Sylvia Ubbens

Fummeln an den Händen abgewöhnen

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens,

unsere Tochter wird Ende Mai 2 Jahre alt. Sie ist ein lebhaftes, lustiges Kind mit sehr guter sprachlicher und motorischer Entwicklung und schon sehr selbstständig.

Nur beil (Ein-) Schlafen haben wir Probleme.
Sie schläft nur ein wenn sie eine Hand vom Vater oder mir halten kann (egal ob sie bei uns mit im Bett liegt oder im eigenen Bett). Sie hält die Hand aber nicht nur, sonder tummelt sehr unangenehm daran herum (vor allem zwischen Daumen und Zeigefinger)
Bei uns beiden ist diese Stelle schon übersensibel und es ist wahnsinnig nervig. Auch im Auto oder auf der Couch, wenn wir etwas vorlesen o.ä. möchte sie immer eine Hand halten und tummelt herum. Wir haben schon versucht, ihr klar zu machen, dass sie streicheln darf, was sie weiß, aber das geht nach wenigen Sekunden wieder in diese unangenehme Fummeln über. Wenn man ihr die Hand entzieht (obwohl man Körper an Körper liegt) weint und tobt sie und nimmt sie die Hand wieder, wenn man sie lässt und sagt auch immer "nein da" wenn man sie nicht an der Stelle fummeln lässt, an die sie immer geht.
Mittlerweile halten wir es aber kaum noch aus. Wir versuchen ihr Alternativen anzubieten (Arm streicheln, Hand nur halten, Kuscheltier zum Fummeln...) aber nicht fruchtet. Wir sagen ihr auch dass es weh tut, aber auch das hilft nur kurz.
Haben Sie einen Tip? Wir werden sie solange sie es braucht beim Einschlafen begleiten und wann immer es nötig ist darf sie ins Familienbett, aber diese Fummelei an den Händen würde wir gern beenden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Lana

von Lana1987 am 19.03.2020, 10:04 Uhr

 

Antwort:

"Fummeln" an den Händen abgewöhnen

Liebe Lana,

viele Kinder lassen sich mit einem Einmal- oder Lederhandschuh überreden, von der Elternhand abzulassen. Füllen Sie einen Handschuh mit einem weichen Material und probieren es mehrere Tage in Folge aus.
Kann sie den Handschuh nicht annehmen, bleibt nur, konsequent die Hand nicht anzubieten bzw. ihr sofort zu entziehen. Sie kann die Hand nicht nur streicheln. Sie wird immer wieder an die empfindliche Stelle greifen, das ist wie ein Reflex. Nach ein paar Tagen "Entzug" wird Ihre Tochter die Ernsthaftigkeit verstanden haben und kuscheln mit Mama oder Papa wird genügen. Der Protest muss aber konsequent ausgehalten werden, ggf. mit Ablenkung, damit der "Abschied" von der Hand gelingen kann.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 20.03.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Ich will ihm heute die Flasche abgewöhnen. Haben Sie Tipps?

Guten Tag, Mein 2. Sohn ist fast 22 Monate alt, wurde gestillt bis er fast ein Jahr war, hat währenddessen und nach der Stillzeit Milchfläschchen bekommen. Da er einfach nicht durchschlafen wollte, wir die Milch immer weiter verdünnt haben - ohne Änderung - haben wir ihm ab ...

von JaninaB 10.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Einschlafbegleitung abgewöhnen (1,5 Jahre)

Hallo Frau Ubbens, entschuldigen Sie den ausführlichen Text, aber ich wollte die Situation genau schildern. Unsere Tochter ist jetzt knapp 1,5 Jahre und schläft abends nur mit Begleitung ein. D.h. wir müssen im Zimmer bleiben, bis sie eingeschlafen ist. Sie braucht dabei ...

von weekend 22.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Wie können wir unserer Tochter das quietschen abgewöhnen

Hallo unsere Tochter ist nun 1Jahr und 4 Monate alt. Wir haben das problem das Sie sehr laut quietscht wenn wir Nein sagen oder wenn Ihr etwas nicht passt. Jetz zu meiner Frage wie können wir Ihr das abgewöhnen da das quietschen so laut ist das es in den Ohren schmerzt. Hinzu ...

von Sannysteddy 22.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

"Kopfnuss" abgewöhnen

Mein Sohn ist fast 13 Monate alt und ein fröhliches, ausgeglichenes und aktives Kind. Seit ein paar Wochen hat er immer wieder Momente, dass er plötzlich mit dem Kopf fest gegen etwas schlagen möchte. Es scheint ihm einfach Spaß zu machen. Das kann mal der Stuhlrücken sein, oft ...

von Miamarieta 13.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Wie Daumen lutschen abgewöhnen?

Meine Tochter ist 3 Jahre und 4 Monate alt. Ich habe ein Ultraschallfoto, auf dem sie schon Daumen lutscht und das macht sie bis heute. Schnuller waren nie ein Thema für sie. Mittlerweile nimmt sie den Daumen nur noch ...

von Diesteffi88 23.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Nuckeln am Kuscheltier abgewöhnen

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein 3- jähriger Sohn hat seit Geburt an einen Kuschelhasen, an dessen Füssen er zum einschlafen und zum beruhigen nuckelt. Er hat mittlerweile schon laut Zahnarzt Zahnfehlstellungen. Nun möchte ich ihm ungern den Hasen wegnehmen, nur schafft er es ...

von Sandent 08.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Wie kann ich meinem Sohn abgewöhnen auf meinem Arm einzuschlafen?

Hallo, Mein Sohn (13 Monate) schläft mir seit mehreren Monaten nur noch auf dem Arm ein, egal ob mit oder ohne Milch, mittags oder abends. Eigentlich genieße ich das, weil er nicht sehr gerne kuschelt und das eben dann schöne Momente für mich sind. Es ist nur leider so, dass ...

von MarinaL 02.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Mittagsschlaf abgewöhnen?

Hallo, vielleicht können Sie mir ja aus Ihrer Erfahrung helfen: mein Sohn ist gerade 3 und geht in den Kindergarten. Anfangs machte er dort noch Mittagsschlaf, schlief dann aber 2 Stunden und war somit Abends nicht vor 23:00 müde (ich schon

von Lysithea 24.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Wie die nächtlichen (Wasser)-Flaschen abgewöhnen?

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn ist 20 Monate alt und isst mit uns problemlos am Tisch mit. Tagsüber trinkt er aus einem normalen Becher und einen Schnuller hat er auch seit dem 12. Monat nicht mehr. Ich habe ihn bis kurz vor seinen 1. Geburtstag gestillt. Als er mich ...

von Zwockl 05.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Wie Kleinkind Schnuller abgewöhnen?

Hallo Frau Ubbens, unsere Tochter ist jetzt 3,5 Jahre und hängt noch sehr an ihrem Schnuller. Aktuell haben wir es soweit eingeschränkt, dass sie ihn nur noch zum eingeschlafen bekommt, ich ihn ihr dann aus dem Mund ziehe, sobald sie schläft. Wacht sie in der Nacht auf, ...

von Niszert 19.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.