Christiane Schuster

Finger im Mund

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster.

Ich verzweifel bald mit unserem Sohn (wird im Februar 4 Jahre alt). Er geht in den Kiga und hat die letzten beiden Wochen zwei heftige Krankheiten mit nach Hause gebracht, erst eine schwere Bronchitis und letzte Woche eine heftige Magen-Darmgrippe (er ist eh schon so dünn). Ich achte sehr auf Hygiene und sobald wir vom Kiga nach Hause kommen werden erstmal Hände gewaschen. Mir ist klar dass er im Kiga selber sicher oftmals die Finger in den Mund steckt.
Leider hat er die Angewohnheit oft, besonders wenn er weint, die Finger in den Mund zu stecken, obwohl ich ihm schon so oft gesagt habe er soll das bitte nicht machen bevor wir nicht die Hände gewaschen haben.

Grad eben hatten wir die Situation mal wieder, wir kommen heim, er muss dringend Kaka machen und natürlich bleibt keine Zeit schnell die Hände zu waschen, der Kaka ist hart, tut ihm weh, es wird geheult und natürlich landen prompt beide Finger im Mund. Ich geb zu ich hab mit ihm geschimpft, weil es mich echt langsam nervt. Ich möchte gerne wissen welchen Dreck er sich diesmal wieder in den Mund befördert hat.
Ist er noch zu klein das zu verstehen? Wie gewöhne ich ihm diese für mich äussert lästige Angwewohnheit ab und wieso tut er das? Kontrollmechanismus? Er ist insgesamt ein zurückhaltendes, ängstliches Kind.

Danke für Ihre Hilfe
Jamie

von Jamie1 am 24.11.2008, 14:08 Uhr

 

Antwort auf:

Finger im Mund

Hallo Jamie
Sie werden mit Ihrem Schimpfen vermutlich keine Verhaltensänderung bei Ihrem Sohn erreichen können. Darum empfehle ich Ihnen, ihn behutsam quasi umzulenken, indem Sie ihm z.B. vorschlagen, sein Beschützerle zu drücken, wenn er mal traurig, unsicher, ärgerlich ist usw. Als Beschützerle können Sie ihm ein Minikuscheltier als Schlüsselanhänger o.Ä. an seiner Hose befestigen.
Hin und wieder können Sie zusätzlich mit Bedauern feststellen, dass die armen Finger nun in der recht kleinen, ganz dunklen Mundhöhle sich sehr unwohl fühlen.-

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 24.11.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Finger im Mund/Lecken

Hallo, meine Tochter (3,5 Jahre) steckt momentan ständig ihre Finger in den Mund oder lutscht an irgendwelchen Sachen herum. Was kann ich dagegen tun? Kann es daran liegen das ihr Bruder (8 Monate) es auch macht? Ich möchte das es schnellstens aufhört, da sie z. b. auch auf ...

von marie19 24.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mund, Finger

Finger im Mund..

Mein Sohn ist 6 Jahre alt, kommt im Sommer in die Schule. Seit etwa drei Wochen nimmer er EXTREM oft die Finger in den Mund, knabbert dabei auch seine Nägel ab... es ist fast den ganzen Tag - wir haben schon mit ihm gesprochen, ob ihn etwas belastet und er sagt auch immer, er ...

von sunnymummy 19.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mund, Finger

Kind steckt sich abends im Bett den Finger in den Hals ...

Hallo Frau Schuster, gleiche Frage hatte ich auch bereits im Forum RuB gestellt, aber vielleicht können Sie mir auch noch einen entsprechenden Rat zur Seite stellen ... ------- Kind steckt sich abends im Bett den Finger in den Hals ... Wie auch immer man hierzu ...

von mama095 14.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Finger

Alles in den Mund nehmen

Hallo frau schuster ich wollte noch fragen, ob es für einen 3 jährigen normal ist, wenn er so gut wie alles in den Mund nimmt! Ständig sieht man ihn mit dem Zeige - bzw mittelfinger im Mund. Ist das normal und was kann man da noch ...

von manuela1977 01.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mund

buchtipp für Fingerspiele und mehr

Liebe Fr. Schuster, Liebe Muttis, meine Kleine mag so gern Fingerspiele, Reime, Lieder, Sitzkreise - vor allem seit dem Kindergarten. Wir haben ja einige Bücher (10 Kleine Zappelfinger und Zappelfinger werden größer), aber das sind ihr Dinge, die ihr zu "kurz" sind... gibt ...

von Ayana&Mira 12.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Finger

4jähriger nimmt alles in den Mund

Hallo Frau Schuster, langsam weiß ich nicht mehr weiter. mein Sohn ist im Juli 4 geworden und nimmt seit einigen Wochen alles in den Mund. Es kommt sogar soweit, das er Dreck (kleine Äste z.Bsp.) vom Boden aufhebt und in den Mund steckt. ich hab schon versucht ihm zu erklären, ...

von Hinze 18.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mund

Sie nimmt alles in den Mund

Unsere Tochter Juli ist vergangene Woche 2 Jahre alt geworden... Sie hat schon immer alles gerne in den Mund genommen! Letztes Jahr im Sommer fand ich es schon sehr anstrengend, weil sie auch Gras, Gänseblümchen oder sonstige Dinge einfach so und vor allem, wahnsinnig schnell ...

von Daggi1975 05.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mund

3jähriger sohn steckt alles in den mund..

Guten tag,also unser 3Jähriger Sohn steckt absolut alles in den Mund,egal ob Sand, Dreck oder einfach ständig seine Finger oder Nuggi im Mund hat. Irgendwas hat er immer im Mund,wenn er den Nuggi nicht bekommt kaut er auf den Fingern und Klamotten rum,oder sonst was er gerade ...

von leno 02.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mund

Mein Sohn spült Trinken im Mund - gern an alle -

Hallo, mein Sohn, 18 Monate alt, hat seit 3 Wochen die dumme Angewohnheit seine Getränke im Mund hin und her zu spülen bevor er sie schluckt. Es hat ihm niemand von uns gezeigt. Wir wollten kein großes Drama draus machen und haben diese "Sache" vor ihm ignoriert. Dachten, ...

von fiesta 14.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mund

Finger

Hallo, mein 3 Jahre alter Sohn nimmt seine beiden Finger (Zeige- und Mittelfinger) in den Mund. Dies möchte ich natürlcih nicht so gerne wegen Zahnfehlstellungen. Er macht es tagsüber oft wenn er sich konzentriert oder ausruht. Nachts weiß ich nicht (Schnuller ist seit 2 ...

von Lenny05 10.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Finger

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.