Sylvia Ubbens

Exklusivzeit

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens!

Noch eine Frage. Es geht bei Ihren Antworten oft um Zeit alleine mit den Kindern. Ich bin kein großer Fan davon, am Wochenende alleine was mit einem Kind zu unternehmen (es ginge nur am Wochenende, da ich 3 Kinder habe und 2 keiner nehmen kann/will außer dem Papa). Ich arbeite und sehe die Kinder unter der Woche ohnehin viel weniger als ich möchte. Da möchte ich eigentlich meine ganze Zeit mit allen verbringen. Abgesehen davon ist es auch schwierig, da alle Kinder bei mir sein wollen. Letztens wollte zB mein Mann mit meiner Tochter ins Kino gehen, aber sie wollte mit mir gehen. Daher gab es kein Kino. Wenn ich gesagt hätte, dass ich mit ins Kino gehe, hätten meine Söhne geweint. Es ist darüber hinaus fast unmöglich, meine Zwillingssöhne zu trennen.

Meine Frage ist daher: Wie schlimm ist es, wenn meine Kinder nie (oder fast nie) exklusive Zeit mit mir haben? Bzw. kann ich das irgendwie kompensieren? Die Tochter ist 5 1/2, die Buben 3.

Danke und lg, Schnecki

von Schnecki2014 am 10.12.2019, 14:21 Uhr

 

Antwort auf:

Exklusivzeit

Liebe Schnecki,

natürlich wäre es wünschenswert, wenn Kinder Exklusivzeit bekommen. Das geht nicht immer. Kinder reagieren unterschiedlich darauf. Manche fordern diese Exklusivzeit förmlich ein, andere sind "genügsamer". Ihrer Tochter beispielsweise könnte es sicherlich gut tun, Exklusivzeit zu haben, da Ihre Söhne vermutlich viel der gemeinsamen Zeit einnehmen. Hören Sie in dieser Hinsicht auf die Signale Ihrer Kinder. Manchmal genügen 10 Minuten alleinige Vorlesezeit am Abend als Exklusivzeit.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 11.12.2019

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.