Sylvia Ubbens

Hörspiele den ganzen Tac

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
meine Tochter ist 5 einhalb Jahre alt und seit einer Woche ungefähr hört sie nur noch Hörspiele. Vorher hat sie den ganzen Tag gespielt, besonders mit ihrem dreieinhalbjährigen Bruder. Die beiden lieben sich sehr und haben sehr kreativ gespielt. Dann bekam sie einen Yakari Tonie geschenkt und seit dem hört sie Yakari Hörspiele rauf und runter. Sie verschwindet in ihr Zimmer, will allein sein und spielt nicht mehr. Sie lässt sich auch nicht bedudeln oder so, sie hört ganz gebannt zu und kommt zwischendurch kurz um zu fragen wer der oder die aus dem Hörspiel ist. Dann ist sie wieder weg.
Wir gehen mindestens einmal am Tag länger raus, ich muss sie aber halb zwingen, dann will sie am liebsten die Toniebox mitnehmen.
Draußen spielt sie dann aber schön, hat auch Spaß und will nicht unbedingt heim sondern freut sich mit ihrem Bruder zu spielen. Sind wir wieder daheim, hört sie Yakari.
Wir sind jetzt sehr verunsichert was wir machen oder ob wir überhaupt etwas machen?
Es handelt sich jetzt erstmal nur um eine kurze Zeit aber was wenn sie das in einem Monat noch immer so tut? Ist das nicht viel zu viel Konsum? Hilft denn eine Reglementierun bzw ist das nötig?
Wir haben schon mit ihr gesprochen, sie gefragt was ihr so gut daran gefällt, warum sie lieber hört als zu spielen und ihr auch unsere Sorge schon erläutert, ohne aber zu reglementieren. Nur besprochen erstmal.
Ihr kleiner Bruder ist darüber sehr enttäuscht, er sagt auch oft sie spielt nicht mehr aber er würde so gern mit ihr spielen. Er ist nun viel mehr bei uns Eltern.
Dass keine Kita ist macht alles nicht leichter was soziale Kontakte angeht.
Was würden sie uns raten? Ist das Verhalten normal, sollen wir irgendwas tun oder warten?

Liebe Grüße

von Avraa am 30.04.2020, 11:33 Uhr

 

Antwort auf:

Hörspiele den ganzen Tac

Liebe Avraa,

lassen Sie Ihre Tochter gerne die Hörspiele hören. Es schadet nicht. Nach Wochen der Kitaschließung und dem vielen Spielen mit dem kleinen Bruder sucht sie die Abwechslung. Diese findet Ihre Tochter im Hörspielhören. Sie wird von selbst wieder anfangen mehr zu spielen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 30.04.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.