Sylvia Ubbens

fast 3 Jähriger will bzw. kann nicht alleine einschlafen

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo, ich hoffe Sie können mir helfen, mein Sohn ist 2 Jahre und 8 Monate, bei uns ist in der letzten Zeit das Einschlafritual aus dem ruder gelaufen bzw. er will nicht alleine schlafen. Vorher wollte er schon nicht alleine einschlafen, jedoch mussten wir nur 5min. dableiben und er ist dann schon eingeschlafen. Jetzt jedoch fangen wir an ihn zwischen 19.30-20 Uhr Bett fertig zu machen und dann fängt das Drama an, er bekommt seine Milchflasche im Bett und schaut noch einen Zeichentrickserie an. Danach versuch ich ihn hinzulegen, jedoch will er dann das sein Papa sich zu ihn legt, falls das nicht der Fall ist gibt es ein schreckliches Geschrei, wo er regelrecht hysterisch wird, mein Mann gibt dann irgendwann nach. Mein Mann legt sich dann zu ihm und schaut wieder nen Zeichentrickfilm an, danach schleicht sich mein Mann raus, kurz danach verlangt mein Sohn wieder nach mir und ich kann mich dann dazulegen und warten bis er einschläft, dass dauert bis kurz vor 21 uhr bis er einschläft. Ich möchte das er alleine einschläft und weg von Zeichentrick schauen kommt. Bis vor kurzen war der Mittagschlaf kein Problem, jedoch ist es jetzt auch problematisch geworden, ich fang ihn an um 12 uhr hinzulegen und irgendwann um halb 2 schläft er. Hab das Gefühl er hat Angst wenn er schlafen geht, verpasst er etwas. Er schläft dann 1,5Std und um 6.30-7 Uhr ist er wach. Ohne Mittagschlaf geht es gar nicht, er meckert dann den ganzen Nachmittag und schläft dann entweder im Auto, Buggy oder einfach auf dem Sofa ein und das dann zu einer unmöglichen Zeit (ca. gegen 16-17uhr) dann schläft er bis 18-19uhr, dann kann man es vergessen mit ner angenehmen Zeit zum schlafen gehen. Er kann aber auch nicht Mittags so ne Ruhezeit machen, das funktioniert gar nicht weil er trotzdem müde und gereizt ist, vorallem schafft er es nicht einwenig runterzukommen. Jetzt kommt er in einer Woche in den Kiga, da glaub ich wird er noch angewiesener auf einen Mittagsschlaf sein. Ich möchte aber nicht das er jeden Abend erst um 22 uhr ins Bett geht.

von MrsV am 30.09.2013, 21:10 Uhr

 

Antwort auf:

fast 3 Jähriger will bzw. kann nicht alleine einschlafen

Liebe MrsV,

wenn möglich, schaffen Sie den Mittagsschlaf ab und gewöhnen eine Ruhezeit ein, in der Sie sich mit Ihrem Sohn hinsetzen und ein Buch lesen oder ein Hörspiel hören. Sollte er am Nachmittag doch einschlafen, weil er zu müde ist, wecken Sie ihn nach 30 Minuten.

Abends braucht er Zeit um "abzuschalten". Fernsehen und sei es auch nur Zeichentrick, sollten spätestens 30 Minuten vor dem Zubettgehen beendet sein. Machen Sie ihn für das Bett fertig und lesen lieber noch eine kleine Geschichte vor oder singen ihm ein Gute-Nacht-Lied. Fernsehen ist viel zu aufregend und hindert am Einschlafen.

Bleiben Sie noch eine Weile beim Einschlafen bei Ihrem Sohn, weil er es so gewohnt ist. Lassen Sie sich aber auf keine Mama/Papa-Spielchen ein. Sie als Erwachsene entscheiden, wer bei Ihrem Sohn bleibt. Sprechen Sie sich ab, wie Sie sich verhalten. Sitzen Sie beispielsweise neben seinem Bett und halten seine Hand zum Einschlafen oder legen sich zu ihm... . Verhalten Sie sich gleich.

Hat er sich an die neue Situation gewöhnt, können Sie über einen weiteren Abnabelungsschritt bzgl. des alleinigen Einschlafens Gedanken machen, aber einen Schritt nach dem Anderen.

Viel Erfolg und viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 30.09.2013

Antwort auf:

fast 3 Jähriger will bzw. kann nicht alleine einschlafen

Danke, werde ich versuchen. Wie soll in der Situtation reagieren bzw. der Situation entgehen wenn er komplett Hysterisch wird und sich in einen Heulkrampf reinsteigert, weil es kein Fernsehen gibt bzw. die Mama ihn hinlegt und nicht Papa. Ich hab da das Problem das er so hysterisch wird, das ich ihn nicht mehr beruhigen kann und wir nur noch nachgeben.

von MrsV am 01.10.2013

Antwort auf:

fast 3 Jähriger will bzw. kann nicht alleine einschlafen

Liebe Mrs V,

konsequent bleiben und die Hysterie Ihres Sohnes ein paar Tage aushalten. Mehr können Sie nicht tun.

