Sylvia Ubbens

Kann mein Kind ADHS haben?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

Ich mache mir Sorgen um meine 4 jährige Tochter die im Mai 4 geworden ist. Sie ist vorwiegend in der kita des öfteren sehr wütend. Eine Zeit lang äußerte sie das es ihr da einfach zu laut wäre. Aber die Anfälle dort häufen sich dort. Besonders wenn sie keine Aufmerksamkeit bekommt, soll sie provozieren. Ich kenne mein Kind so nicht.sie kann sich lange konzentrieren und spielt auch gerne lange und intensiv mit einer Sache. Auch im Schwimmverein oder bei Freunden zählt sie als liebes ausgeglichendes hilfsbereites Kind. Was klar mal wütend ist aber diese Anfälle dauern nicht länger als 5 min. In der kita kann dies bis zu einer Stunde dauern. Wir haben seit 6 Monaten ein Pflegekind. Sicher wird auch das von ihr verarbeitet. Aber warum reagiert sie nur da so? Kann sie adhs haben. Ich mache mir wirklich Sorgen. Fühlt sie sich vielleicht dort nicht wohl?

Liebe Grüße und besten Dank

von Minibaby89 am 08.10.2019, 16:00 Uhr

 

Antwort auf:

Kann mein Kind ADHS haben?

Liebe Minibaby89,

meine Vorrednerin hat schon sehr gut geantwortet. Ich kann mich nur anschließen: Wenn Sie die Möglichkeit haben, hospitieren Sie im Kindergarten. Machen Sie sich ein Bild davon, in welchen Situationen Ihre Tochter wütend wird und führen anschließend ein Gespräch mit den Erziehern.

Das was Sie beschreiben hat nichts mit ADHS zu tun.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 09.10.2019

Antwort auf:

Kann mein Kind ADHS haben?

Mit ADHS hat das sicher nichts zu tun. 1 Sache hat sie ja selbst schon benannt, weswegen ihr es imKiGa schwer fällt, ruhig zu bleiben und/oder sich auch in annehmbarer Zeit wieder zu beruhigen: die Lautstärke. Geht sie schon länger in den KiGa und die Wutanfälle treten erst auf, seit dem ihr ein Pflegekind habt, kann auch das ein Grund sein. Zu Hause beherrscht sie sich dann bzw. bekommt eben nicht mehr die Aufmerksamkeit wie vorher - und im Kiga hätte sie dann gerne Aufmerksamkeit als Ausgleich. das klappt aber nicht und dann wird sie wütend. Kann schon sein, dass sie sich - ähnlich einem "großer Schwester geworden"-Kind fühlt: enttrohnt. Die Aufmerksamkeit muss nun geteilt werden und damit hat sie dann eben Probleme. Zu Hause hat sie vielleicht mehr Druck, will euch erst recht gefallen und beherrscht sich deshalb daheim.
Wie alt ist euer Pflegekind denn? Benötigt es viel Zuwendung weil schlechte Erfahrungen gemacht?
Ist das Pflegekind schon älter (also kein Baby) ist das für eine 4-jährige schwer zu verstehen. Sie weiß, es ist nicht euer Kind, kein Geschwisterchen. Warum braucht ihr noch ein Kind neben ihr? Reicht sie euch nicht? So oder so ähnlich denken Kinder. Es wird tatsächlich von einigen Psychologen abgeraten, Pflegekinder aufzunehmen, wenn das eigene Kind nicht bereits in der weiterführenden Schule ist und ein gewisses Verständnis für die Bedürftigkeit eines fremden Kindes aufbringen kann.
Ich will euch um Gottes Willen nicht sagen, ihr habt einen Fehler gemacht mit der Pflegekind! Es könnte aber tatsächlich damit zusammen hängen. Überlegt noch mal, wann diese Wutanfälle angefangen haben. Auch ein Geschwisterchen wäre eine große Veränderung im Leben eines bisherigen Einzelkindes und bringt oft eine Phase von ungewöhnlich heftigem Verhalten mit sich.

von cube am 08.10.2019

Antwort auf:

Kann mein Kind ADHS haben?

Nein die wutanfälle beginnen erst jetzt seit sich in der kita das Personal geändert hat und sie unterbesetzt sind. Würde deine Theorie stimmen ( das sie uns gefallen möchte) müsste es auch bei bekannten vorkommen wo sie alleine ist. Tut es aber nicht. Nein das Kind ist viel jünger als sie. Und sie ist bereits Schwester :) kennt das alles und liebt auch das Pflegekind. Sie ist sehr sozial. Sie sind auch beide immer mit Kindern hier aufgewachsen. Also das war alles schon sehr gut überlegt und auch mit der gesamten Familie usw besprochen. Ich denke das nicht der Grund. Natürlich braucht das Kind seine Aufmerksamkeit. Und auch ncigt wenig. Aber jedes einzelne Kind hier hat seine alleinige ungeteilte aufmerksamkeit. Jeder darf mit Mama oder Papa was alleine machen. Auch mal einen Ausflug. Jeder hat seine exklusiv Zeit nur für sich :)

von Minibaby89 am 09.10.2019

Antwort:

