Sylvia Ubbens

Große Schwester in der Schule

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

meine Tochter ist letzte Woche eingeschult worden. Wir haben aufregende Tage hinter uns und stecken noch mittendrin, unseren Alltag neu zu finden.
Mein Sohn ist 4,5 Jahre und geht eigentlich immer gerne in den Kindergarten. Seit ein paar Tagen gibt es morgens jedoch Probleme. Er will sich nicht von mir trennen und auch gestern wollte er abends nicht bei meinem Mann bleiben, als ich kurz aus dem Haus musste.
Er neigt seit ein paar Tagen auch dazu, seine Wut ganz anders zu zeigen. Er erklärt sich und spricht mit Worten, wie ein ganz "großer", z.B. "wie soll ich denn sehen, dass du hinter mir bist, ich kann nichts dafür, dass ich dich angerempelt habe." Früher kam nur "war keine Absicht"...
Macht er einen Schub durch, weil auch er jetzt im KiGa nicht mehr zu den ganz kleinen gehört oder hat er ein Problem, dass die Schwester nicht mehr mit im KiGa ist?? Heute hat er im KiGa einfach zwischendurch mal geweint. 10 Minuten später war alles wieder top. Ich frage ihn, was los ist und wie er sich fühlt und warum etc. Aber er kann es mir nicht sagen, er sagt, er wisse es selbst nicht. Können Sie mir helfen?
Viele Grüße

von hanni289 am 18.09.2019, 13:46 Uhr

 

Antwort auf:

Große Schwester in der Schule

Liebe Hanni,

Sie haben sich schon sehr gut mit meiner Vorrednerin ausgetauscht, so dass ich dem nichts Neues mehr hinzufügen kann. Haben Sie noch ein wenig Geduld. Ihr Sohn wird bald wieder ohne Trennungsschmerz in den Kindergarten gehen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 19.09.2019

Antwort auf:

Große Schwester in der Schule

Aber das ist doch super! Euer Kind wütet nicht einfach rum - er äußert ganz konkret, was er gerade denkt oder fühlt. Das ist doch genau das, was man sich wünscht bzw. versucht, zu vermitteln. Erwarte nur nicht, dass das immer in ruhigem Tonfall geschieht ;-)
Bzgl. Kiga: ja, er wird sicher seine Schwester vermissen - aber offenbar nicht so sehr, dass er nicht doch weiterspielt oder sich trösten lässt. Gib ihm ein bisschen Zeit - dann wird er sich morgens auch sicher wieder besser von dir trennen.

von cube am 18.09.2019

Antwort auf:

Große Schwester in der Schule

Vielen Dank für die Antwort. Heute früh war es echt schlimm. Er hat geweint, als ich ihn gebracht habe. Ich bin mit in die Gruppe, war noch ein paar Minuten da und hatte den Eindruck, ja länger ich da war, desto schlimmer wurde es. Die Erzieherin hat ihn dann genommen und ihm gesagt, die Mama geht jetzt mal zu ihrrn Chef und wenn er traurig ist und ihm etwas weh tut, rufen wir die Mama an. Er hat sich dann weinend mit hingesetzt und ich bin raus. Das zerreisst mir fast das Herz, das hat er echt noch nie gemacht und er geht schon lange in den KiGa. Wie kann ich ihm denn helfen bzw. könnte er auch ein anderes Problem haben?? Ich versteh die Welt nicht mehr...

von hanni289 am 19.09.2019

Antwort auf:

Große Schwester in der Schule

Also auch ohne Geschwister, die dann zur Schule gehen, kann ich dir sagen, dass nahezu alle Kinder solche Phasen haben. Ohne, das man als Elternteil einen besonderen Grund sehen kann und es auch tatsächlich nichts wirklich dramatisches gibt. Ich würde dir raten, liebevoll aber dennoch klar dabei zu bleiben, dass Kind nun im Kiga spielen darf und Mama arbeiten geht. Ich weiß, das es schwer ist - aber je mehr du jetzt übermäßig darauf eingehst, umso mehr verunsicherst du ihn im Prinzip nochmals. "Wenn Mama auch so unsicher ist, dann muss ja wirklich etwas nicht in Ordnung sein".
Wenn du selbst weißt, dass er im KiGa gut betreut wird und letztendlich doch auch Spaß hat, dann halte dir das vor Augen und bleibe verständnisvoll/liebevoll, aber bestimmt.
Du machst es sonst euch beiden nur unnötig schwerer. Sicher kommt bei euch eben dazu, das die Schwester nun nicht mehr da ist - aber er hat ja auch andere Freunde dort nehme ich an. Und er wird vermutlich auch vorher nicht jede Minute nur mit ihr zusammen gespielt haben.
Evt. hilft es auch, wenn Papa ihn mal ein paar Tage bringt? Oft tun sich Kinder dann viel leichter mit dem Trennen.

von cube am 19.09.2019

Antwort auf:

Große Schwester in der Schule

Hallo, vielen Dank für die Antwort. Das hilft mir schon weiter. Ich hab eben mal im KiGa angerufen. Ich war kaum zur Tür raus, war alles wieder gut. Er hat gleich mit gebastelt und mit seinen Kumpels gespielt.
Ich hab ihn auch gestern gefragt, was los ist und das auch spielerisch...also der Delfin hat gefragt, warum es im KiGa momentan nicht so toll ist usw. Er sagt, er kann es nicht sagen, er ist halt einfach traurig und will bei der Mama sein.
Die Erzieherinnen in der KiTa sind super umsichtig und lieb. Da sagt niemand was, wenn die Mama mit in die Gruppe geht und etwas da bleibt und sie gehen auch schön auf die Kinder ein. Gut aufgehoben ist er dort auf jeden Fall.

