Christiane Schuster

Enkel rastst von nicht auf mal aus

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Unser Enkel 9 Jahre rastet ohne Grund auf mal aus.Heute z.B. wollter er seine Schwester ( 10 Jahre) die Treppe runter schuppsen.
Oder er schmeisst alles was ihm dann im weg ist runter oder raus zB. alles aus seinem Bett alles auch das Bettlacken.
Einmal hat er ein Glas die Treppe runter geschmiessen das wir im ersten Moment nicht hoch gehen konnte da wir ja nicht wissen was noch kommt.
Hat auch schon sehr oft die Treppenschoner fast ganz abgeriessen.
Könnte noch eine Beispiele nennen.
Er kann aber auch sehr lien sein und kuscheln ohne ende.
Habe mit ihm schon sehr oft mit ihm darüber gesprochen.Wenn ich ihn dann Frage warum er das tun kommt meist nur Schulternzucken oder weis ich nicht.
Habe das auch schon Fachleuten darauf angesprochen aber niemand nimmt mich ernst.
Das kommt sicher davon wenn ich mit dem Jungen persönlich hingehe,zeigt es sich von seiner ganz nlieben und netten Seite.
Können Sie mir einen Rat geben?

von heidi1962 am 06.02.2013, 21:20 Uhr

 

Antwort auf:

Enkel rastst von nicht auf mal aus

Hallo heidi1962
Ihr Sohn scheint eine sehr geringe Frustrationstoleranz zu haben. Mit diesen Enttäuschungen kann er allerdings noch nicht angemessen umgehen sodass evtl. gezielte therapeutische Unterstützung notwendig ist.
Gab oder gibt es im familiären Umfeld weitere Personen mit ähnlichem (jähzornigen) Verhalten und verhält sich Ihr Sohn in der Schule oder bei Freunden genauso wie zuhause?
Ist er vielleicht auf seine Schwester eifersüchtig und fühlt er sich durch sie aus dem Familienmittelpunkt verdrängt?

Bitte geben Sie nicht auf und sprechen Sie erneut mit dem behandelnden (Kinder-)Arzt, aber auch mit der Klassenlehrerin Ihres Sohnes.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 07.02.2013

Antwort auf:

Enkel rastst von nicht auf mal aus

Vielen dank das Sie mir geantwortet haben,
in der Schule oder bei Fremden ist er nicht so.Und es gibt in unserer Familie die so agressiv sind.Beim Erzeuger das wissen wir nicht.
Draussen kann es auch passieren aber dann nur wenn Familienmitglieder die er kennt dabei sind.Aber nicht so oft wie drinnen.Er ist nicht eifersüchtig auf seine Schwester.Da ist es ehr umgekehrt.
Der Junge wohnt nicht bei der Mutter sonder mit seiner Schwetser bei uns das wurde per Gericht angeordnet.Da die Kindesmutter nicht in der Lage ist bzw.wäre sich 100 % um die kinder zu kümmern.Die Mutter hat einen behinderten Ausweis von 60% nicht körperlich.Im Gerichtsurteil steht das es keine Mutter -Kind -Beziehung sondern eine Geschwister-Beziehung ist.
Die Kinder haben aber immer Kontakt zur Mutter.

von heidi1962 am 07.02.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.