Dann hast du eigentlich gerade deine Frage beantwortet

Personalwechsel im KiGa und Unterbesetzung. Vermutlich läuft es eben gerade in der Kita nicht wirklich rund und darauf reagiert sie - im Kiga. Neue, noch unbekannte Personen, zu wenige Personen, um den Kindern genügend Aufmerksamkeit zu geben. Auf so etwas reagiert jedes Kind anders - manchen ist es gar nicht so wichtig, wer als Erzieher da ist - andere tun sich schwer damit, sich an neue Personen und deren Anforderungen zu gewöhnen.
Ich würde dann eher darauf tippen, dass die Ursache eben im KiGa liegt.
Allerdings habe ich keine Tipps, wie man das ändern kann. Eigentlich ist das dann auch eine Sache, wo die Erzieher eben zuständig sind - ihr seid ja gar nicht anwesend.
Ich würde an deiner Stelle mal hospitieren und dir selbst ein Bild davon machen, wie es derzeit dort so zugeht und wie dein Kind dort so drauf ist. Und dann ein Gespräch mit dem Kiga führen, was sie gedenken/vorschlagen, zu tun.

von cube am 09.10.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Warum will mein Kind es allen Recht machen?

Meine Tochter (4 J.) hat die Tendenz, es allen Recht machen zu wollen. Als wir mal in einem Warenhaus waren, nahm sie ihr Laufrad mit und fragte mich, ob das gehe. ich sagte dann, wahrscheinlich nicht, aber sie könne es schon mitnehmen. Sie wollte dann wissen, was dann ...

von jolina 25.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Was kann ich tun, damit mein Kind sich vor dem baden nicht fürchtet?

Guten Tag Frau Ubbens, meine Tochter ist zwei Jahre alt. Seit etwa einer Woche möchte sie nicht gebadet werden und Haare gewaschen bekommen. Haare waschen war immer schon schwierig, das Baden selbst hat ihr allerdings immer gefallen. Jetzt klammert sie sich immer an mich und ...

von Poppins 10.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Mein Kind schläft nicht mehr ein wie gewohnt

Hallo mein Sohn ist 1 1/4 Jahre und hat immer super geschlafen. Wir haben ihn nach unseren Abend Ritual in dem wir noch gekuschelt haben ins Bett gelegt und er hat schön geschlafen. Natürlich kam er ab und zu nachts mal, musste weinen oder hat den Duzi verloren - alles kein ...

von Trompete1 10.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Mein Kind (3 Jahre) isst weder Obst noch Gemüse, was tun?

Hallo, mein Sohn ist sehr problematisch was Essen anbelangt. Er verweigert Obst und Gemüse in jeglicher Form. Der Kinderarzt meinte dass sei nicht so schlimm, er hat genügend Gewicht (sogar etwas über der Kurve) und er meint mit Zwang würde ich es nur verschlimmern. Aber es ...

von Nicky2011 05.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Wieso hat mein Kind solche Angst vor anderen Kindern?

Hallo Frau Ubbens, Meine Tochter (18 Monate) hat schon immer Angst vor anderen Kindern. Sie ist ein ruhiges und zurückhaltendes Kind, zumindest bei Fremden Leuten. Wir gehen in den Babytreff seitdem sie 3 Monate alt ist. Wir waren im Babyschwimmen und aktuell auch im ...

von Olliline 27.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Kann ich ohne mein Kind alleine in den Urlaub fahren?

Liebe Frau Ubbens, gerade mache ich mit meinem Sohn (27 Monate) die Eingewöhnung in der Kita. Nach sechs Wochen habe ich einen einwöchigen Urlaub gebucht. Mein Sohn würde in dieser Zeit mit seinem Vater zuhause bleiben. Die beiden haben ein super Verhältnis und haben schon ...

von Maria900 22.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Mein Kind für die letzten 2 Wochen aus der Kita nehmen?

was muss ich tun um das klären zu können das mein Kind raus aus dem Kindergarten ist? mein Kind wurde nie akzeptiert, bei jeden Ausflug ausgeschlossen und nun wo 30 grad und mehr sind soll sie auf jeden Fall mit wandern gehen was für mich ein echtes Drama ist bitte ...

von EureMama2012 05.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Wie lernt mein Kind Selbstbehauptung?

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter ist vier Jahre alt. Sie ist ein offenes Mädchen, etwas schüchtern vielleicht. Sie hat eine allerbeste Freundin, sehr selbstbewusst und mit viel Quatsch im Kopf. Wenn diese ihr nun im Spiel sagt, was sie tun soll, dann tut meine Tochter das. Und ...

von Melli_686 29.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Ist Mein Kind unsicher und greifen die Erzieher zu wenig durch

Hallo Es geht um meine Tochter sie ist seid August 2019 im Kindergarten sie ist jetzt 3 Jahre fast 4jahre. Begin im Kindergarten hat erst im Oktober angefangen im Dezember hatte die Eingewöhnung geändet. Jetzt hatte ich im Kindergarten ein Gespräch wo es heißt meine Tochter ...

von Sophie. 2011 29.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Was tun wenn mein Kind nach Krankenhaus wieder heim kommt?

Hallo Sylvia Meine kleine Tochter war 5 Tage im Krankenhaus und kam total verändert wieder nach Hause. Vor dem Aufenthalt trank sie so gern ihre Flasche viel Tee und Saft und war ein sehr Liebevolles Kind. Seit dem sie im Krankenhaus war nimmt sie weder Tee noch ihre ...

von Sandy-1984 20.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mein, Kind

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.