Christiane Schuster

Fremdeln?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten Tag!

Unser Sohn ist 5 Monate alt. Gestern kam unser Pfarrer zu Besuch, da bald die Taufe (Einsegnung) ansteht. Unser Sohn erwachte gerade aus dem Tiefschlaf als er kam. Das war wohl nicht so günstig. Als er ihn später nach kennen lernen auf den Arm nahm, war er zuerst ruhig, dann weinte unser Sohn lauthals los. Er hielt ihn noch ein wenig auf dem Arm, beruhigte sich wieder, aber brüllte von neuem los. Das war wohl fremdeln? Ich nahm ihn dann zu mir, wo er sich sofort beruhigte. Nun meine Frage: Dürfen wir unseren Sohn dem Pfarrer für die Einsegnung auf den Arm geben oder würden sie ihn sofort wieder nehmen, wenn er schreit? Muss ich meinen Sohn immer sofort zu mir nehmen, wenn er auf dem Arm von Fremden schreit oder dürfen diese kurz versuchen, ihn zu beruhigen? Manchmal weiss ich nicht, ob er einfach unwohl ist ober ob er fremdelt. Vielen Dank! Liebe Grüsse

von manzanillo12 am 01.12.2010, 14:52 Uhr

 

Antwort auf:

Fremdeln?

Hallo manzanillo12
Beginnt Ihr Sohn zu weinen, sobald er auf dem Arm eines für ihn Fremden ist, rate ich Ihnen, ihn sofort zu sich auf den Arm zu nehmen, da er sich bei Ihnen sicher und geborgen fühlt.
Er kennt Ihre Stimme, Ihre Verhaltensweise, Ihre Mimik, Ihr Gesicht, was ihm vorerst bei Fremden noch Angst macht.

Vielleicht ist es möglich, Ihren Sohn bei der Einsegnung selbst zu halten und sich mit ihm dem Pfarrer zuzuwenden?

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 02.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Fremdeln mit 3,5 Monaten

S. g. Fr. Schuster, eine Frage. Meine Tochter fremdelt seit ca. 1,5 Wochen. Egal, wer sie ansieht (Oma, Opa, Onkel, etc.), sie schaut ernst und fängt dann gleich zu weinen an. Das macht mich richtig traurig, weil sie alle so gern haben und sie so gerne hochnehmen würden oder ...

von strickjackale 12.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

mein sohn 2 jahre und 3 monate - kein fremdeln

ich bin etwas verunsichert. unser sohn geht mit jedem mit. er hat überhaupt keine angst. der kinderarzt sagt das wäre noch nicht problematisch in seinem alter. aber trotzdem habe ich angst. was ist wenn er so zutraulich bleibt? bei anderen kindern ist das ja schön das er so ...

von vannimaus22 04.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln

Hallo! Mein Sohn ist nun 11 Monate alt. Er ist ein sehr aufgeweckter, aktiver Bursche und beschäftigt sich seit einigen Monaten schon mit dem Laufen. In seiner gesamten Entwicklung war immer flott. Aber auch das Fremdeln fing früh an.ca. mit 5 bis 6 Monaten. Meine Eltern ...

von Silve 04.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

fremdeln

Hallo Fr. Schuster, mein Sohn 9 Monate fremdelt, weint wenn jemand anderes ihn auf den arm nehmen will , möchte nur zur mama oder papa. und dass seit 1 monat. dass ist auch in der familie so, z..b. die leute die er 1x die woche sieht fremdelt der auch. wie soll man ...

von emre09 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln?

Meine Tochter (4 Mon.) weint sein gut 1 Woche, wenn wir bei Oma und Opa sind. Sie steigert sich da so rein, sie lässt sich durch nichts ablenken o. ä. Wenn ich dann mit ihr nach Hause fahre, ist wieder alles gut. Wir sind so ca. 1-2 x die Woche bei Oma und Opa, aber nun auch ...

von anja028 19.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln bzw. Verlustangst bei 3 jährigem

Hallo Frau Schuster, ich habe zur Zeit ein Problem mit meinem Sohn (im November 3 geworden). Allerdings weiss ich auch nicht ob ich damit bei Ihnen an der richtigen Adresse bin...;-) Also ich versuche das Problem mal kurz zu schildern. Er ist seit November im Kindergarten ...

von Tanja5580 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist 13 Monate alt und hat noch nie gefremdelt. Ganz im Gegenteil-er lacht immer alle an, auch Fremde und ist eher unglücklich, wenn er keine Aufmerksamkeit bekommt. Kommt das noch? Muss ich mir Sorgen machen? Weil er immer so lacht denken viele ...

von Seekarhaus 12.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Bin ich als Mutter schuld am Fremdeln meiner Tochter?

Guten Tag! Hab schon in anderen Foren darüber geschrieben. Aber ich bekam kein gescheites Feedback, ausser den Rat, einen Psychologen aufzusuchen. Aber das halte ich für übertrieben, jetzt frage ich also Sie: Meine Tochter, 26Monate alt, ist extrem schüchtern gegenüber ...

von MamaVonJasmin 19.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln....

Hallo, puhhhh, gestern abend gabs wieder Theater. Ich war abends weg. Mein Mann hat dann erzählt, dass Laurenz ( 11,5 Monate alt ) mich wohl in der Wohnung gesucht hat, und als er mich nicht gefunden hat, hat er zum schreien angefangen. Ganze 3,5 Stunden hat er ...

von Doris-30 12.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln-ja, aber so stark?

Liebe Frau Schuster, ich brauch einmal mehr Ihren Rat. Ich habe einen dreijährigen Sohn, der 2 mal wöchentlich in den Kiga geht und bislang einmal in der Woche bei seinen Großeltern war. Allerdings nie hüpfend vor Freude sondern eher weil er es "ok" fand. Nun habe ich eine ...

von swany 29.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.