Sylvia Ubbens

Kind bemalt Wände und Möbel und zerreisst alles

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,
Meine kleine Tochter ist im Januar 2 Jahre alt geworden.
Sie malt sehr gerne, aber seit einiger Zeit bemalt sie massiv die Wände und Möbel. Ich erkläre ihr immer wieder, dass sie nur auf Papier malen darf. Wenn ich sie frage, wo sie malen darf, sagt sie auch "auf Papier". Wenn ich sie dabei erwische, wie sie etwas anmalt, nehme ich ihr erstmal die Stifte weg. Manchmal beschwert sie sich, manchmal nicht. Das andere Thema ist, dass sie oft alles an Papier, was sie findet, in kleinste Fitzelchen zerreisst. Wenn sie kein Malpapier findet, reisst sie nun schon Seiten aus Büchern. Auch hier erkläre ich ihr, dass sie das nicht machen soll und nehme es ihr weg.
Wie kann ich ihr das abgewöhnen? Nur noch mit ihr zusammen malen? Aber sie fragt schon oft z.b. Morgens nach dem aufstehen, dass sie malen möchte, wenn ich mich noch fertig machen muss. Allgemein hab ich nicht immer die Zeit, dann mit ihr zu malen, wenn sie malen möchte.
Welchen Rat haben Sie für mich?

von Diesteffi88 am 15.02.2018, 12:19 Uhr

 

Antwort auf:

Kind bemalt Wände und Möbel und zerreisst alles

Liebe Diesteffi88,

so lange sich Ihre Tochter nicht an die Regeln hält, kann sie morgens nach dem Aufstehen noch nicht malen. Halten Sie möglichen Protest zwei Wochen lang aus und geben ihr dann eine neue Chance. Wenn Sie z.B. in der Küche arbeiten und Ihre Tochter möchte malen, dann kann sie am Tisch sitzen und dort malen. So hat sie keine Möglichkeit für eine Wandmalerei.

Stellen Sie Ihrer Tochter gerne viel Zeitungspapier o.ä. zur Verfügung. Diese kann sie nach Herzenslust zerreißen. Bücher kommen ggf. außer Reichweite.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 15.02.2018

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.