Christiane Schuster

Einschlafprobleme

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,
seit ca 10 Tagen hat unser Sohn 13 Monate Einschlafprobleme.Bisher ist er fast immer ohne Probleme zügig 5 Minuten eingeschlafen. Natürlich gab esmal Ausnahmen aber selten .
Jetzt weint er jeden Abend wenn ich das Zimmer verlasse und ich gehe manchmal 4 oder 5 mal wieder rein( immer nach ein paar minuten) da er 20 bis 30 Minuten zum einschlafen braucht.Schläft er dann ,schläft er 11 bis 12 Stunden mittags nochmal 1.5 (da schläft eer wie bisher schneller ein ) wacht aber seit ein paar Wochen immer weinend auf.
kann sich der Schlafbedarf so plötzlich ändern oder fällt es ihm einfach schwer den tag loszulassen. ist es vielleicht sinnvoll das Abendritual zu erweitern ,vieleicht nochmal vom tag erzählen oder eine kleine Gute Nacht Geschichte (er hat ein Buch SCHLAF SCHÖN KLEINER BÄR) zu erzählen ?
Ich hoffe Sie haben einen Rat für uns.
Ein schönes Wochenende wünsche ich allen die dies lesen
Stefanie

von Steffi am 21.01.2000, 21:25 Uhr

 

Antwort auf:

Einschlafprobleme

Hallo Steffi
Mit 1Jahr erlebt Ihr Sohn schon Vieles, was er nicht unbedingt sofort verarbeiten und verstehen kann. Sein Drang nach immer neuen Erfahrungen ist ungeheuer gross. Setzen Sie Ihre eigene Idee um und lassen Sie ihn vor dem Schlafengehen -mit Ihrer Unterstützung-vom Tag erzählen. Als endgültiger Abschluss ist eine Geschichte dann durchaus sinnvoll um Ihrem Sohn den Übergang vom Wachen zum Schlafen zu erleichtern.
Bis bald

von Christiane Schuster am 22.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.