Sylvia Ubbens

Eifersucht und Wutanfälle

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag!
Ich bin momentan ratlos wie ich mit meinem 3jährigen in folgenden Situationen umgehen soll:

Er ist ein sehr sensibler und liebenswürdiger Bub. Vor 4 Monaten hat er eine Schwester bekommen. Seitdem möchte er nicht mehr in den Kindergarten gehen, sondern bei Mama bleiben. Er weint dann sehr und macht sich im Kindergarten wieder in die Hose. Auf Anraten der Pädagoginnen, geht er jz nur noch 2x in der Woche. Sonst ist er bei mir zuhause. Zuhause gestaltet es sich jedoch schwierig, weil er sehr grob zu seiner kleinen Schwester ist, sie an den Händen hochzieht und sie dann zurückfallen lässt, sie vom Schlafen abhält, extra laut ist, mich haut usw. Mein Mann ist beruflich viel unterwegs, Verwandte haben wir keine im Bundesland. Trotzdem versuche ich, ihm Einzelzeit zukommen zu lassen, lese ihm viel vor (auch neben dem Stillen), spiele einzeln mit ihm (die Kleine am Schoß oder nebenbei), gehe jeden Tag mit ihm spazieren...
Wann/Wie ist damit zu rechnen, dass diese Eifersucht besser wird? Ist es ratsam, die Lösung mit dem Kindergarten so beizubehalten?

Ich würde mich über Ratschläge freuen!

von Lara0302 am 30.01.2020, 14:34 Uhr

 

Antwort auf:

Eifersucht und Wutanfälle

Liebe Lara0302,

anstelle Ihren Sohn für 2 Tage in den Kindergarten zu bringen, wäre es ratsamer, ihn regelmäßig, ggf. mit weniger Stunden zu bringen. Nur so ist für Ihren Sohn die Situation einschätzbar. "Kinder gehen in den Kindergarten und Eltern arbeiten oder kümmern sich um die Babys." Erklären Sie Ihrem Sohn dies liebevoll und mit klaren Worten.

Vielleicht haben Sie eine Freundin in der Nähe wohnen, die das Baby ein oder zwei Mal in der Wochen spazieren fahren kann, so dass Sie tatsächliche Exklusivzeit mit Ihrem Sohn haben. Auch für Ihren Sohn ist wichtig zu sehen, dass Mama sich nicht "nur" um das Baby kümmert, sondern dieses, genau wie er, auch mal abgegeben wird.

Zeigen Sie Ihrem Sohn Beschäftigungen auf, die er mit dem Baby machen darf. Dass seine eigene Idee, das Baby an den Händen hochzuziehen und es "fallen zu lassen" nicht gut für Babys sind, weiß und versteht er noch nicht. Loben Sie Ihren Sohn, wenn es gut klappt.

Mehr werden Sie nicht tun können. Ihr Sohn braucht einfach noch Zeit, um sich in seiner neuen Rolle zurecht zu finden.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 30.01.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Eifersuchtsdrama mit Wutanfällen und groben Verhalten

Wie sollen wir uns verhalten? Seit einigen Tagen ist unsere große Tochter (22 Monate) grob zu andern Kindern. Sie sticht ihnen in die Augen, kratzt, schubst und nimmt ihnen alles aus der Hand. Dieses Verhalten ist für uns neu. Zur Info: Im März dieses Jahres kam unsere ...

von misssonnenstern 14.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wutanfälle, Eifersucht

Wutanfälle 7-jährige

Hallo! Wir haben aktuell ziemlich Probleme mit unser fast 8-jährigen Tochter. Sie geht in die 2. klasse und ist in der Schule top fit, unauffällig und lieb. Zuhause hat sie aber recht regelmäßig ihre Wutanfälle vor allem dann wenn was nicht nach ihren Kopf geht oder sie ...

von lld2012 22.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

Kleinkind Aggression Eifersucht

Liebe Frau Ubbens, mein Sohn ist gute 3 Jahre alt und meine Tochter 16 Monate. Sorgen macht mir mein Bub. Seit seine Schwester geboren ist (er war da 21 Monate alt) ist er ihr gegenüber oft aggressiv, schubst sie um, wirft sich auf sie, haut sie. Spielzeug ist natürlich oft ...

von Susiii 05.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Eifersucht zwischen Geschwistern

Mein Partner und ich haben eine 1 Jährige Tochter. Aus seiner alten Beziehung gibt es den großen Bruder (7 Jahre). Nun hat er im Urlaub mit seiner Mutter einige male gesagt er hasst diese "scheiss Babys". Wir haben auch seit längerer Zeit das Gefühl das er Eifersüchtig ...

von NessieBlue 13.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

EIFERSUCHT

guten tag, ich habe zwei toechter die eine ist 4 jahre alt und die andere fast 2 jahre alt. die aeltere ist sehr eifersuechtig auf die kleine vom anfnag an. am anfang war es sehr heftig dann ist es besser gelaufen und jetzt ist die eifersucht wieder etwas mehr. sie ...

von eleni stai 13.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

EIFERSUCHT AELTER TOCHTER

GUTEN TAG, ICH HABE ZWEI TOECHTER DIE EINE IST 4 JAHRE ALT UND DIE ANDERE FAST 2 JAHRE ALT. DIE AELTERE IST SEHR EIFERSUECHTIG AUF DIE KLEINE VOM ANFNAG AN. AM ANFANG WAR ES SEHR HEFTIG DANN IST ES BESSER GELAUFEN UND JETZT IST DIE EIFERSUCHT WIEDER ETWAS MEHR. SIE ...

von eleni stai 13.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Wutanfälle nochmal

Hallo. Ich nochmal. Es sind nicht so normale sachen wie anziehen. Sondern die Wutanfälle entstehen. zb. Sie stoßt mit dem Fuß an und will ein Bussi rauf ( das war immer schon so.) Das hab ich gemacht. Das passte nicht und sie haut ständig mit dem Fuß zu der Wand. Sie hat ...

von diga 20.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

Wutanfälle

Hallo! Meine Tochter 3,5 Jahre bekommt seit 3 Wochen immer solche Wutanfälle. Mir kommt es vor sie macht das absichtlich. Ich trag sie dann in ihrem Zimmer und lass sie dann dort. Aber sie beruhigt sich dann nicht wirklich. Ist das normal. Was kann ich da noch ...

von diga 19.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

Wutanfälle und Trotz bestimmen den Familienalltag, wie handeln?

Sehr geehrte Frau Ubbens, vielen Dank für Ihr Angagement in diesem Forum. Unsere Tochter 3,5Jahre alt ist ein sehr willensstarkes Kind und weiß genau was sie möchte und was nicht. Grundsätzlich ja eine begrüßenswerte Eigenschaft nur leider bestimmt sie nun schon seit ...

von shadowwiva 11.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

Eifersucht auf jüngere Kinder

Hallo, ich wende mich heute an Sie (und hoffe, dass ich hier richtig bin), weil ich das Verhalten meiner 3,5 jährigen Tochter nicht richtig einschätzen kann... Unsere Tochter ist bisher noch ein Einzelkind (Geschwisterchen hat sich für August angekündigt) und lebt in ...

von EmmaKKU 15.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eifersucht

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.