Christiane Schuster

Einschlafen (lang)

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,
wir brauchen Ihren Rat im Bezug auf das Einschlafritual unserer 3jährigen Tochter. Ich habe den Fehler gemacht, sie von Beginn an immer in meiner Nähe einschlafen zu lassen. Zuerst ist sie beim Stillen eingeschlafen und bis vor kurzem habe ich zumindest immer neben ihrem Bett gesessen und ihre Hand gehalten, bis sie eingeschlafen war. Mir erschien das schön, sie so in Geborgenheit wegdämmern zu lassen. Aber dadurch hat sie natürlich bisher nicht gelernt, allein einzuschlafen. Seit ungefähr zwei Wochen funktioniert dieses Einschlafritual aber nicht mehr. Das heißt, obwohl unsere Tochter eigentlich müde ist, schläft sie nicht ein, sondern will noch etwas trinken, auf die Toilette oder noch ein Gute-Nacht-Lied hören. Teilweise habe ich dann über eine Stunde neben ihrem Bett zugebracht, bis sie endlich geschlafen hat. Da die Maus also nicht mehr nach ihrem gewohnten Ritual einschläft, würden wir das Ritual jetzt gern dahingehend ändern, dass sie lernt, allein einzuschlafen. Das wäre auch deshalb ganz praktisch, weil wir in zwei Wochen unser zweites Kind erwarten. Unsere Frage ist jetzt, wie wir die Umstellung am Besten gestalten können. Wie kriegen wir das schonend für unsere Tochter hin? Sie soll natürlich auch nicht das Gefühl bekommen, wir würden das jetzt wegen dem Baby ändern, denn das ist sicher nicht der Grund. In den letzten Tagen haben wir es so probiert, dass wir sie gemeinsam ins Bett gebracht und noch etwas gesungen haben. Dann habe ich ihr eine CD angemacht, die sie gern mag. Allerdings ruft sie immer wieder nach uns und möchte dann etwas trinken, essen oder auf die Toilette oder sie möchte, dass ich mich neben sie setze. Das ist ja auch verständlch. Wir gehen dann immer wieder nach ihr sehen, aber dass sie in ihrem Bett einschläft, hat noch nicht geklappt. Sollen wir so weitermachen? Oder haben Sie einen besseren Ansatz?
Vielen Dank.

von anne-kathleen am 16.05.2011, 20:16 Uhr

 

Antwort auf:

Einschlafen (lang)

Hallo anne-kathleen
Bitte ändern Sie das abendliche Ritual dahingehend, dass Sie Ihre Tochter möglichst abwechselnd ins Bett bringen, weil ja noch Einiges in Ordnung gebracht werden muß, bevor auch Sie schlafen gehen können.
Sprechen Sie mit Ihrer Tochter über den vergangenen Tag, um festzustellen, ob sie vor dem Schlafen alle Begebenheiten verarbeitet hat.
Dann fragen Sie, was vor dem Schlafen noch erledigt werden muß, damit sie nicht mehr aus ihrem Kuschelbett herauskommen muß (Trinken, Toilette, Zudecken, Kuss,...).
Ist Das erledigt, informieren Sie darüber, dass Sie nun das Notwendige erledigen, während Ihre Tochter noch eine CD, bzw. ein Hörspiel anhören DARF und dass Sie nicht mehr ständig zu ihr kommen werden.
Versprechen Sie ihr aber noch einen Kuss, wenn Sie später selbst ins Bett gehen und lassen Sie die Tür etwas angelehnt, damit Ihre Tochter sich nicht alleingelassen fühlt.

Erinnern Sie Ihre Tochter ggf. von Weitem an diese Info und handeln Sie bitte konsequent.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 17.05.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Einschlafen

Hallo Fr. Schuster, ich habe zwei Töchter, 4,5 Jahre und 15 Monate alt. Beide Kinder werden von mir in den Schlaf begleitet. Die Kleine schläft noch im Elternschlafzimmer und wird in den Schlaf gestillt. Die Große schläft seit sie 2,3 Jahre ist auf eigenen Wunsch in ihren ...

von Jasmin79 10.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen

Hallo Frau Schuster, meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt und ist bisher Abends relativ gut eingeschlafen. Wir haben ein tägliches Abendritual (Schlafanzug an, lesen, kuscheln u. singen, dann Bett) und danach ist sie auch gut alleine eingeschlafen. Momentan tut sie sich, ...

von loostoo 20.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Kita "schreien lassen einschlafen"

Guten Morgen Frau Schuster, aus der letzten Woche bin ich gestärkt herausgekommen. Es ging um die Abholsituation aus der KITA bei meinem Sohn (27 Monate). Gestern gab es ein Gespräch mit der Erzieherin, die mir rückgemeldet hat, ich "diskutiere" zuviel. Mein Anliegen war ...

von dreamteam468 20.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Meinte Tochter (18 Monate) kann nur nach Trinken am Fläschchen einschlafen

Hallo Frau Schuster, ich habe meine Tochter rund 13 Monate gestillt, der Abstillprozess verlief so, dass sie die Brust gegen das Wasserfläschchen eintauschte. Seitdem kann sie nur Einschlafen, nachdem sie Wasser getrunken hat. Die Mindestmenge hierfür sind rund 150 ml, was ...

von Kaffee 07.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen

Hallo, ich weiss, dass Thema Einschlafen ist sehr gross. Aber ich konnte aus den anderen Antworten für uns nichts ableiten. Unser Sohn, 3 1/2, braucht schon seit längerem uns als Einschlafhilfe, so nennt er es. Wir machen es auch gerne, weil eigentlich dauert es nicht so ...

von cottbus2 06.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Terror beim Einschlafen

Hallo! Ich hatte vor ein paar Tagen schonmal diese Frage gestellt. Es kamen ein paar gute Tipps und ich hatte meine Tochter (5 Monate) wirklich so weit, dass sie abends mit mir in meinem Bett eingeschlafen ist. Ich hab sie dann in ihre Wiege gelegt und alles war in ...

von fian03 28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen Umgewöhnen

Hallo! Ich habe ein großes Problem. Meine Tochter, 4,5 Monate alt, schläft nur, wenn sie in den Schlaf getragen wird. Sie wiegt jetzt knapp über 7 Kilo und wird mir langsam zu schwer. Ich hab schon versucht sie im Sitzen zu wiegen und zu bobbeln (also das Gleich was ich ...

von fian03 17.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Hilfe: Frage zum Einschlafen in der Nacht!

Hallo, habe mal eine Frage, da ich ziemlich genervt bin zur Zeit. Habe ein für mich großes Problem zur Zeit mit dem Schlaf meiner Tochter. Sie ist 19 Mon.alt und schläft meist so um 20 Uhr ein und schläft dann bis ca.4 oder 5 Uhr durch. Dann wacht sie auf . Dann gehe ich ...

von grasi80 14.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Allein einschlafen

Hallo. Wir haben das Problem, daß unsere Tochter ( bald 6 Jahre alt) nicht allein in Ihrem Zimmer einschlafen möchte. Wir haben den Rhythmus , daß erst ich und dann ihr Papa eine Geschichte vorliest.Dann macht er ihr noch eine Geschichte an und muß dann aber solange bei Ihr am ...

von Lilly1621 07.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen beim Mittag

Hallo Frau Schuster, mein Sohn Moritz wird jetzt am 12.März 15 Monate und ich habe folgendes Problem. Eigentlich hat Moritz morgens bis halb oder um acht geschlafen. Seit kurzem schläft er morgens aber nur noch bis halb oder dreiviertel 7. Ins Bett bringe ich ihn zur ...

von JaBu 28.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.