Sylvia Ubbens

Ich möchte die Windel, meine Tochter auch, der Kiga nicht

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo, da Sie mir schon mal sehr gut geholfen haben, möchte ich noch eine Frage stellen.

Meine Tochter wird bald 4, ist aber nicht trocken. Nachts war sie das noch nie, S tagsüber nur phasenweise. Sie liebt ihre Windel. Sie geht seit sie krabbeln konnte mit aufs Klo, sie hat alles durch, auch Töpfchen, Bücher angucken, im Sommer draußen ohne Klamotten in den Garten pinkeln. Hat auch alles funktioniert. Irgendwann kam das Klo. Auch das hat funktioniert. Aber jetzt nicht mehr. Sie will nicht mehr aufs Klo gehen. Das geht seit schon eine ganze Weile jetzt so, ich habe jeden Tag im Schnitt 6-8 voll gepinkelte Hosen. Seit sie in den neuen Kindergarten geht, habe ich allein von dem Vormittag dort jeden Tag 3-4 nasse Hosen. Oft wird es im kiga auch nicht bemerkt (sie sagt da auch nicht immer bescheid) und da dort ein offenes Konzept herrscht, findet sie oft ihre Ansprechpartnerin nicht. Dann ist wiedermal nur ein Erzieher aus einer ganz anderen Gruppe da und sie sagt aber (Wenn überhaupt) nur bei den Erziehern aus ihrer Gruppe Bescheid. Dann läuft sie manchmal ewig draußen in den nassen Sachen rum, das finde ich sehr bedenklich.
Überhaupt gibt der Alltag dort bei 2 Erziehern für 23 Kinder keine Betreuung im Sachen sauber werden her. Anfangs hieß es das pinkelproblem würde am neuen Kindergarten liegen und sich von allein erledigen. Das kann nicht stimmen, sie hat das vorher auch schon gemacht, im kiga ist es bloß noch schlimmer geworden. Zuhause macht sie das auch, auch die ganzen Sommerferien über war das so. Es geht gar nichts mehr ins Klo, alles nur noch in die hose. Teilweise sagt sie bescheid, teilweise leugnet sie es obwohl sie einen nassen Hintern hat. Dann läuft sie weg und versucht das zu verheimlichen. Meistens sagt sie aber bescheid, wir wechseln die Klamotten, sie spielt weiter. Es interessiert sie an sich nicht. Wenn wir sie fragen ob sie muss wird sie jedes Mal ganz sauer und ruft wütend "nein!" und 2 minuten später geht alles daneben.
Wenn wir einen zeitplan einführen und sie schicken wenn sie lange nicht war, verweigert sie das pinkeln komplett. Sie sitzt dann ernsthaft auf dem Klo und verkneift es sich soooo lange bis sie ihr Umfeld davon überzeugt hat das nix raus kommt, dann zieht sie sich wieder an und pinkelt 2 Minuten später die ganzen Klamotten voll.
Es ist egal wie man es anstellt, sie will es einfach nicht. Neulich war sie bei Oma 2 Tage und hat dort (bis auf einen Besuch auf dem Jahrmarkt) nicht ein mal in die hose gemacht. Sie kann es. Sie will es nicht.
Da frag ich mich natürlich ob das an uns liegt. Oder daran dass sie es nie wollte und wir mit dem trocken werden angefangen haben.
Ihr großes Geschäft macht sie wie selbstverständlich ganz allein auf dem Klo. Sie findet das sogar viel besser als im der Windel! Aber pinkeln ist ein riesen Drama.

