Sylvia Ubbens

Bindung

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,
Ich habe eine 8 Wochen alte Tochter und ich hab das Gefühl, sie mag mich nicht. :( Ich hatte einen Kaiserschnitt unter Vollnarkose und konnte sie erst mehrere Stunden später kennenlernen,weil es mir so schlecht ging. Ein nacktes Bonding hatten wir nie. Der Papa hat sich in der Zeit um sie gekümmert und ich glaube, sie mag ihn lieber als mich. Ich kümmere mich 90% der Zeit um sie, stille voll, trage sie nonstop rum etc. Aber sie lächelt jetzt seit einigen Tagen und schaut uns bewusst an. Mich guckt sie kaum an, mal kurz beim stillen vllt, aber eigentlich guckt sie sogar immer aktiv weg. Angelächelt hat sie mich erst 1-2 mal aber auch erst nachdem ich richtig Faxen gemacht habe. Den Papa lächelt sie sofort an bzw lächelte heute morgen sogar, als sie nur seine Stimme gehört hat. Er muss sie nur anschauen und sie erwidert seinen Blick und grinst übers ganze Gesicht. Das macht mich so traurig das es bei mir das genaue Gegenteil ist. 
Zudem habe ich sie die ganze Zeit bei mir auf dem Arm, sie schläft jetzt auch neben mir im Bett etc. und beschäftige mich mit ihr (Fingerspiele, singen) das soll ja gut sein für die Bindung und Babys wollen doch angeblich immer bei der Mutter sein. Ich hab das Gefühl, ihr ist das eher egal, da kommt keine Regung. Manchmal scheint es als wäre es ihr lieber ich würde sie einfach in Ruhe irgendwo liegen lassen.
Was mache ich nur falsch? Ich liebe sie so sehr und bin so traurig das sie mich vermeintlich gar nicht sonderlich mag/braucht.

Kann es sein das uns diese Bindung oder Prägung fehlt weil ich nicht die Erste war die sie nach der Geburt gesehen hat? 
Kann man das irgendwie noch retten? :(

(nicht falsch verstehen ich finde es toll das sie eine gute Bindung zu ihrem Vater hat, ich wünsche es mir nur genauso :( )
Und Ich weiß auch das man nichts erwarten darf und das es kein Geben und Nehmen im klassischen Sinne ist aber mir kommt das wirklich nicht normal vor mit dem aktiven Blickkontakt vermeiden und nicht lächeln bei mir. Bei Papa und auch Oma guckt sie aktiv hin und lächelt fast immer.

Danke! 
Viele Grüße 
Efeu

von Efeu1889 am 14.04.2020, 20:43 Uhr

 

Antwort auf:

Bindung

Liebe Efeu,

da Ihre Tochter noch nicht wirklich scharf sehen kann, erkennt Ihre Tochter den Papa und die Oma nicht "auf den ersten Blick". Vielmehr wird es vermutlich die Stimmlage von Papa und Oma sein, auf die Ihre Tochter anspringt. Aus dem Grund sollten Sie das Lächeln nicht persönlich nehmen. Die Bindung zu Ihrer Tochter wird durch die Geburt sicherlich nicht gestört sein. Ihre Tochter spürt, dass Sie für sie da sind. Wichtig ist nun, dass Sie aufgrund des Lächelns nicht verunsichert werden, da dies Ihre Tochter spüren wird und dann womöglich verunsichert reagiert.

Viele Babys zeigen wenig Reaktion bei Ansprache, Fingerspielen usw.. Das ist Charaktersache und hat nichts mit Sympathien zu tun und vor allem ist es kein Maßstab, um zu messen, ob das Fingerspiel gefällt. Sicherlich wird Ihre Tochter in den nächsten Monaten beginnen, Reaktionen zu zeigen und auch gezielt Personen anlächeln.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 15.04.2020

Antwort auf:

Bindung

Deine Tochter ist viel zu jung, als dass sie bewusst Sympathien empfindet.

Du bist ihre Welt! Du ernährst sie, trägst sie, pflegst sie, liebkost sie... Sie fängt erst an mit ihrer Umwelt zu interagieren. Bald bist du auch dran :-).

