Christiane Schuster

Extremes Papa-Kind

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

mein Sohn, 2,5 Jahre alt, hat sich schon sehr früh zum Papa-Kind "entwickelt", was ja im Prinzip in Ordnung ist.
Nur treten seit einiger Zeit gehäuft Situationen auf in denen er nur noch den Papa möchte und mich dann wegschickt. Bsp.: Wenn ich ihn anziehen oder ihn auf Toilette bringen möchte, etc. heisst es dann immer: "Nein, lieber der Papa" und weigert sich vehement sich von mir versorgen zu lassen. Anfangs hat mir das nicht viel ausgemacht, aber jetzt, da es so häufig vorkommt, komme ich langsam an meine Grenzen und bin völlig verzweifelt, ja sogar verletzt und frustriert.
Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass er spürt, wie unsicher ich in solchen Situationen geworden bin und nutzt dies aus. Zum Glück spielt mein Mann da nicht immer mit und sagt ihm schonmal, dass die Mama das genauso gut kann.
Aber kann denn das sein, dass ich alle Überredungskunst einsetzen muss nur damit ich auch mal was machen "darf"? Woran liegt das denn und wie verhalte ich mich am besten?
Vielen Dank schonmal im Voraus für Ihren Rat!

von milano107 am 01.02.2010, 10:09 Uhr

 

Antwort auf:

Extremes Papa-Kind

Hallo Ratsuchende
Bitte stellen Sie Ihren Sohn, nachdem er Ihre Hilfe ablehnt, vor die Wahl: entweder Sie helfen ihm jetzt oder er wird sich SELBER helfen müssen, da der Papa nicht immer Zeit hat und Sie ihn genauso gut anziehen usw. können! Handeln Sie bitte entsprechend konsequent und rufen Sie NICHT Ihren Mann.
Bitten Sie Ihren Mann weiterhin um Unterstützung, wie er es ja auch bereits getan hat.
Je mehr Sie zu überreden versuchen, umso angeregter wird Ihr Sohn sich fühlen seinen eigenen Willen durchzusetzen, den er gerade erst erkannt hat.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 01.02.2010

Antwort auf:

Extremes Papa-Kind

Hallo Frau Schuster,
vielen Dank für Ihre schnelle und hilfreiche Antwort! Bisher haben wir so gut es ging konsequent gehandelt auch wenn Theater und Geschrei vorangingen.
Die Frage nach dem "Warum?" wäre noch zu klären. Wieso verhält sich mein Sohn mir gegenüber so ablehnend? Ist es, weil ich in der Regel etwas strenger mit ihm bin als mein Mann? Nicht, dass mein Mann alles durchgehen lassen würde, aber er hat schon einen Hang dazu schnell nachzugeben.
Ich dagegen nicht und ich handle eigentlich immer nur nach dem, was ich für richtig und falsch halte. Es ist so unfair, dass ich im Endeffekt quasi als "Buh-Mama" da stehe.

von milano107 am 01.02.2010

Antwort auf:

Extremes Papa-Kind

Hallo Ratsuchende
Vermutlich ist es in Ihrer Familie wie in vielen anderen Familien so, dass der Papa länger außerhalb des Heimes arbeitet als Sie. Kommt er dann nach Hause, ist es für Ihren Sohn etwas Besonderes, von ihm umsorgt zu werden, während Sie und Ihre nahezu ununterbrochene, helfende Anwesenheit zu einer Selbstverständlichkeit geworden sind. Und: wer liebt nicht das Besondere?-
Bitte reden Sie sich nicht ein, von Ihrem Sohn weniger als der Papa geliebt und anerkannt zu werden.
Machen Sie sich doch mal ein wenig rarer und verbringen Sie einen ganzen Tag "außer Haus". Bestimmt werden Sie erwartungsvoll von Ihrem Sohn UND Ihrem Mann erwartet.:-)

Liebe, tröstende Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 01.02.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie oft zum Papa? Was ist das Beste für meine Kinder?

