Christiane Schuster

HILFE----die Große mißhandelt die Kleine

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

ich bin total am Ende, da ich mir riesige Sorgen mache. Meine Töchter sind jetzt 25 Monate und 11 Monate. Bisher war von Eifersucht oder sonstwas keine Spur (ich hba mir ganz bewußt Mühe gegeben, für beide da zu sein und immer sofort reagiert, wenn eine was von mir wollte). Aber seid ca. einem Monat wird es immer schlimmer. Die Große haut und boxt, beißt und tritt die Kleine, sobald man nicht im Raum ist. Und selbst wenn man dabei steht und sagt, daß man doch sowas nicht macht, da es weh tut oder sogar böse wird und schimpft, bekommt die Kleine noch einen ab.
Ich bin soooo ratlos.
Gestern saßen beide in ihren Autositzen und ich hab mich mit jemandem draußen unterhalten. Nach vielleicht 6 Minuten hab ich die tür aufgemacht und die Kleine hat fürchterlich geweint und einen hochroten Kopf. Ich hba die Große gefragt, was los war und war total entsetzt, asl sie mir sagte, daß sie ihre Schwerster mit ihrer Puppe (ziemlich hartes Ding) gehauen hat. Jetzt kann ich sie nicht mal mehr 5 Minauten aus den Augen lassen, denn solche Beispiele häufen sich momentan (wenn ich aufs Klo gehe, muß ich die Tür auflassen, da die Kleine nicht mal in ihrem Laufstall sicher ist!!

Was mache ich falsch, was kann ich tun??? Die Große scheint tatsächlich in einer blöden (!) Phasen zu sein. Es vergeht kein Tag an dem sie nicht abwechselnd schreit, jammert, winselt, lacht, lieb ist, brüllt, haut, sich auf die Erde wirft und strampelt, schmusen will, heult........ Ich kann nicht mehr!

Bitte Bitte helfen sie mir!!!!!! Ich mache mir echte Sorgen!

sani

von sani am 07.10.2000, 21:27 Uhr

 

Antwort:

HILFE----die

Hallo Sani
Ihre Grosse versucht tatsächlich herauszufinden, wer, wann, wie auf ihr Verhalten reagiert. Dabei setzt sie immer wieder andere, gerade erlernte Fähigkeiten ein, die sie an sich selbst entdeckt.-
Verzweifeln Sie nicht! Zeigen Sie Ihrer Grossen, was sie im Gegensatz zu der kleinen Schwester schon alles kann. Betonen Sie das bei kleinen Aufgaben, die sie erledigen kann. Wecken Sie in ihr den Beschützerinstinkt und loben Sie sie lieber einmal zuviel als zuwenig. Während einer Autofahrt kann sie ihrer Schwester z.B. ein Bilderbuch zeigen, ein Fingerspiel vorführen oder ein neues Lied mit Ihnen gemeinsam singen. Sie wird sich ungeheuer wichtig vorkommen und stolz darauf sein, dass sie Ihnen im Gegensatz zu ihrer Schwester schon helfen kann.-

Versuchen Sie`s und: bis bald?

von Christiane Schuster am 09.10.2000

Antwort:

HILFE----die

Hallo Sani,
ich kenne das auch von meinen Jungs (3 und 1,5 Jahre). Es gibt Tage, an denen der Große den Kleinen liebt und richtig fürsorglich ist und andere Tage, da nimmt er ihm das Spielzeug weg, kneift ihn und ist auch sonst recht gemein zu ihm.
Ich nehme mir meistens mehr Zeit für den Großen, da der Kleine sich sowieso immer alles holt, was er braucht. Mittlerweile geht der Große auch alleine zweimal die Woche in einen Spielkreis und ich gehe mit dem Kleinen in den Miniclub. Ich habe das Gefühl, dass es besser geworden ist. Abends habe ich auch mit dem Großen eine Kuschelphase nur für ihn ganz alleine.
Vielleicht solltest Du versuchen, Dich mehr um Deine Große zu kümmern und ihr auch erklären, dass die Kleine ja noch nicht so viel kann wie sie. Und frage sie doch mal, ob sie Dir bei manchen Dingen helfen kann. Meiner ist immer ganz stolz, wenn er helfen kann.
Viel Glück. Übrigens wurde mein Großer auch aggressiv, als der Kleine auch an die Dinge kam, die z.B. auf dem Tisch waren. So konnte er noch nicht einmal in Ruhe auf dem Tisch spielen. Also warte noch ein wenig ab, bis sich die Große daran gewöhnt hat, dass die Kleine überall dran kommt. Dann wird es sicherlich besser und sie spielen eventuell auch miteinander.
Bis dann
Frauke

von Frauke am 09.10.2000

Antwort:

Danke für die Tipps!!!! und für´s Mut machen!!! Melde mich mal, wie es gelaufen ist... (o.T.)

:-)

von sani am 09.10.2000

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.