem tollen Kleinkind. Sie ist sehr aufgeweckt und absolut altersadequat entwickelt. Was uns große Sorgen bereitet ist seit jeher ihr unruhiger Schlaf, der uns langsam aber sicher an unsere Grenzen bringt. Seit Beginn ist ...

von Lil25 27.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Unruhiger Schlaf im eigenen Bett

Liebe Experten, unser Sohn ist knapp 1,5 Jahre alt und ein sehr aufgewecktes und lustiges Kerlchen. Im Moment will er sehr viel selbst machen und meckert, wenn etwas nicht nach seinem Plan läuft, aber das kennen wir schon aus vorherigen Phasen...er hat (Gott sei Dank) seinen ...

von Martina02 25.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

12 monate altes Baby schläft unruhig

Hallo, Mein Sohn ist 12 monate alt und schläft nur mit der Brust ein oder auf dem Stillkissen mit seinem Schnuller mit bisschen Bewegung. Nachts wacht er auf und fängt sofort an zu schreien. ch gebe ihm wieder die Brust. Wenn ich Glück habe, beruhigt er sich und nimmt ein paar ...

von YavuzSelim 01.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Warum schläft mein Kind so unruhig und nicht in seinem Zimmer

Hallo, wir brauchen einmal einen Rat. Unser Sohn wird bald 4 Jahre alt. Als er ein Baby war, hat er immer alleine in seinem Zimmer geschlafen und auch sehr ruhig und meist die Nacht durch. Mit 2 / 2,5 Jahren hat es schließlich angefangen das er Panik bekommen hat, sobald wir ...

von Lizza89 07.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.