Viel Erfolg und viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 02.10.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

alleine einschlafen lernen

Liebe Frau Schuster, unsere Tochter ist nun 11 Monate und schläft seit 3 Monaten in unserem Elternbett, was wir als Elternpaar sehr kuschelig finden. Nach einem Abendritual (singen und kuscheln) schläft sie innerhalb von 10-15 Minuten selig ein. Das Problem ist nur, dass ...

von Lieselotte1972 23.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Kleinkind 2,5 will nicht alleine einschlafen

Guten Morgen, wir sind am verzweifeln. Wir waren soweit, dass unsere Tochter alleine einschlafen konnte, sprich, wir haben unser Abendritual eingehalten, sie zu Bett gebracht, dann war sie zwar immer ein wenig quengelig, ist dann aber zügig eingeschlafen. Das war letztes Jahr ...

von yazzabelle 25.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: alleine einschlafen, will nicht einschlafen

will nicht mehr alleine einschlafen

Hallo,unsere Tochter inzwischen 23 Monate alt.Anfangs Schreikind,dannimmer 1 Stunde gebraucht bis sie eingeschlafen ist... Mit viel Geduld und auch liebvoller Konsequenz haben wir es hingebracht,dass sie sich aufs Bett gefreut hat und auch immer schnell alleine eingeschlafen ...

von katja0409 25.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: alleine einschlafen, will nicht einschlafen

Alleine einschlafen lernen ohne Schreierei II

Hallo Frau Schuster, wie gibt man einem 6monatigen Baby denn das Gefühl, sich nur auszuruhen und nicht direkt schlafen müssen? Meine Tochter schlaeft bisher im Bett neben mir, da ich noch voll stille. Ich will den Tipp, den Sie mir gegeben haben, berücksichtigen, sobald wir Ihr ...

von Ernste 20.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Alleine einschlafen lernen ohne Schreierei

Hallo Frau Schuster, das Einschlafritual für unsere fast 6monatige Tochter hat sich etabliert, indem ich sie nach dem Waschen und für den Schlaf fertigmachen stille und mein Mann sie dann komplett in den Schlaf trägt. Meistens passiert das im Moment noch beim Trinken. Sie ...

von Ernste 17.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

abends alleine einschlafen

Hallo, mein Sohn ist 22 Monate alt und hat sich mit dem einschlafen noch nie leicht getan. Mittags klappt es komischer weise immer besser als abends. (Woran liegt das?) Wir sind bisher immer bei ihm drin geblieben. Am Anfang lag ich immer im Bett. Das dauerte aber dann oft ...

von Kampfzwerglein 03.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Sohn 22 Monate alleine einschlafen

Hallo Fr. Schuster, mein Sohn ist 22 Monate und wird zum Einschlafen noch gestillt. Mittags klappt das nach wie vor prima, doch am Abend ist es eine ewige Tortour. Mittags dauert es max. 15 min, bis er einschläft und am Abend bis zu einer Stunde. Woran könnte es liegen, dass ...

von Pumsi1980 29.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Alleine einschlafen lernen - Alternative zur Ferbermethode? Warum haut sie mich?

Sehr geehrte Frau Schuster, seit etlichen Monaten kann unsere Tochter (14 Monate) nicht mehr alleine einschlafen. Sie war oft krank und hatte Probleme beim Zahnen, so dass wir sie immer in den Schlaf geschaukelt haben. Im Juni haben wir den Versuch gestartet sie wach ...

von saphir 14.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Sohn will nicht mehr alleine einschlafen

Hallo, unser Sohn, 26 Monate alt, will seit 2 Wochen von heute auf morgen nicht mehr alleine einschlafen. Wir haben, seit er 6 Monate alt war, ein festes Einschlafritual gehabt, das immer sehr gut funktioniert hat. Bettfertig machen, Zähne putzen, Lied singen, ins Bett ...

von duni 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: alleine einschlafen, will nicht einschlafen

Wie schaffen es Erzieherinnen Babys alleine einschlafen zu lassen?

Hallihallo, mein Sohn (fast 10 Mo.) kommt in ca. 2 Mo. in die Kita. Ich muß ihn immer noch in den Schlaf stillen und frage mich, falls ich es bis dahin nicht mit dem abstillen schaffen sollte, wie es die Erzieherinnen dann schaffen ihn zum schlafen zu bringen? Ich habe schon ...

von susifinn 24.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.