Was man dazu sagen muss :sie liebt ihre Windel und wollte sie nie freiwillig abgeben, wir haben (auch auf druck von außen) mit dem trocken werden angefangen. Sie hat nie gesagt dass sie das möchte,war allerdings auch nicht dagegen. Sie fand es glsub ich interessant und jetzt ist es uninteressant geworden. Und irgendwie ist das auch schon ein macht Spiel geworden, denn neulich habe ich gesagt "ich habe keine einzige Unterhose mehr, ich muss die erst waschen"
Da sagte sie total fröhlich "dann kann ich ja eine Windel anziehen!!"
Wenn ich sie frage ob sie muss und sie kneift schon die Beine zusammen und sagt nein, ich weiß aber dass das nicht stimmt, dann fragt sie mich "woher weißt du das?" und wird dann ganz sauer. Sie möchte das geheim halten irgendwie.
Ich überlege deshalb (obwohl sie schon 4 wird) ihr wieder Windeln anzuziehen und darauf zu warten dass sie das pinkeln ins Klo auch wirklich von sich aus möchte. Wir kommen so überhaupt nicht weiter, das ist für alle nur frustration.
Aber die Erzieher im kiga halten davon nix. Meine Tochter war ohnehin noch nie wirklich trocken, das war nur phasenweise und auch nur tagsüber.
Sie hat mittlerweile angefangen gar nichts mehr zu trinken damit sie nicht so oft pinkeln muss! Sie weiß dass das zusammen hängt. Das finde ich sehr ungesund, ich hab das Gefühl sie steht sehr unter Stress mit dem Thema und ich mittlerweile auch, ich möchte ihr gern wieder Windeln anziehen. Unser Umfeld findet das aber nicht so gut.
Was sagen Sie dazu? mache ich es damit nur schlimmer oder könnte das helfen?
Können Sie schon aus meinen Schilderungen sehen was wir falsch gemacht haben? Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

von Bagari am 06.10.2021, 00:46 Uhr

 

Antwort auf:

Ich möchte die Windel, meine Tochter auch, der Kiga nicht

Liebe Bagari,

ziehen Sie Ihrer Tochter gerne Hochziehwindeln an. Geben Sie ihr ein paar Wochen Zeit und beginnen dann neu, sie an die Toilette zu gewöhnen, in dem Sie zu festen Zeiten, z.B. nach den Mahlzeiten, mit ihr zur Toilette gehen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 07.10.2021

Antwort auf:

Ich möchte die Windel, meine Tochter auch, der Kiga nicht

Was sagt denn der Kinderarzt dazu? Wie sieht es mit Windelpants aus?
Könnte sie diese als sicherer Schlüppiersatz anziehen? So würde ich das machen. Jedenfalls solange bis sie sich richtig sicher im neuen Kindergarten fühlt und auch von sich aus auf Toilette geht. Aussdem kannst du so den Druck (Trocken werden) rausnehmen ohne das deine Tochter ihre Sicherheit (Windel) einbüsst. Dann kann sie auch normal trinken, ohne Angst einzunässen und gehänselt oder geschimpft zu werden.

Ich habe ein ähnlich gelagertes Problem mit dem Mittagsschlaf in der Kita ohne Windelpants. Obwohl mein Kleiner 3,5 J. beim Schlafen nicht trocken ist. Bekomme deshalb 3-5 Mal die Woche das vollgepinkelte Bettzeug mit. Ich bin aber mit den Erzieherinnen deswegen im Gespräch, aber leider ist die Lösung nicht so richtig für mich und Kind.

von sunshine59 am 06.10.2021

Antwort auf:

Ich möchte die Windel, meine Tochter auch, der Kiga nicht

Würde auch Windelhöschen anziehen, um das zu entspannen. Ich glaubem, das ist besser für alle Beteiligten.
Im Zweifel ein Attest vom Kinderarzt, damit der kindergarten nicht querschießt... irgendwann wird das auch wieder gehen mit dem Klo, aber im Moment offensichtlich nicht.

von zweizwerge am 07.10.2021

Antwort auf:

Ich möchte die Windel, meine Tochter auch, der Kiga nicht

Vielen Dank für eure Antworten.
Nur damit ich das richtig verstehe, ihr meint diese wegwerfpants richtig? Z. B. Pampers baby dry pants. Die meinte ich nämlich mit Windeln. :)

von Bagari am 07.10.2021

Antwort auf:

Ich möchte die Windel, meine Tochter auch, der Kiga nicht

Genau, Wegwerfpants wie die von Dir genannten. Keine Ahnung, ob es die auch in Mehrweg gibt, dann ght das sicher genauso...

Die Möglichkeit, die Windelhöschen runter bzw. hochzuziehen ist aber ggü anderen Windeln wichtig, weil das Mädchen dann, wenn sie will oder dazu motiviert wird, auch das Klo nutzen kann. Auch dem Kindergarten ggü besser zu vertreten.

