Sylvia Ubbens

Grüssen im Kiga?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
ich habe eine Frage zur morgendlichen Begrüßung im Kiga. Unsere Tochter 3 Jahre geht gerne in den Kiga, nur die morgendliche Begrüssung ist immer eine Qual. Es wird befürwortet, dass wenn die Kinder in die Gruppe kommen, den Erzieherinnen die Hand gegeben wird und guten Morgen gesagt wird. Manchmal kommen die Erzieherinnen schon auf die Kinder zu, manchmal nicht. Die Situation ist bei uns so, wir gehen in die Gruppe, ich gehe meistens vor unserer Tochter( sie versteckt sich hinter mir) und gebe den Erzieherinnen die Hand und sage guten Morgen. Dann möchte ich, dass meine Tochter es genauso macht, sie versteckt sich hinter mir und verweigert es. Nach mehrmaligem Bitten, gibt sie dann der einen Erzieherin mit zögern die Hand, aber bei der zweiten Erzieherin keine Chance. Beim Verabschieden am Nachmittag macht sie das nicht, nach meinem Bitten, sie soll sich verabschieden, geht sie zu beiden Erzieherinnen hin und verabschiedet sich. Wie kann ich das auch in der Früh erreichen? Sie ist aufgeschlossen und geht gerne in den Kiga.
Danke für ihre Rückantwort!
Liebe Grüsse

von palekes am 02.03.2015, 12:36 Uhr

 

Antwort auf:

Grüssen im Kiga?

Liebe Pelakes,

Ihre Tochter sollte morgens selbst entscheiden, ob sie den Erzieherinnen die Hand geben möchte oder nicht. Im Alter Ihrer Tochter haben viele Kinder "Probleme" mit einer "richtigen" Begrüßung. Machen Sie keinen Druck. In einigen Wochen/Monaten wird Ihre Tochter wie selbstverständlich auf die Erzieherinnen zugehen und ihnen die Hand reichen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 02.03.2015

Antwort auf:

Grüssen im Kiga?

Ich finde es falsch von den Erziehern das Kind dazu zu drängen.
Jeder Mensch sollte selber entscheiden, ob er körperlichen Kontakt zulässt oder nicht und das fängt beim Händeschütteln an.
Ich mag es auch nicht bestimmten Menschen die Hand zu geben. Nur weil es bei einigen eine Sache von Respekt ist muss man da nicht mit machen.
Es fängt beim Händeschütteln an und hört beim kuscheln oder mehr auf.
Ich finde auch Kinder sollten lernen, dass ihr Körper ihnen gehört und sie Nein sagen dürfen, so regel ich das. Natürlich geht das nciht wenn es ums Wickeln oder Fingernägel schneiden geht.
Schlimm genug, dass die Kinder heutzutage immernoch gezwungen werden Opa einen Kuss zu geben, weil er sonst traurig ist. Das darf man nicht tun!
Die Hauptsache ist, dass die Kleine Hallo sagt, ich finde das reicht,

von Lindos am 03.03.2015

Antwort auf:

Grüssen im Kiga?

Danke für deinen Tip. Ich bin der Meinung, bei Leuten die man kennt spricht nichts dagegen wenn man freundlich grüßt und die Hand zur Begrüßung reicht und nicht mehr und nicht weniger. Das hat nichts mit Küsschen u.s.w. zu tun. Natürlich soll unsere Tochter auch lernen wo "Stopp" ist und glaube mir, da werde ich dahinter sein, dass sie das auch weiß. Mir ging es nur darum, weil sie sich nur Nachmittags verabschiedet und in der Früh nicht, sie sagt ja auch nicht "hallo" in der Früh und das will ich schon, dass sie das lernt. Aber wie Frau Ubbens schon sagt, ist das in dem Alter normal.
LG

von palekes am 03.03.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Ärger im Kiga