von hanni289 am 19.09.2019

Antwort auf:

Große Schwester in der Schule

Schau, sobald du weg bist, ist der Abschiedsschmerz auch schon vergessen :-) Und du hast Vertrauen in die Einrichtung. Ich glaube, du brauchst dir keine Gedanken zu machen, dass dein Kind wirklich leidet. Solche Phasen kommen wirklich immer wieder mal und sie vergehen auch wieder. Alles Gute Euch!

von cube am 19.09.2019

Antwort auf:

Große Schwester in der Schule

Ok, ich denke, ich bin/war nur so verunsichert, weil ich mich auch viel auf die Große konzentriert habe....ob sie in der Schule zurecht kommt, mit der Umstellung klar kommt. Den Kleinen hatte ich da gar nicht so auf dem Schirm. Und da er dbzgl. noch nie Probleme hatte, hats mich unso mehr emotional erwischt.
Dankeschön für die liebe Hilfe, hat gut getan.
LG
Hanni

von hanni289 am 19.09.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie können wir den Schuleintritt unterstützen

Guten Tag, unser Sohn wurde jetzt gerade eingeschult. Leider gestaltet sich der schon Eintritt für ihn sehr schwer. Gestern musste mein Mann ihn aus der Schule abholen da er sich selbst verletzt hat an einem Schrank.Auf meine Nachfrage hin was vorgefallen wäre, erzählte uns die ...

von Luca1985 22.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schule

schule

Hallo , es geht mir um die Einschulung Spät Sep Geborener. Meine Tochter könnte nächstes Jahr eingeschult werden. Sie geht wegen Krippenbesuch bereits 5 Jahre in den Kindergarten. Entwicklungstechnisch ist sie immer sehr sehr gut im „Rennen“ gewesen, wenn man das so nennen ...

von Anna Lena 1981 31.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schule

Wie kann ich meinem Sohn beibringen, sanfter mit seiner Schwester umzugehen?

Sehr geehrte Frau Ubbens Ich würde mich über Ihren Ratschlag in den folgenden zwei Situationen freuen. Ich versuche, mich so kurz wie möglich zu fassen. Mein Sohn (28 Monate) geht sehr grob mit meiner Tochter (9,5 Monate) um. Das Problem besteht schon seit der Geburt der ...

von AliceLiddell 11.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester

Sohn bekommt bald Kleine Schwester und lässt uns kein Kind Baby anfassen

Unser Sohn 2 Jahre ist sehr eifersüchtig wenn: - mein Mann und ich Händchen halten - einer von uns ein anderes Kind oder Baby hält. Er fängt sogar an das Kind / Baby hauen zu wollen. Wir bereiten ihn mit Büchern vor auf die Schwester vor, er darf den Bauch eincremen ...

von Nialata 10.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester

Umgang mit Sit. in Schule

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn ist im Januar 7 geworden und besucht die 1. Klasse einer Grundschule mit tw. Montessoriansatz. Die Erzieherin ist also auch tw. mit im Unterricht dabei und der Hort ist in den gleichen Räumen zum Teil. Sie sieht ihn also auch im Unterricht. Er kommt ...

von Kiane 06.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schule

schule

Liebe Sylvia, eigentlich geht mein sohn, 8, zweite klasse, gerne zur schule und seine lehrerin lobt ihn bei jedem elterngespräch das er klug ist und ein lieber junge. er ist einer der guten Schüler von 27. nun war es aber letztens so das ich ihn abholen musste da er ...

von dadi2011 17.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schule

Schule

Halko, wir sond umgezogen und meine acht jährige Tochter, dritte Klasse sackt mit den Noten ab da sie das Tempo nicht gewohnt ist. Sie kann alles jedoch reicht nir die Zeit. In der alten Schule hat sie immer noch extrs Zeit bekommen. Nun ist sie so frustriert, das sie immer ...

von Miahailey13 06.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schule

Schüchtern bei der Schuleingangsuntersuchung

Hallo, mein Sohn ist 5 Jahre alt und kommt nächstes Jahr in die Schule. Er ist ein aufgeweckter Junge, pfiffig, sprachgewandt und weiß genau was er will. Und eben auch was er nicht will. Und wenn er etwas nicht will, dann bleibt er auch erstmal bei seiner Meinung und lässt sich ...

von Kato2705 04.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schule

Verhalten in der Schule

Guten Morgen, ich erhielt kürzlich die Info aus der Schule, dass meine Tochter (2.Klasse, 8 Jahre alt) vom nächsten Ausflug ausgeschlossen wird, welcher zwei Wochen später stattfinden soll. Als Grund wurde angegeben, dass sie sich nicht an Regeln hält, wobei es bei Ausflügen ...

von jen85 10.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schule

2-Jähriger beißt, haut und zwickt große Schwester

Hallo Frau Ubbens, wir haben seit einigen Wochen den Fall, dass unser Sohn (2 Jahre + 2 Monate) seine Schwester (4,5 Jahre) haut, zwickt und beißt. Er tut das zum einen wenn es Streit gibt, d.h. er ein Spielzeug unbedingt haben will oder sie ihm was weggenommen hat. Zum ...

von LeJa1316 05.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.