Christiane Schuster

ich habe das 1. Mal geschlagen und bin fertig !

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Ich habe heute das 1. mal die kontrolle verloren und bin in einer üblen Stress-situation ausgerastet ( nach Schalfhorror über monate, ehekrise und nerviger phase beim Kind...ect.... aber ich will nicht rechtfertigen !)und habe mein kind auf den Hintern gehauen/geklapst, wie es manche nennen. Ich bin entsetzt über mich. Bisher war da ne schranke/Hemmung, die ist nun durchbrochen. Ich bin noch fertiger als vorher.

Daher meine schrecklichen Fragen, fing es bei euch auch so an ? WANN HABT IHR SIE ZUM 1. MAL GESCHLAGEN ? Habt Ihr eure kids dann irgenwann GESCHLAGEN ,richtig ? Und wann ?

Mein Kind ist ein jahr und hat nur geschrieen,weil alles ihm nicht gefiel.... ?

Wie ist es heute bei euch ?

Ich habe angst. Wie soll es weitergehen ? muß ich damit rechen eine prügelnde mutter zu werden ?

Bitte macht mich nicht feritg, ich bin schon fertig.

Liebe frau Schuster, was sagen sie dazu ? Ist nun das Urvertrauen zerstört ? Auch wenn es nur ein schreck statt schmerz war, mein kind hat die Aggression gespürt....

Anonym

von anonym am 12.01.2000, 12:10 Uhr

 

Antwort auf:

ich habe das 1. Mal geschlagen und bin fertig !

Hallo,

Ihre Angst ist unbegründet. Allein, dass Sie solch ein schlechtes Gewissen haben, bedeutet, dass Sie darüber nachdenken, was Sie tun und sicherlich nicht häufig schlagen. Auch wir Mütter sind nur Menschen und handeln ab und an spontan. Ihr Kind wird sich erschrocken haben und im nächsten Moment den Klaps vergessen haben. Deshalb werden Sie nach wie vor Ihr Kind lieben und Ihr Kind wird Sie lieben. Also: Keine Gewissensbisse.
Bis bald?

von Christiane Schuster am 13.01.2000

Antwort auf:

ich habe das 1. Mal geschlagen und bin fertig !

meine Tochter war 9 Monate und hat mich beim Stillen in die Brustwarze gebissen (mit 2 Zähnen!).Im nächsten Moment hat sie mich angegrinst und da hab ich sie ins Gesicht gepatscht. Ich war genau wie Du geschockt und verzweifet und hab geheult. Ich hatte mich einfach nicht unter Kontrolle. Mittlerweile bin ich überzeugz das es ihr nicht geschadete hat (keine körperlichen und seelischen Schäden) und wenn ich wirklich darauf nicht stolz bin MÜTTER SIND AUCH NUR MENSCHEN.
Ich denke solange es ein Klaps im Affekt ist und keine Prügel (Abreagieren) und auch nicht ständig vorkommt, dürfen wir diese Unvollkommenheit an uns akzeptieren. Denn wer würde bei einem Job wie wir (Schlafmangel, ständige Verfügbarkeit, kluge Ratschläge...) nicht auch mal die Nerven verlieren.

Machs gut und verzeih Dir.

Conny

von Conny am 12.01.2000

Antwort auf:

ich habe das 1. Mal geschlagen und bin fertig !

Hallo,

ich möchte mich meiner Vorrednerin anschließen. Wenn uns Müttern mal die Hand ausrutscht und es einen Klaps auf den Allerwertesten setzt, wird es nicht gleich das Urvertrauen zerstören. Mir ist auch mal die Hand ausgerutscht, weil unsere Kim sich damals mit 1 Jahr immer noch wie wild beim Wickeln gedreht hat. Sie wär fast abgestürzt und da hat sie im Affekt von mir einen Klaps bekommen. Jetzt reicht es nur noch, wenn ich streng sage "letzte Warnung !", also hat sie doch daraus gelernt damals.

Ich sag auch nur, verzeih Dir und grüble nicht mehr darüber. Du machst Dir Gedanken, das zeigt doch, daß Du keine prügelnde Mutter wirst bzw. bist.

Kopf hoch und versuch, gelassener zu werden. Blöder Spruch, ich weiß, aber manchmal muß man sich als Mutter auch selbst in den Hintern treten, oder ?!

Susanne

von Susanne am 12.01.2000

Antwort auf:

ich habe das 1. Mal geschlagen und bin fertig !

Hi, ich wurde mal im RUB Forum zerissen, weil ich meinen Sohn geschlagen habe. Ich hatte ihn x mal ermahnt stehen zu bleiben, als ich ihn aus dem Auto rausgeholt hatte, weil ich erst noch die Türe abschießen mußte (Autotüre). Leider hat die sich mal wieder verklemmt und ich kann den Schlüssel sehr schlecht drehen weil ich ein Carpaltunnelsyndrom in beiden Händen habe. Was passiert? Er rennt los und fast in ein Auto. Ich war total hysterisch, weil ich ihn gerade noch schnappen konnte. Da habe ich ihm dermaßen auf den Windelpo gehauen... klar habe ich mich geschähmt. Aber meine Angst um das Kind war so groß...

von Marion am 13.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.