Sylvia Ubbens

Beide Kinder weinen beim zu Bett gehen...

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens.
Ich wende mich an Sie in der Hoffnung einen guten Ratschlag zu bekommen.
Mein Mann und ich haben 2 Kinder.Unsere Große wird im Januar 3 und unser Kleiner ist jetzt knapp 6 Monate.
Es läuft soweit ganz gut bis auf das zu Bett gehen.
Wir erziehen bedürfnisorientiert mit Regeln...d.h.ich schaue genau hin mache aber auch mal eine Ansage....z.b.du ziehst eine Jacke an.es ist kalt...
Ich bringe unsere Große immer ins Bett.Bei uns mache ich den Großteil an den Kindern.
Leider ist es so, dass nur ich unsere Tochter ins Bett bringen kann, da sie sonst weint und brüllt...was bis zur Geburt unseres Sohnes aber auch kein Problem war.nun ist es aber so,dass unser Sohn, meinen Mann am Abend total ablehnt und schreit wie am Spieß...so richtig schlimm und mein Mann das nicht aushält...meine Tochter es aber auch nicht möchte das ich ihren kleinen Bruder in den Schlaf stille und beim zu Bett gehen, ihn mit dabei habe.Da geht dan wieder das nrüllen und schreien los.Verstehe ich ja auch.Aber es ist das reinst Chaos und ich würde diese Situation gerne entschärfen.denn irgendwie weint dann jeder bzw.ist mein Mann echt null Hilfe und jammert rum dass alle ihn ablehnen.
Ich kann aber den kleinen auch nicht vor der Großen ins Bett bringen da er nicht alleine schläft.also ich muss mich immer mit ihm hinlegen sonst wacht er nach kurzem wieder auf bzw.lässt sich gar nicht erst hinlegen.
Ich hoffe sie verstehen wie ich es meine und es ist nicht zu konfus geschrieben.
Mit lieben Grüßen.
Jasmin

von Hellimika am 30.10.2019, 21:53 Uhr

 

Antwort auf:

Beide Kinder weinen beim zu Bett gehen...

Liebe Jasmin,

bestenfalls unterstützt der Papa am Abend. Vielleicht kann er ja während Sie Ihre Tochter zu Bett bringen das Baby mit dem Kinderwagen spazieren fahren. I.d.R. sind so kleine Kinder im Kinderwagen entspannt und ruhig.

Ggf. verschieben Sie die Schlafenszeiten ein wenig. Können Sie die Schlafenszeit Ihrer Tochter ein wenig nach vorne verlegen, damit Sie sie noch entspannt ins Bett begleiten können, bevor das Baby übermüdet wird und aus dem Grund quengelt und weint?

Wie lange dauert es, Ihre Tochter ins Bett zu bringen? Mag Ihr Sohn, während Sie mit Ihrer Tochter im Kinderzimmer sind, unter einem Spielbogen oder einem (Musik-)Mobile liegen?

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 31.10.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Weinen und schreien beim zu Bett gehen!!!

Hallo Frau Ubbens, mein Mann und ich sind verzweifelt! Unsere "Große" (3) will nicht mehr alleine einschlafen! Mein Mann hatte leider einmal den Fehler gemacht, als sie krank war, sich zu ihr zu legen und zu warten bis sie eingeschlafen ist. Wir versuchen wieder, sie dazu ...

von Elen 20.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weinen, Bett

Baby schläft nicht im Bett, weinen

Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Tochter ist 3 Wochen alt u. hat seit der Geburt entweder auf meinem Arm oder meiner Brust (nach d. Stillen) geschlafen, d. h. auch nachts. Die Hebamme meinte, dagegen wäre auch bis zur 4. Woche nichts auszusetzen. Nun hat sich die Kleine ...

von happymum74 14.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weinen, Bett

Weinen bei Betten Bezug

Hallo, ich habe mal eine Frage bzgl. des Verhaltens meiner fast 18 Monate alten Tochter. Letzte Nacht hat sie viel gehustet und ich gab ihr Monopax Hustensaft. Zuvor ist sie immer wieder weinend aufgewacht. Ca. 2 Stunden später wachte sie wieder auf und ich ging zu ihr. ...

von Jenny5555 12.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weinen, Bett

Kleinkind ans eigene Bett gewöhnen

Guten Tag Frau Ubbens, es geht um unseren Sohn. Er wird im Oktober 3 und schläft noch im Elternbett, was für uns nie ein Problem war. Ich genieße es wenn er sich nachts an mich kuschelt. Er ist ein eher schüchterner Junge, sein 3 Wochen geht er in den Kindergarten, die ...

von Moonflower1279 01.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Fremdeln, schlafen, weinen...wie verhalten?

Hallo, mein Sohn ist aktuell 6 Monate alt und alles in allem ein recht zufriedenes Baby. Er weint selten und lacht sehr viel. Nun gibt es 3 Sachen die meine Umgebung (Familie, Freunde, etc.) immer wieder bemängeln und es auch oft zu Diskussionen kommt. Zum einen fängt ...

von MamavonL 17.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Kindergarten Eingewöhnung weinen

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter Emilia ist seit dem 12.8. Im Kindergarten. Sie ist 2,5 Jahre alt. Anfangs waren wir gemeinsam dort, ich saß beobachtend dabei. Dann folgte eine Trennung von 30 min und dann 1 std. Sie hat immer gefragt wo ich bin, aber nicht geweint. Dann ...

von EmmisMama 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Meine Tochter soll ins eigene Bett

Hallo Frau Ubbens, Meine Tochter schläft von Anfang an im eigenen Bett im eigenen Zimmer. Mit ca 7 Monaten hat sie durchgeschlafen. Das hörte auf kurz nachdem sie mit 15 Monaten in die KiTa gestartet ist. Es war kein Problem, ich hab sie dann nachts zu mir geholt und sie hat ...

von HannahsMom 26.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

4 jährige Tochter will nur von Mama ins Bett gebracht werden

Seit unsere Tochter 1 Jahr ist, möchte sie immer lieber, dass ich sie ins Bett bringe. Mein Mann und ich wechseln uns täglich ab. Es gibt Phasen, da akzeptiert sie es schon eher bzw schneller, aber meist ist die Tatsache, dass Papa ins Bett bringt mit kleinen bis riesengroßen ...

von Finchen983 05.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Kleinkind im Bett einschlafen

Hallo Frau Ubbens, Seit mein Sohn 2 Monate alt ist haben wir eine Federwiege. In der konnte er super schlafen. Oder auf meinem Bauch oder in der Trage. Die Trage funktioniert immernoch gut zum schlafen unterwegs. Mit der Zeit hat es sich so ergeben, dass er seinen ...

von Finn2018 31.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Weinen und Klammern bei Krippen-Eingewöhnung

Sehr geehrte Frau Ubbens, Ich hoffe Sie können mir einen Rat geben. Mein Sohn (18 Monate alt; Stillkind) geht seit 3 Wochen in die Krippe (2 Betreuerinnen auf max. 9 Kinder). Die ersten 2 Wochen liefen ganz gut: Fabian weinte beim Abschied kurz und ließ sich sehr schnell ...

von Stolzeste_Mama 25.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.