Sylvia Ubbens

Kind 4J wird ,,auffällig“

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

mein Sohn 4 J hatte einen super Kita Start, er geht jetzt seit fast 1 Jahr und ging eigentlich immer supergerne hin. (Altersgemischte Gruppe, ca. 30 Kinder)
Er hat immer mit allen mal gespielt, hatte nicht einen besten Freund und konnte mit allen. Nun kam es vor einigen Wochen dazu, dass zwei Kinder ihn ausgeschlossen und attackiert haben (mit Steinen beworfen, geschlagen). Wir haben einige Zeit abgewartet, da er immer gerne ging in der Früh. Doch zuletzt kam er mit blauen Flecken nach Hause, sodass wir es bei Erziehern ansprachen. Dort hieß es es wäre bisher nicht aufgefallen und man habe ein Auge darauf. Meinen Sohn habe ich ermutigt sich paar andere Spielpartner zu suchen. An den darauffolgenden Tagen bekam ich jetzt häufiger die Rückmeldung von den Erziehern, dass mein Sohn aber auch ganz schön austeilen würde und er sich auch nicht gut benehmen würde. Ein paar Dinge haben sie benannt, wo er wohl nach anderen Kindern gehauen und mal was geworfen hat.

Bis dato gab es nie Probleme und plötzlich scheint irgendwie nix mehr zu laufen. Wie reagiere ich da zu Hause mit ihm? Ich habe natürlich geschimpft, aber den genauen Grund konnte ich nicht rausfinden warum er plötzlich so austeilt. Kann mir nur vorstellen es hat damit zu tun dass er vielleicht gerade wenig Spielfreunde in der Kita?? Privat laufen Spieletreffen immer friedlich. Überlasse ich das dem Kita Personal? Ich finde es schon etwas seltsam, dass ich bisher nie etwas hörte von den Erziehern und alles immer „unauffällig“ war bis ich die blauen Flecken angesprochen habe. Als wäre es ein Türöffner gewesen nun meinen Sohn und sein Verhalten ständig zu problematisieren. Die Erzieher meinten es wäre eine beginnende Autonomie / Abnabelung von den Kindern, die ihn ausgeschlossen haben, klingt das für Sie schlüssig? Ich fühle mich da machtlos von zu Hause aus. Gibt es da eine gute Umgangsweise von meiner Seite auch und vor allem für mein Kind?

von Linasmummy am 27.07.2022, 13:47 Uhr

 

Antwort auf:

Kind 4J wird ,,auffällig“

Liebe Linasmummy,

ob das Werfen und Hauen mit dem Abnabeln zu tun hat, kommt darauf, ob Ihr Sohn gezielt die Kinder haut, die ihn ausgegrenzt haben.

Von zu Hause aus können Sie nichts bewirken. Die Vorfälle ereignen sich im Kindergarten, da müssen und dürfen die Erzieher handeln. Am Nachmittag zu Hause sind die Vorfälle schon viel zu lange her, als dass ein Kind sein Verhalten von vor Stunden reflektieren könnte.

Fragen Sie gerne direkt nach dem Abholen aus der Kita nach, wie der Vormittag für ihn war. Mag er erzählen, dann erzählt er, wenn nicht, dann nicht (Kinder sind da sehr unterschiedlich). Berichtet er von Streitigkeiten mit anderen Kindern, sprechen Sie mit ihm darüber, wenn nicht, dann klärt er es für sich, beziehungsweise haben die Erzieher dies schon getan.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 28.07.2022

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.