Sylvia Ubbens

Dreijähriger flippt regelmäßig aus - Tag und Nacht

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag,

ich wende mich heute an Sie, da ich momentan nicht mehr weiß, wie ich mit unserem dreijährigen Sohn umgehen soll. Die Nächte sind furchtbar, er wacht mehrmals schreiend auf, schlägt um sich, tritt und ist nur sehr schwer zufrieden zu stellen. Jede Nacht muss diskutiert werden. Auch tagsüber findet er immer wieder Gründe völlig auszuflippen und lässt dann keinen an sich ran.

Zwei Faktoren "arbeiten" momentan in ihm - das ist zu einem der Übergang von der Krippe in den Kindergarten, der im Januar stattfand. Seit diesem Zeitpunkt sind die Nächte richtig schlimm geworden. Und die Geburt seiner kleinen Schwester vor zwei Wochen, was aber sein Verhalten nicht maßgeblich beeinflusst hat.

Mein Mann und ich sind nur noch damit beschäftigt, den Kleinen irgendwie zufrieden zu stellen - wir empfinden sein Verhalten zunehmend als Tyrannei. Das alles belastet unser Familienleben sehr, fast täglich gibt es Geschrei und Geschimpfe. Ich möchte das nicht - und vor allem möchte ich nicht, dass mir irgendwann vor lauter Hilflosigkeit die Hand ausrutscht.
Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

von Enidanp78 am 24.03.2015, 11:57 Uhr

 

Antwort auf:

Dreijähriger flippt regelmäßig aus - Tag und Nacht

Liebe Enidanp78,

für viele Kinder ist es eine große Veränderung vom Krippenkind zum Kindergartenkind zu werden. Gestern noch der Größte, nun der Kleinste in der Gruppe. Viele neue Kinder, neue Erzieher, neue Strukturen usw.

Versuchen Sie, Ihrem Sohn einen gut strukturierten Alltag zu geben, der im Sicherheit vermittelt. Schenken Sie ihm viel Nähe und Kuscheleinheiten. Gehen Sie aber auch viel mit ihm nach draußen, da kann er sich austoben, ist aber gleichzeitig entspannter und wird sicherlich nicht ganz so oft "ausflippen".

Flippt Ihr Sohn augenscheinlich aus nichtigen Gründen aus, dann erklären Sie ihm mit wenigen Worten, dass er gerne wütend sein darf, Sie es sich aber nicht mit angucken möchten und darum das Zimmer verlassen. Ihr Sohn hat somit kein Gegenüber mehr und wird sich schneller wieder beruhigen. Auch sollten Sie nicht ihn rausschicken, denn ansonsten hat er einen weiteren Grund sich aufzuregen.

Überprüfen Sie gleichzeitig den Schlafbedarf Ihres Sohnes. Dass er schreiend aufwacht ist eigentlich ein Zeichen, dass er dabei ist, Dinge zu verarbeiten. Er sollte sich aber beruhigen lassen und weiterschlafen. Sie schreiben, dass Sie diskutieren müssen, weil er nicht liegen bleiben möchte oder nicht weiter schlafen möchte? Ist er denn richtig wach dabei? Benötigt er vielleicht nicht mehr ganz so viel Schlaf? Evtl. beruhigt sich die Situation ein wenig, wenn Sie Ihren Sohn von vorneherein eine halbe Stunde später schlafen legen. Probieren Sie es eine Woche lang aus. Solange benötigt Ihr Sohn, um sich an einen veränderten Schlafrhythmus zu gewöhnen. Müdigkeitserscheinungen sind bis dahin ganz normal.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 25.03.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kita wie viele Tage - Nachtrag

Re: Kita - wie wiele Tage?- Nachtrag Hallo, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Verstehe ich Sie richtig, dass das quengeln oder weinen bei der Abgabe in der Kita nicht gut ist? Ich dachte, wenn sie sich von den Erzieherinnen beruhigen lässt, wäre es ok. Wie lange ...

von Voggl 10.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Einjährige krank und schläft seit 3 Tagen gar nicht nachts!!!!

