Christiane Schuster

Erziehung eines Einjährigen?????

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,
mein Sohn wird jetzt in wenigen Tagen ein Jahr alt,ist es möglich, das er sich in diesem Alter bereits in einer Trotzphase befindet???Er reagiert auf vieles sehr bockig, kriegt dann kleine Wutanfälle und beisst mich dann oder sich selbst, oder schmeisst sich hin.Ich bin dann meist recht ratlos, sollte man dann mit ihm schimpfen oder es eher ignorieren und ihn ablenken,das gelingt mir dann aber recht selten.Ich hoffe sie können mir da vielleicht einen kleinen Tip.

Liebe Grüsse Kerstin

von Kerstin am 20.06.2000, 23:38 Uhr

 

Antwort auf:

Erziehung eines Einjährigen?????

Hallo Kerstin
Mit 1Jahr hat Ihr Sohn durchaus schon seinen eigenen Willen entdeckt und probiert nun aus, wie er ihn am Besten erfüllt bekommt.
Zeigen Sie Verständnis für seine Wünsche und begründen Sie ihm, warum das Eine oder Andere nicht realisiert werden kann. Bieten Sie ihm eine Alternative an, indem Sie ihn ablenken. Nimmt er Ihr Angebot nicht an, verhalten Sie sich auf jeden Fall konsequent und "gönnen" ihm seine Wut. Beisst er Sie, reagieren Sie mit Liebesentzug und erklären Sie ihm, dass er Ihnen sehr weh getan hat und Sie deshalb sehr traurig sind. Er muss merken, dass er durch seine Wutanfälle seinen Willen auch nicht erfüllt bekommen kann. Dann wird er nach einem solchen Zornausbruch Trost suchend zu Ihnen kommen und gelernt haben, dass es Grenzen und Regeln gibt, die dazu da sind eingehalten zu werden.

Bis bald?

von Christiane Schuster am 21.06.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.