Sylvia Ubbens

Immer wieder Trotz und Frust

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,
Meine Tochter (3,5 Jahre) trotzt seit gut einem Jahr phasenweise richtig fies und mein Mann und ich geraten ständig an unsere Grenzen und schreien sie leider immer wieder an. Es sind meistens die gleichen Situationen, in denen es eskaliert und leider finden wir keinen Weg, diese abzufedern oder besser zu gestalten. Über den Winter zum Beispiel hatten wir jeden Tag Streit um die Hose und die Jacke. Unsere Tochter wollte immer in Strumpfhosen und ohne Jacke rausgehen und beim Anziehen gab es jedes Mal Streit und wir kamen überallhin zu spät. Wir haben sie dann oft, wenn wir mit dem Auto gefahren sind, ohne Jacke gelassen, um überhaupt los zu kommen. Wenn wir aber rausgingen, haben wir sie oft sieben oder acht mal angezogen und sie sich immer wieder aus. Ich finde das extrem frustrierend und fühle mich jedes Mal sehr schlecht, wenn ich sie dann angemeckert habe. Ich schaffe es aber nicht ruhig zu bleiben, weil wir auch so oft mit ihr in Ruhe darüber geredet haben und sie dann immer sagt sie würde nächstes Mal die Jacke anziehen. Vernünftig kann sie ja in dem Alter nicht sein, aber enttäuscht bin ich dann trotzdem.
Eine andere Sache ist ihre Frisur. Sie möchte Haarbändchen reingemacht bekommen, bloß kann ich es ihr nicht recht machen. Sie zieht die Bänder immer wieder raus und schreit wie am Spieß, weil ich es nochmal neu und anders machen soll. Es wird aber nie so wie sie es haben möchte und so sind wir auch hier in der Dauerschleife beschäftigt.
Eine dritte Sache: Wenn ich mit ihr rede kriege ich meistens keine Antwort. Selbst wenn ich mich vor sie hinsetze und sie angucke schaut sie oft weg und antwortet mir trotzdem nicht.

Haben Sie einen Rat für uns wie wir besser mit solchen Situationen umgehen können oder sie besser erreichen? Nachdem wir schon so viel ausprobiert haben und so oft gescheitert sind bin ich dankbar für jeden Tipp.

von shla am 19.02.2020, 08:39 Uhr

 

Antwort auf:

Immer wieder Trotz und Frust

Liebe shla,

ich kann mich der Antwort meiner Vorrednerin anschließen. Machen Sie kein Spiel aus dem Trotz Ihrer Tochter. Sie möchte die Jacke nicht anziehen, dann geht es ohne Jacke raus. Sie darf spüren, dass es zu kalt ist und wird sich dann die Jacke anziehen.
Bzgl. der Haarbändchen fragen Sie Ihre Tochter, wie sie diese haben möchte und erklären, dass wenn sie nicht zufrieden ist, Sie ihr die Haarbänder nicht neu machen werden.
Wenn Sie mit Ihrer Tochter reden und sie nicht reagiert, erklären sie ihr, dass Sie nun den Raum verlassen, weil Sie keine Antwort bekommen und das nicht so toll finden. Ziel Ihrer Tochter ist nicht, alleine in einem Raum zu sein. Nach ein paar Mal wird Ihre Tochter sich überlegen, ob sie nicht doch antworten mag.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 20.02.2020

Antwort auf:

Immer wieder Trotz und Frust

Hallo,

ich würde weniger auf sie eingehen, sie einmal fragen und sie dann einfach mal machen lassen.
Sie will keine Jacke? Geht sie eben ohne raus, Du holst sie mit, und wenn sie merkt, dass es kalt ist, zieht sie sie schon an. (Krank machen Bakterien und Viren, nicht Kälte.)
Sie will Haarspängchen, aber nicht so, wie Du es gerade machst? Dann geht sie ohne und am nächsten Tag gibt es einen neuen Versuch (schreien tut sie ja sowieso).
Sie hört nicht zu? Geht es um ein Gespräch oder eine Ansage? Erklär ihr immer wieder ruhig, dass ihr (und alle anderen) eben mit Blickkontakt miteinander redet. Bei einer Ansage würde ich mich auch nicht hinsetzen, sondern kurz hocken, das ist weniger aufwendig.
Das mit dem Reden ist glaub ich eine "Lernsache", das andere ist ein Machtkampf. Steigst Du als Erwachsene bzw steigt ihr als Eltern nicht mehr darauf ein, hat eure Tochter kein Gegenüber zum "Abarbeiten" und wird (mit Geduld) dieses Verhalten abstellen oder wenigstens vermindern.