Guten Morgen mein Sohn 3, besucht seit 1,5 Jahren den Kiga, seit august ist er in einer höheren Gruppe. 2-6 jährigen ( er ist im Dez 3 geworden). Nun bekomme ich seit fast 14 tagen immer mal wieder Beschwerden vom Kiga das mein Sohn ÄLTERE Kinder einfach mal kneift und ...

von sternchen1410 02.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

KiGa

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn (3) ist zu Beginn gerne in den Kindergarten gegangen (seit August). Dann hatten wir eine "schwierige" Phase, wo er nicht dableiben wollte. Dann war alles wieder gut, dann mal wieder schlecht, dann mal wieder gut. Mittlerweile ist es aber so, dass ...

von Glückskex 26.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Kiga, wie weiter machen?

Hallo Frau Ubbens, unser Sohn ( 3 Jahre ) geht seit November in den Kiga. Eingewöhnung waren 5 Schnuppertage über 1 Monat verteilt , an denen wir ca. 2 h zusammen dort waren. Die erste Zeit war er 2 h da, langsam erhöht auf 4 h. Die ersten zwei Monate liefen super, dann nach ...

von Moba 17.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

KiGa

Hallo Frau Ubbens, zu Beginn ist mein Sohn (3) immer gerne in den KiGa gegangen, selbst die Eingewöhnung war kein Problem, obwohl ich in der Zeit sogar ein Baby bekommen habe! Jetzt sind ein paar Monate vergangen und man merkt seit ein paar Wochen immer öfter, dass er nicht ...

von Jonara 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Kiga: Zwingen zum Essen?

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter wurde im Dez. 3 und ist seitdem von der Krippe in den Kindergarten (andere Einrichtung) gewechselt. In die Krippe ging sie sehr gerne, die Eingewöhnung dort mit gut 1,5 J. war unproblematisch. Die Eingewöhnung in den KiGa war eigentlich auch ...

von Lela77 15.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

KiGa

Hallo, Dr Posth rät zu einem KiGa-Abbruch, wegen missglückter Eingewöhnung, keine Bezugserzieherin, wegen ständigem Wecjsel... (Urlaub/Krankheiten) Tochter (jetzt 4) will nicht hin, ist dort nicht fröhlich, weint viel, ist mittags mir gegenüber ablehnend, heult auch zuhause ...

von Dromedar 27.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

tochter ärgert im KIGA

Hallo! Ich wende mich an sie, weil meine tochter mich momentan an die grenzen bringt. sie ist nun das 2. jahr im KIGA und eig. lief es bisher gut. nun merke ich seit 2 wochen, dass es ihr nicht gut geht. daraufhin habe ich die erz. angesprochen, sie meinte in der tat hätte es ...

von maye07 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Mein Sohn traut sich im KiGa nicht auf die Toilette

Hallo, ich habe ein Problem: Mein Sohn (4 Jahre) geht seit September in den Kindergarten. Die Eingewöhnung war schwierig - er hat immer schon gesagt, dass er nicht in den KiGa gehen will - mittlerweile klappt es allerdings schon ganz gut. Wir diskutieren zwar jeden Morgen ...

von Regina29 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Besser aus Kiga herausnehmen?

Unser Sohn ist 2 Jahre, 4 Monate. Sprachlich ist er sehr weit, Induktion funktioniert schon seit einigen Wochen. Als Säugling sehr emphatisch z.B. konnte ich mit 3 Monaten nicht an Babymassage teilnehmen, da er nur geweint hat.Immer sehr anhänglich und ängstlich. War als Baby ...

von JuttaV 13.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Probleme seit KiGa Anfang

Hallo, mein Sohn (wurde im Juni 3 Jahre alt) ist seit dem 1.09.14 im Kindergarten. Er ist dort von morgens 8.30 Uhr bis um kurz vor zwölf Uhr. Seit dem er den Kindergarten besucht, hat er sich total verändert. Es fängt beim Schlafen an. Vor der KiGa-Zeit schlief er nachts ...

von Johanna26 08.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.