Hallo Frau Schuster und großes HILFE, Unsere Maus hat am Montag Schnupfen und Husten bekommen. Montag auf Dienstag Nacht so gut wie nicht geschlafen nur geheult hin und her gewälzt und Fieber gehabt über 39. Dann Dienstag Heiser und Schnupfen wurde immer schlimmer auch noch ...

von Sandra2601 06.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

tochter 1j. macht nacht zum tag

Hallo meine Tochter hat seit längeren immer wieder Phasen.. in denen sie nachts wach wird und hell wach ist... sie möchte raus und spielen... eine Zeit lang hat es geklappt wenn ich sie mir auf den bauch gelegt habe und sie nach dem einschlummern wieder zurück ins bett gelegt ...

von Babychen89 18.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Nachts ganz schlimm tags ok / Kuscheltier?? 6 Monate altes Mädchen

Guten Morgen Frau Schuster,.. sie haben uns vor einigen Wochen super weiter geholfen als es um das Thema nicht mehr pucken ging. Unsere Toche (15.04.2012) hat danach einige Wochen mit Schlafanzug seitlich geschlafen... Das hat auch gut geklappt. Seit 1,5 Wochen ist sie nun in ...

von Sandra2601 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Schlafverhalten tagsüber und nachts

Sehr geehrte Frau Schuster, meine Tochter (14 Monate) hat tagsüber bislang nur im Kinderwagen geschlafen. Auf meinem Arm (tragen oder Bilderbuch anschauen etc.) oder im Bett kommt sie einfach nicht zur Ruhe. Bislang war das Wetter gut und es war kein Problem mit ihr raus ...

von FragenüberFragen 26.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Tagsüber trocken, wann und wie macht man es nachts?

Hallo Frau schuster, zunächst mal Respekt mit welcher Schnelligkeit und Ausdauer hier auf alle Fragen geantwortet wird!! Einfach klasse! hier noch eine kleine Frage an sie: Unsere Tochter 32 Monate ist tagsüber jetzt recht zuverlässig trocken. Meine Frage ist, wann ...

von schlina 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Mit 2 Jahren 1 Jahr trocken, nach Umzug wieder einnässen Tag & Nacht

Hallo, auch meine Tochter nässt wieder ein mit 3 Jahren. Mit etwa 1,5 bis 2 Jaren war sie nachts trocken und als sie 3 Jahre alt war zogen wir weiter weg und sie besuchte eine neue Kita 4 Monate später. Seit dem Umzug fing es langsam wieder an und wurde immer häufiger, in die ...

von EMMAundFINNmami 19.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Bezahlung der Tagesmutter bei Nachtschicht?

Hallo , ich möchte gerne was erfagen. Alleinerziehende Mutter Sie arbeitet im Rettungsdienst und muss auch Nachts arebeiten. Kinde 19 Monate geht zu einer Tagesmutter die dies Mitmacht ( juhu). Es wurde einen Antrag beim Jugendamt gestellt, wegen der Betreuung bei der ...

von zwergen 15.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Sohn 5 Wutausbrüche - macht Tagsüber öfters in die Hose - Nachts nicht trocken

Sehr geehrte Frau Schuster, mein Sohn gerade 5 hat zur Zeit öfter mal einen Wutausbruch, wenn er nicht seinen Willen bekommt. Es sei, dass er DVD guckt und wir uns auf 3 Geschichten geeinigt haben, er noch eine weitere möchte - er nicht beim Turnen bleiben möche, obwohl er ...

von mipa3 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

tagsüber ohne, nachts mit Windel und ein kleines durcheinander für unseren Sohn

Guten Tag Frau Schuster, unser Sohn ist 3Jahre und vier Monate alt. Mitte August hat er für den Tag seine Windel abgegeben. Mit viel Geduld und einer ständig laufenden Waschmaschine ist er nun relativ stabil über den Tag (Unfälle passieren i.d.R. wenn er intensiv spielt, ...

von SaMe 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.