Christiane Schuster

Essen während des Spielens

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo liebe Christiane,

wenn mein Sohn Nicolas (15 Monate) im Hochstuhl sein Brot essen soll (Frühstück oder Abendessen) so nimmt er ein, zwei Häppchen und dann verweigert er. Lasse ich ihn daraufhin zum Spielen auf den Boden und stecke ihm immer wieder ein Stück in den Mund, dann ißt er es bereitwillig. Auf diese Art bin ich aber fast eine Stunde dauernd hinter ihm her um ihm wieder einen Brocken unterzujubeln. Das kann es doch auch nicht sein. Außerdem war ich eigentlich bestrebt, daß er nur am Tisch die Hauptmahlzeiten zu sich nimmt. Andererseits bin ich froh, wenn er auf diese Weise überhaupt etwas ißt und trinkt. Auch befürchte ich, daß er durch dieses „Nebenbei-Essen“ seinen natürlichen Sättigungsinstinkt verliert.

Wie soll ich mich verhalten???

Vielen lieben Dank für Deinen Rat

Kerstin

von Kerstin N. am 28.01.2000, 12:07 Uhr

 

Antwort auf:

Essen während des Spielens

Hallo Kerstin N.
An Ihrer Stelle würde ich Ihrem Sohn nur im Hochstuhl etwas zu essen geben. Reden Sie mit ihm darüber und erklären Sie ihm, dass Sie Alle die Hauptmahlzeiten am Tisch einnehmen. Der Fußboden ist zum Spielen da. Bleiben Sie konsequent und liebevoll, auch wenn Ihr Sohn sich einmal halb hungrig vom Essen entfernt. Seine Gewichtskurve zeigt Ihnen sicher, dass Nicolas nicht zu leicht ist?- Er muß lernen, Grenzen und Regeln zu erkennen und einzuhalten. Das kann er aber nur, wenn Sie ihm konsequente Orientierungshilfe anbieten.
Erholsames Wochenende!

von Christiane Schuster am 28.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.