Sylvia Ubbens

Geschwisterchen - extreme Trotzreaktionen, wie reagieren?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

unsere Tochter ist 22 1/2 Monate alt. Seit einer Woche hat sie ein kleines Brüderchen. Seitdem ist sie wie ausgetauscht.
Das Baby an sich findet sie scheinbar toll, will es oft streicheln, macht Fingerspiele mit ihm, sagt ihm Tschüss, wenn sie geht, etc.
Aber ihr sonstiges Verhalten hat sich sehr verändert.

Sie war schon vorher sehr auf Mama fixiert, Papa durfte wenig machen, meist mit Protest. Nun aber ist richtig groß Geschrei und Geweine, wenn Papa sie wickelt, ihr die Hände wäscht oder Zähne putzt. Mein Mann muss nur ins Zimmer kommen, ohne irgendwas zu machen, schon schreit unsere Tochter laut "NEIN Papa".

Sie trotzt plötzlich auch sehr extrem.
"NEIN" ist ihr neues Lieblingswort. Zähneputzen, Essen, Wickeln, Anziehen,... alles wird mit einem lauten "NEIN" quittiert. Wollen wir nach dem Essen Hände waschen, läuft sie davon.

Sie war immer ein sehr guter Esser. Plötzlich will sie nicht mehr essen, setzt sich nur mit Überreden an den Tisch, isst nur mit viel Zureden und auch dann nur sehr wenig und selektiv.
Sie schmeißt Essen durch die Gegend, schmiert sich selbst mit Tomatensoße voll und kippt absichtlich ihren Trinkbecher aus.

Auch fängt sie plötzlich an, mich zu schlagen und zu beißen. Wenn ich dann sage, dass sie das nicht tun soll, macht sie es erst recht.

In der Krippe, in die sie jeden Vormittag geht, ist sie unverändert.

Wir denken, dass es für sie schwierig ist, mit der neuen Situation klarzukommen. Sie hat nun nicht mehr Mamas ungeteilte Aufmerksamkeit, Mama muss das Baby stillen, wickeln, etc. und sie muss ihren Platz in ihrer veränderten Welt erst einmal neu finden.
Durch ihren Trotz und die Essensverweigerung bekommt sie zusätzliche Aufmerksamkeit, die ihr wohl fehlt. Auch, wenn diese Aufmerksamkeit eher in strengen Worten von Mama und Papa besteht.
Ich versuche, viel mit ihr zu kuscheln, mein Mann unternimmt schöne Dinge mit ihr. Wir sind aber sehr ratlos, wie wir am besten mit der ganzen Sache umgehen.

Können Sie uns Tipps geben, wie wir sie unterstützen können, in die veränderte Situation hineinzuwachsen?.
Wie gehen wir am besten mit ihren Trotzanfällen, der Essensverweigerung und der "Ablehnung" von Papa um?
Wir wollen ihr nicht alles durchgehen lassen, aber auch nicht ständig mit ihr schimpfen müssen.
Wir sind über jeden Ratschlag dankbar.

von speku11 am 19.05.2014, 21:21 Uhr

 

Antwort auf:

Geschwisterchen - extreme Trotzreaktionen, wie reagieren?

Liebe Speku11,

bei Ihrer Tochter kommen mehrere Dinge auf einmal zusammen: Der altersbedingte Trotz und die neue Stellung innerhalb der Familie.

Nehmen Sie sich weiterhin viel Zeit für Ihre Tochter. Lesen Sie z.B. Bücher vor beim Stillen oder kuscheln während dessen etc., dann muss sie nicht so lange warten.

Der "Papa-Protest" kommt bei sehr vielen Kindern vor. Versuchen Sie vorübergehend viel von den Papa-Aufgaben zu übernehmen. In einigen Wochen ist es für Ihre Tochter auch wieder selbstverständlich, dass der Papa sie wäscht etc. Der Papa darf sich in der Zwischenzeit um das Baby kümmern. Es ist wichtig, dass Ihre Tochter auch das miterlebt.

Kinder haben phasenweise nicht so viel Appetit. Beenden Sie die Mahlzeit, wenn Ihre Tochter mit den "Spielchen" anfängt. Den Trinkbecher geben Sie ihr erst in die Hand, wenn sie trinken will und stellen ihn anschließend wieder weit genug weg, damit Ihre Tochter ihn nicht absichtlich umschütten kann. Versuchen Sie, Handlungen, die Ihre Tochter vollzieht und Ärgernisse mit sich bringen, so zu minimieren.