Hallo Frau Schuster, meine Kinder sind 5 und 9 Jahre alt und ich lebe seit fast 2 Jahren von meinem Mann getrennt. Mein Sohn (9) hat ADS. Die Umgangsregelung kurz nach der Trennung war so vereinbart, daß mein Ex die Kinder jede Woche immer von Freitag auf Samstag oder von ...

von katrin8 14.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Papa Kind

Sehr geehrte Frau Schuster! Mein Sohn, 2,7 Jahre alt ist schon immer ein Papa Kind gewesen. Mein Mann ist bis Mittwoch ausser Haus und kümmert sich an den anderen Tagen um unseren Sohn. Windeln, Kindergarten abholen, etc..... zu meiner Entlastung. Jetzt wo das Baby da ist, ...

von prima 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Papa - Kind - Verhältnis

Hallo, zu unserer Situation: Mein Ex-Mann u ich trennten uns in 2005. DIe Ehe stand längere Zeit "auf der Kippe" und wir versuchten, über eine Eheberatung noch "alles zu retten", aber es funktionierte einfach nicht....Ich lernte einen anderen Mann kennen und zog auch ...

von julienumber2 18.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Kind eifersüchtig auf schwerkranken Papa

Hallo Frau Schuster, ich wende mich heute in einer für unsere ganze Familie schwierigen Situation an Sie. Mein Mann hat an einen Hirntumor, wurde daran operiert, ist seit einer Woche wieder zu Hause. Er ist erblindet und auch seine Orientierung und seine Motorik hauen ...

von Pemmaus 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

Kind will nur noch zum Papa

Hallo, nach langem überlegen stelle ich nun doch meine Frage. Ich weiß so langsam nicht mehr weiter. Unser Sohn ist jetzt 15,5 Monate alt. Seit 4-3 Monaten etwa ist alles nur noch Papa. Er kuschelt mit ihm, was er mit mir noch nie gemacht hat. Er spielt mit ihm, guckt sich ...

von Caprise_DD 25.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

abweisend zu Papa

Hallo, unser Sohn 4 Jahre alt ist seit einigen Tagen sehr abweisend/ablehnend zum Papa. Abends z.B. wenn wir die beiden Kinder ins Bett bringen, soll ICH ganz nah bei meinem Sohn stehen, Papa weiter hinten, Papa darf ihm keinen Kuss mehr geben, sondern höchstens einen ...

von Jote 14.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

papa ist der beste?

unsere zwillinge (20monate) lieben von jeher ihren papa heiß und umgekehrt genauso. das finden wir auch alle toll, aber die wochenenden werden zunehmend schlimmer. unter der woche steht mein mann mit den kindern auf (das fordern sie spätestens um 5 uhr ein) und er spielt dann ...

von marietwins 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Papa-Kind???

Hallo, ich hatte gestern bereits eine Frage gestellt, aber leider tauchte sie nirgends auf. Noch ein Versuch: Seit einer Woche macht meine Kleine (1 Jahr) riesen Terz, wenn Papa auf Arbeit muss und er sie mir auf den Arm gibt. Sie schreit, brüllt, kreischt und windet ...

von yllo 16.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Papa, Kind

von papa gabs gestern die 1. ohfreige...

... und als er mir das heute morgen erzählt hat, war ich geschockt. papa erzählte, dass die tochter (5) auf dem sofa aus spaß um sich getreten hat und ihn dann "mit absicht" den fuß an die stirn getreten hat. daraufhin hat er als reaktion ihr eine ohrfeige verpasst. sie hat ...

von enibas.w 02.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Unsere Tochter will nur Papa!

Unsere Tochter (25 Monate) möchte - sobald mein Mann anwesend ist (also abends etwa eine Stunde lang, am Wochenende und jetzt in unserem einwöchigen Urlaub) nur von ihm getragen werden, in den Hochstuhl bzw. in den Autositz reingesetzt und rausgenommen werden usw. Sie verlangt ...

von Bärenmaus 22.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.