Du brauchst bestimmt nichts zu retten. Eine Bindung baut sich über lange Zeit auf und wird bestimmt nicht dadurch beschädigt, dass du direkt nach der Geburt nicht bei ihr sein konntest. Hör auf dir Sorgen zu machen und genieße die Zeit mit deiner Tochter.

von die_ente_macht_nagnag am 15.04.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kita keine Bindung

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein 3 jähriger Sohn geht seit 2 Monaten in die Kita. Die Eingewöhnung wurde sehr schnell durch gezogen. Am 1. Tag sollte ich für eine Stunde gehen. Das hat mein Sohn auch zugelassen. Am 2. Tag sollte ich nach einer Stunde auch schon gehen und erst ...

von antjesock 02.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Sichere Bindung herstellen

Hallo liebe Frau Ubbens, mein Sohn (10 Monate) und ich hatten einen sehr schwierigen Start. Schlimme Geburt, Despressionen im Wochenbett, usw... Kurz gesagt: ich habe nicht immer feinfühlig auf seine Bedürfnisse reagiert. Ich habe zwar immer prompt reagiert, aber es hat ...

von Lieschenlotta! 20.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Sichere Bindung

Guten Tag Frau Ubbes, mich beschäftig folgende Situation: unsere Tochter (2,5) war immer sehr auf mich bezogen. Seit unser Sohn (9 Monate) auf der Welt ist, wendet sie sich auch immer mehr ihrem Papa zu. Mittlerweile bringt er sie problemfrei ins Bett und häufig zieht sie ...

von SaFeNi 28.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Gestörte Bindung zur Mutter?

Sehr geehrte Frau Ubbens, Meine 8 Monate alte Tochter hat seit ein paar Tagen eine schlimme Fremdelphase. Es muss sie nur jemand Fremdes anschauen, da fängt sie schon an zu weinen - und das, obwohl sie auf meinem Arm ist. Und genau das ist das Problem. Ich dachte immer, dass ...

von Mutterliebe08 02.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Bindungsangst, oder doch eine schlechte Mutter?

Liebe Frau Ubbens Ich bin alleinerziehende Mutter und lebe noch bei meinen Eltern. Ich habe einen Sohn (8 monate alt), der eine extreme Bindung zu meiner Mutter (oma) hat. Und zu mir eine weniger starke. Ich gebe zu ich bin ziemlich schnell überfordert, da ich 80% ...

von ValeriaP96 05.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Wirklich Bindung oder was ist das Problem?

Hallo, ich habe eine Frage zur Bindung bzw. was das Problem sein kann. Leider eine etwas längeren Geschichte. Mein Sohn ist 7 Jahre, meine Tochter 4. Mein Sohn hat immer bereits viel Aufmerksamkeit gefordert, es hat nie gereicht. Die ersten 4 Wochen hat er ausschließlich ...

von Fenchel 27.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Mein Sohn hat eine seltsame Bindung zu seiner Mutter.

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn ist nun inzwischen 18 Monate alt und ich mache mir Sorgen zwecks der Bindung des Kleinen zu seinen Eltern also uns. Ich hatte als Vater das große Glück die letzten Jahre hauptsächlich von zu Hause aus zu arbeiten und konnte dementsprechend sehr ...

von DaPeKo 26.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Leidet unsere Bindung?

Liebe Frau Ubbens, meine Kinder sind 8 Monate und 2,8 Jahre alt. Seit 2,5 Wochen befinde ich mich in stationärer Behandlung aufgrund zweier Bandscheibenvorfälle, die Not operiert werden mussten. Seither sehe ich meine Kinder pro Tag zwei Stunden hier im Krankenhaus. Wenn ...

von DoubleB 20.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Ist unsere Bindung gestört?

Sehr geehrte Frau Ubbens, meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und laut Kinderarzt ist auch alles normal entwickelt. Sie kam 4 Wochen vor ET per Kaiserschnitt zur Welt. Sie war noch nie der Kuscheltyp, obwohl wir sie viel getragen haben und sie lange Zeit ihr ...

von WeißeLilie 07.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Bindungsverhalten- Wieviel spürt mein Kind?

Hallo Frau Ubbens, ich schrieb Ihnen vor einer Weile schon einmal und sie konnten mich zu der Zeit etwas beruhigen. Dennoch ist das Thema einfach immer wieder aktuell. Es geht um die Bindung zu meinem Sohn (jetzt 21 Monate alt). Er liebt seinen Papa heiß und innig und er ist ...

von Saski85 07.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.