Ihre Tochter sollte auf der einen Seite weiterhin ungeteilte Aufmerksamkeit bekommen können, auf der anderen Seite aber auch Ihre Konsequenzen spüren. Diskutieren Sie nicht (Beispiel Thema Essen), sondern handeln. Überlegen Sie weiter, wo Sie vorübergehend Kompromisse eingehen wollen (Beispiel Thema Papa wickelt, wäscht...), um die Möglichkeit des Protestes zu nehmen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 21.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Geschwisterchen

Editieren Hallo, ich bin in der 22.Woche schwanger. Mein Sohn 8 Jahre freut sich total auf das Baby. Aber sein Verhalten hat sich seit her geändert. Er ist viel anhänglicher als vorher, was ich aber durchaus nachvollziehen kann. Aber das Problem ist, egal was wir ihm sagen, er ...

von Mami06-14 13.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

Geschwisterchen

Hallo, meine Tochter ist jetzt 3 Jahre und 8 Monate alt. Ich bin schwanger und Ende Mai ausgezählt. Meine Tochter hat in den ersten 4 Monaten (als ich starke Schwangerschaftsübelkeit hatte) eingenässt, obwohl sie das tagsüber schon super konnte. Wir haben dies dann später ...

von Sunny5555 24.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

Geschwisterchen

Hallo, mein Mann und ich planen unser 2 Kind. Unser Sohn ist jetzt 16 Monate alt und wir haben heute eine zusage von einer Kita bekommen. Sollten wir unseren Kinderwunsch um paar Monate verzögern damit Geschwisterchen und Kita Eingewöhnung nicht zusammen treffen? Oder kann es ...

von alexandra2412 25.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

neues Geschwisterchen - Kleinkind haut wie richtig reagieren

Hallo, wir haben wieder ein Baby bekommen und sind etwas ratlos, wie wir mit dem Verhalten unseres größeren Kindes richtig umgehen sollen. Unsere Große ist allgemein ein recht wildes, ungestümes Kind und ständig in Bewegung. Allerdings versucht sie jetzt auch immer auf mir ...

von FCB2011 04.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

Reaktion Kleinkind auf Geschwisterchen

Hallo und guten Tag! Ich bin einfach grad am Ende und brauche Ihren Rat.. Meine Grosse (2,5 Jahre) drangsaliert täglich bis aufs Äußerste ihren kleinen Bruder (10 Monate). Sie nimmt ihm die Spielsachen weg, schubst ihn weg, so dass er sich auch schon oft sehr weh getan hat, ...

von carmen.1978 29.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

Über kleines Geschwisterchen informieren?

Hallo, ich bin aktuell schwanger und bekomme im Januar mein zweites Kind. Meine "Große" ist zu dem Zeitpunkt 20 Monate alt. Wie informiere ich sie altersgerecht über das neue Kind? Bücher interessieren sie leider gar nicht. Puppen und Kuscheltiere eben so wenig. ...

von LittleX 26.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

neues Geschwisterchen

Grüß Gott meine "Große" ist 2 Jahre und 9 Monate. Mein "Kleiner" ist 7 wochen alt. Hannah fällt es sehr schwer, das Brüderchen zu akzeptieren. Sie herzt ihn und mag ihn auch aber ihre Wut richtet sich voll gegen mich. Bin leider unter der woche alleine und habe bald keine ...

von FurPe 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

Umgang mit Geschwisterchen?

Liebe Frau Schuster, vielen Dank für die wertvolle Arbeit, die Sie hier im Forum leisten. Bereits vor einem Jahr hat mir Ihr Rat sehr geholfen. Nun zu meiner Frage:Meine Tochter (2,5) ist ein fröhliches Mädchen, selbstständig und spricht und versteht sehr gut. Sie hat vor ...

von lobsterjon 10.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

Probleme wegen Geschwisterchen

Hallo Frau Schuster, seit einem Jahr hat unser Grosser -jetzt 5 - ein Geschwisterchen. Seit dem haben sich seine Macken eigentlich verschlimmert. Er weint wirklich wegen alles. Wegen jeder kleinen Kleinigkeit.Ein Beispiel -er will Kindereier,ich sage nein-heulerei.Er will ...

von milan2008 02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

Neues Geschwisterchen, Trotzphase und Tagesmutter

Hallo, ich hoffe bei folgender Sache die mir sehr auf der Seele brennt können Sie mir weiterhelfen: Unser "Großer" ist nun 21 Monate alt und geht seit dem er ein Jahr alt ist zu seiner Tagesmutter, bei dem noch ein zweiter Junge in seinem Alter betreut wird. Montags bis ...

von Norischnori 28.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterchen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.