LG

von zweizwerge am 12.10.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Tochter 3 Jahre fordert Windel für Stuhlgang ein

Sehr geehrte Frau Ubbens, vorab finde ich es toll, dass ich auf diese Weise meine Sorgen teilen kann und Fragen stellen kann. Unsere Tochter, soeben 3 Jahre alt geworden geht seit ca.einem halben Jahr selbständig auf Töpfchen oder Toilette zum „Pipi“ machen. Für ihr ...

von Momy_87 25.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windel, Tochter

Meine Tochter, 4, macht großes Geschäft noch in die Windel - ist das normal?

Halli hallo, ich bin neu hier und hoffe, das ich auch in der richtigen Gruppe bin :-) Meine Tochter ( im Januar 4 Jahre geworden, tagsüber trocken u geht zum pieschern aufs Klo, ist über Nacht noch nicht trocken und ißt keinerlei Obst; egal was ich anbiete ) macht ihr ...

von Lottiamanda 26.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windel, Tochter

Tochter (2 Jahre 2 Monate) kooperiert nicht bei Körperpflege, Windelwechsel, etc

Sehr geehrte Frau Ubbens, ich habe die Antworten in diesem Forum auf die Frage, was zu tun ist, wenn die Kinder in brenzligen Situationen nicht hören, mit Interesse gelesen. Unsere Tochter, 2 Jahre und 2 Monate alt, ist seit einiger Zeit auch in dieser Phase. Leider ...

von EliRei 22.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windel, Tochter

warum will meine Tochter zum " kacki " machen eine Windel??

Guten Abend liebe Frau Bei uns geht es um folgendes Problem. Meine Tochter wird jetzt im Dezember 3 Jahre und ist eigentlich seit gut einem halben Jahr trocken und zwar Tag wie auch in der Nacht!!! Nur das mit dem kacki machen klappt leider so überhaupt gar nicht!!! Vorab ...

von Resi23284 16.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windel, Tochter

Tochter 4 braucht noch Windel

Hallo, Tagsüber benötigt Sie keine mehr und Toilettengänge erledigt Sie auch allein, ist derzeit aber auch weniger mit der Ausfuhr obwohl Sie gut über den Tag trinkt.Wenn ich Sie frage bzw daran erinnere auf klo zu gehen, kommt meist "ich muss nicht" Stuhlgänge sitzt Sie aus ...

von LöwenBaby2014 16.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windel, Tochter

Wie kriege ich meine Tochter dazu, dass sie sagt, wenn die Windel voll ist?

Liebe Frau Schuster, meine Tochter (2 Jahre 8 Monate) geht seit einiger Zeit aufs Töpfchen, wenn sie Pipi machen muss. Sie vergisst es allerdings auch immer wieder, wenn man sie nicht daran erinnert. Das "große Geschäft" macht sie bisher nur in die Windel. Leider sagt sie ...

von brianna143 19.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windel, Tochter

Tochter ( 22 Monate ) zieht sich die Windel aus

Guten Tag, unsere tochter ist nun fast 22 Monate alt, seit 3 Tagen zieht sie sich im Bett aus, okay, das maht sie schon ne Weile, neuerdinfgs aber auch die windel und macht das das grosse Geschäft ins Bett, bzw. sie hat kurz bevor sie siich die Windel auszieht, dieses darein ...

von Nicsta 11.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windel, Tochter

Kind 3,5 Jahre schläft nach der Kita sehr viel, Windel- und Schnullerfrei

Hallo, mein Sohn, 3,5 Jahre hat seit ca. November/Dezember letzten Jahres einen sehr blöden Schlafrhythmus. Es hat bei der Tagesmutter angefangen, dort hat er noch regelmäßig Mittagsschlaf gemacht, ca. 2 h. Trotzallem konnte ich ihn abends gegen 20:00 Uhr ins Bett bringen. ...

von Slanger 21.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Windelfrei werden

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn ist 4 Jahre und trägt noch eine Windel. Seit ein paar Wochen akzeptiert er es die Windel aus zu lassen (lieber wäre ihm sie wäre an). Er macht aber einfach nicht auf die Toilette bzw. aufs Töpfchen. Ich setzte ihn regelmäßig drauf aber es ...

von sunny160 20.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Windel wegnehmen

Liebe Frau Ubbens! Gibt es ein Alter, ab dem man die Windel guten Gewissens einfach nicht mehr geben kann? Meine Söhne sind im Jänner 4 geworden und wollen beide immer noch eine Windel fürs große Geschäft. Einer von beiden will manchmal auch in der Nacht noch eine Windel. ...

von Schnecki2014 22.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.