Christiane Schuster

Beißen im Kindergarten

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

Mein Sohn Markus (im Nov 4 Jahre) ist seit Feber diesen Jahres im Kindergarten. Gleich zu Anfangs ist er selbst gebissen worden. 2 Wochen später hat er zu beißen begonnen. Meist aus einer Impulsiven Reaktion heraus. Z. Bsp.: Streit ums Spielzeug. Haben ihn dann lang und breit erklärt dass er nicht beißen soll sondern die Tante rufen soll. Dass weiß er mittlerweile auch. Nach 5 Beißintensiven Wochen hatten wir das ganze so halbwegs im Griff. Jetzt waren dann die Ferien, 8wochen frei. Seit zwei 1/2 Wochen ist nun wieder Kindergarten. Die ersten 2 Wochen waren problemlos nur kleinere Streitereien. Heute hat er dann ein Kind in die Wange gebissen. Warum genau war nicht mehr festzustellen. Weiß echt nicht mehr was ich tun soll,
Er ist sehr augeweckt und sehr sehr aktiv und impulsiv. Habe auch schon beobachtet das die anderen ihn öfter mal provozieren weil sie wissen das er dann hoch geht wie ne Rakete.
Zuhause haben wir auch mal ausraster mit schreien brüllen hauen ect. er muss dann in sein zimmer bis er sich beruhigt hat und dann wir noch mal drüber gesprochen. Im Kindergarten kriegt er auch ne Auszeit und anschließend muss er sich Entschuldigen und alternativen werden besprochen.
MIr ist das natürlich extrem unangenehm Ich meine Beißen mit 4 das geht doch echt nicht. Was kann ich noch tun?

danke Martina.

von stoppel0812 am 27.09.2011, 16:14 Uhr

 

Antwort auf:

Beißen im Kindergarten

Hallo Martina
Mit einer Auszeit, einer Zurechtweisung oder einer Bestrafung erreichen Sie "nur", dass Ihr Sohn sich noch weniger verstanden und akzeptiert fühlt, nachdem er doch "nur"- wie alle Kleinkinder spontan handelte ohne gleichzeitig über die Folgen seines Handelns nachzudenken.
Er resigniert, bzw. gehorcht allenfalls aus blindem Gehorsam und aus Furcht vor weiterer Bestrafung, während ihm ein Lernen durch Einsicht nicht ermöglicht wird.-

Bitte schlagen Sie ihm möglichst anschaulich und wiederholte Male ein angemessenes Verhalten in jeweiligen Situationen und eine friedliche Konfliktlösung vor. Bieten Sie ihm auf diese Weise Hilfe zur Selbsthilfe, sodass er langfristig nicht mehr erst die Erzieherin rufen muß und dann als Petzer angeprangert wird.

Da Kinder erst durch Wiederholungen lernen, werden Sie weiterhin viel Geduld aufbringen müssen.

Ist Markus insgesamt ein recht sensibles Kind, das häufig verunsichert ist, ziehen Sie bitte zusätzlich auch mal eine Seh- oder Hörschwäche in Betracht, die nicht selten Ursache für beschriebenes Verhalten sind.

Bitten Sie bei geringstem Verdacht den behandelnden Kinderarzt um eine Überprüfung.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 27.09.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Beißen im Kindergarten

Hallo ich habe eine Frage. Mein Sohn 3 Jahre alt ist seit Januar im Kindergarten. Anfangs wollte er nicht so gerne bleiben hat sich allerdings innerhalb kurzer Zeit gelegt. Was allerdings von Anfang an wardass er sich nicht getraut hat zu reden. Was bis jetzt auch immer noch ...

von ghana 06.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, beißen

beißendes Kind im Kindergarten

Liebe Frau Schuster, wir haben im Kiga meiner Tochter ein großes Problem: es gibt dort einen Jungen (gerade drei Jahre alte geworden und erst seit kurzem in der Gruppe) der die anderen Kinder sowie die Erzieherinnen tagtäglich beißt. Inzwischen fragen die Eltern nicht mehr, ob ...

von Marla2005 11.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, beißen

Kindergarten?

Hallo Frau Schuster, unser Sohn wird nächsten August 2 Jahre alt und wir haben ihn für Anfang Mai im Kiga angemeldet, da ich ja dann ab August wieder hätte zu Arbeiten beginnen müssen und der Kiga da 3 Wochen Ferien hat. Nun ist es so, daß ich wieder schwanger bin, das neue ...

von aspecialmemory 26.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartenproblem

Meine Tochter ist Ende Juli 3 geworden und geht jetzt seit 14 Tagen mit Begeisterung in den Kiga 8-13 Uhr. Sie ist allerdings nur gern bei einer erzieherin die andere meitet sie,spricht nicht mit ihr ,gibt ihr ungern di Hand ,lässt sich von ihr nicht wickeln. Diese ...

von waschbaer 26.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Weinen im Kindergarten

Hallo Frau Schuster, meine Tochter, Anfang August 3 Jahre geworden, geht nun seit 5.9. in den Kindergarten. Der erste Tag war noch ganz ok, sie hat mir gewunken beim Abschied und als ich sie abgeholt hab sagte die Erzieherin sie hatte einmal nur kurz geweint. Am 2. Tag hat ...

von *goldhosl* 15.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Meine fast 3jährige Tochter haut, kratzt und beißt andere kinder im Kindergarten

Hallo! Unsere lebensfrohe,temperamentvolle und fröhliche Tochter wird im Oktober 3 und geht seit fast 3 Wochen in den Kindergarten. Ihre Vorlieben sind Bewegung, Bauen und Puppen. Allerdings hat sie noch wenig Interesse an Tischaktivitäten. Sie ist im sprachlichen und ...

von Bonnie79 07.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Junge 2,5 J. ängstlich, launisch - seit 2 Wo. im Kindergarten - Schlafstörung

Hallo, unser Sohn 2,5 J. geht seit 2 Wochen in den Kindergarten. Er bleibt für ca. 3 Std. dort. Er spielt nicht mit den anderen Kindern, hängt den ganzen Tag an der Erzieherin ist launisch. Die Erzieherin meint er ist unerträglich, wir müssen ihn vorzeitig abholen, da sie ...

von Youga 01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Frühstück im Kindergarten

Guten Tag, ich bin mir nicht sicher, ob meine Frage hierher gehört, aber ich stelle sie einfach mal: Meine Tochter wird jetzt 3 und geht nun in die Elementargruppe im Kindergarten, wo auch gefrühstückt wird. Ich achte sehr darauf, was ich ihr mitgebe und versuche immer ...

von Eris 31.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Geschwister lieber zusammen im Kindergarten?

Liebe Frau Schuster, ich möchte Sie um Ihre Meinung bitten. Ich habe zwei Möglichkeiten, meine große Tochter einzuschulen. Jede Schule mit entsprechendem Hort hat ihre Vorzüge und Nachteile, das soll gar nicht Thema sein. In der einen Schule würde für sie alles bleiben, wie ...

von tapir009 31.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten Gruppenwechsel?

Liebe Frau Schuster, meine beiden Jungs (Finn 4,5 u Jason 3,5) gehen in den gleichen Kiga,aber in unterschiedliche Gruppen. Finn geht unheimlich gerne,hatte aber auch anfangs Probleme und gut 1 Jahr gebraucht bis er angekommen ist. Jason geht seit JAnuar und es fällt ihm ...

von carmen75 23.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.