Viele Grüße

von Mamamaike am 19.02.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Trotzphase noch mit 4

Mein Sohn ist 4 geworden ist im Kindergarten seit 3 Wochen. Im Moment hat er eine komische Phase die mich sehr belastet. Bei jeder Kleinigkeit wird er wütend, beschimpft mich mit blöde Mama und kann sich echt rein steigern. Er lässt sich zwar schnell beruhigen aber es nervt ...

von Soleila1 27.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Wie viel Frustration ist ok für Kleinkind?

Hallo Frau Ubbens, unsere Tochter ist 1 1/2 Jahre alt und ich würde sagen, dass sie von Natur aus nicht zu den geduldigsten Kindern gehört. Wie verhalten wir uns am besten, wenn sie etwas alleine machen möchte, aber bereits nach wenigen Sekunden wütend wird, weil sie es ...

von Iris_ 17.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frust

Trotzphase ?

Hallo, Mein Sohn wird jetzt im Januar 4 Jahre alt. Im Moment ist er einfach nur anstrengend und echt extrem. Er hatte im Oktober ein gebrochenes Bein und wurde operiert und darauf folgten 4 Wochen Gips und er war die Zeit auch nicht im Kindergarten. Wahrscheinlich hat es ...

von Chelliii 25.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Ist es nur die trotzphase

Hallo mein sohn ist 3 Jahre alt seit 4 Monaten ca ist ein Kind sehr agressif beißt Haut tretet hüpft auf mir hört auf gar nix läuft weg Und gleich zeitig sagt er mir mehrmals am Tag er hat mich ganz toll lieb und auch wenn ich mit ihm schimpfen muss hab ich ihm immer lieb und ...

von Maussweet 19.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Quengeln, Trotzen, Kind fast 7 Jahre alt

Guten Tag, ich habe Probleme mit der Erziehung meiner fast 7 Jahre alten Tochter. Sie geht jetzt seit dieses Jahr in die erste Klasse. Mit den Lehrern gibt es kein Problem, sie benimmt sich und ist gut mit lernen. Bei der Nachmittag Betrueung gab aber schon von Anfang an ...

von Natalie80 30.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Gerne an alle: Trotzphase Hilfe

Unsere Tochter ist in der schlimmsten Trotzphase, die ich mir vorstellen kann. Alles ist ein Kampf, sie will eigentlich gar nichts, was wir wollen und ihre schlechte Laune beginnt meist schon direkt nach dem Aufstehen. Ein Anfall geht in den nächsten über. Alle gängigen Tipps ...

von shla 08.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotzphase

Hallo, seit gut 3 Tagen erkenne ich meine Tochter 16,5 Monate alt nicht mehr wieder. Wenn sie nicht das bekommt was sie möchte, oder es nicht nach ihrer Nase läuft, rastet sie sofort aus und fängt tierisch an zu weinen und schreien. Auf der Straße zb. Wenn ein Auto kommt und ...

von Purpurina 24.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Wie reagiere ich richtig auf Trotzphase?

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn ist 15 Monate und ist nun in der Trotzphase mit Wutanfällen angekommen. Wie reagiere ich darauf ? Er will sich nicht anziehen lassen , Jacke zum Beispiel läuft dann weg und Windeln wechseln ist auch ein Drama. Können sie mir da weiter helfen ...

von Alina23456 18.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotzphase mit 2 Jahre...

Guten Abend Frau Ubbens, Mein Sohn ist jetzt knapp 2 Jahre alt und steckt momentan extrem in der Selbstfindungsphase, wo meine Nerven sehr strapazieren. Wenn er etwas nicht darf, wirft er sich sofort zu Boden, weint und quengelt mit Tränen. Ich versuche es gelassen ...

von Noayla88 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

9 Monate altes Baby trotzig und verzogen?

Hallo ich habe eine Frage zu meinem 9 Monate alten Sohn und sein Verhalten. Ich gebe mal Beispiele: - Sehr oft am Tag schreit, weint und quengelt er mit voller Wut, bis ich ihm seine Pre Milch oder sein Brei gebe. Er lässt sich auch dann nicht beruhigen, im Gegenteil dann wird ...

von Tascha32 12.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.