Sylvia Ubbens

Baby schreit wenn Papa es ins Bett bringt

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo :)

Unsere Tochter ist 3,5 Monate alt und braucht seit zwei Wochen oft lange um einzuschlafen, auch wenn sie müde ist. Um mich zu entlasten bringt nun mein Mann sie auch ab und zu ins Bett, bzw geht zu ihr, wenn sie wiederholt aufwacht. Allerdings gibt es immer Geschrei, wenn er versucht sie zum einschlafen zu bekommen. Für mich ist das schwer auszuhalten und ich habe auch schon ein paar mal eingegriffen, aber denke mir, dass dies wahrscheinlich nicht unbedingt hilft, dass sie irgendwann auch bei Papa einschläft. Nun wollte ich nur wissen, ob es in Ordnung ist, dass sie sich sozusagen in den Schlaf weint, wenn der Papa dabei ist und ob sie so lernen kann, dass auch der Papa sie ins Bett bringen kann? Oder sollten wir das einfach so hinnehmen und ich muss sie immer ins Bett bringen?
Außerdem wäre es gut zu wissen wie oft er es versuchen sollte (bis jetzt probieren wir das nur vereinzelt, aber vielleicht wäre es wichtig, dass er es regelmäßig versucht?).

Vielen Dank schon im voraus und sonnige Grüße!

von KleinesGespenst am 21.06.2017, 20:09 Uhr

 

Antwort auf:

Baby schreit wenn Papa es ins Bett bringt

Liebe KleinesGespenst,

es ist völlig in Ordnung, wenn der Papa weiterhin regelmäßig seine Tochter ins Bett bringt. Wichtig ist nur, dass Ihre Tochter nicht alleine weinen muss. Auch sollte der Papa sie regelmäßig in den Schlaf begleiten, damit sie sich daran gewöhnen kann.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 23.06.2017

Antwort auf:

Baby schreit wenn Papa es ins Bett bringt

Vielleicht liest du das ja noch :)

Wir hatten das gleiche problem, mit ca 5 1/2 monaten lies mark sich nicht mehr vom papa ins bett bringen, es gab nur noch geschrei weshalb ich eingegriffen habe. das ganze ging dann ca 3 1/2 monate so, dann ging mir das so auf die nerven das ich es immer machen muss, da gab ich dem Papa das fläschchen und sagte "viel Spaß" und siehe da es klappte ohne geschrei

bei uns war es aber auch deshalb weil sich seine wachphasen unregelmäßig verändert haben, mal war er länger wach und dann total übermüdet, wenn man es aber eher gemacht hat war selbst bei mir geschrei. allg zum ende dieser 3 1/2monate wurde auch oft bei mir geschrien.
jez haben sich seine wachphasen auf 3h verlängert und er schläft wieder ohne gemotze nach dem fläschchen ein, auch beim papa!

LG und cih hoffe es wird bald besser :)

von Baby_and_me2016 am 01.07.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

2-jährige schreit beim Papa, aber nur abends

Guten Tag Frau Schuster! Ich habe eine Frage zu unserer 2-jährigen Tochter. Eigentlich ist sie ein kleiner Sonnenschein, lacht gerne, ist fröhlich und ausgeglichen. Mit ihrer großen Schwester, 4 Jahre, versteht sie sich sehr gut (die beiden sind ein Herz und eine Seele). ...

von Sonne8558 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schreit, Papa

Warum schreit mein Kind so schnell und so viel?

Hallo! Unsere Tochter wird 16 Monate. Zur Zeit ist sie sehr anstrengend. Es fängt am Frühstückstisch an, sie sitzt in ihrem Stuhl, anfangs noch friedlich, aber nach max. 10 Minuten fängt sie an, knauig zu werden. Sie steigert sich immer weiter rein bis sie schreit. Dann nehme ...

von CarolinM 19.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Papa Kind Beziehung

Hallo,... mein Sohn ist 18 Monate alt. Momenten lehnt er seinen Papa total ab... Er schreit nur und wehrt sich wenn mein Mann ihn übernehmen soll... Ich versuche viel Zeit mit beiden gemeinsam zuverbringen- genauso ziehe ich mich aber auch mal zurück und lass die beiden ...

von Pusteblume1611 05.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Sohn will nur noch Papa

Guten Abend, ich stehe momentan vor einem Rätsel. Mein Sohn benimmt sich so anders wenn mein Mann dabei ist. Wenn wir allein sind, haben wir beide eine Menge Spaß. Wir lachen zusammen und spielen. Machen Quatsch unternehmen hin und wieder was und alles ist gut. Aber sobald ...

von lolly87 16.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Kind 16 Monate ist unausstehlich wenn Papa da ist

Hallo, ich muss jetzt hier auch mal etwas erfragen. Unsere Tochter, 16 Monate, ist eigentlich lieb und süß und sehr verliebt in den Papa. Sie ist auch eifersüchtig auf mich und schiebt mich immer weg, wenn ich den Papa küsse/umarme. Das finden wir auch ganz lustig und für ...

von miezekatze142 15.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Fremdeln beim Papa

Hallo und guten Tag, unsere Tochter ist 18 Wochen alt und fremdelt neuerdings beim Papa. Nicht immer - sie lacht und hat Spaß mit ihm - bis es ins Bett geht. Das ist momentan unser Thema. Wenn ich sie ins Bett bringe, geht das relativ ruhig vonstatten. Macht das der Papa, ...

von Kautschuk 09.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Kind bevorzugt Papa

Hallo! Ich habe mich mit einer ähnlichen Frage schon mal an Sie gewandt: Mein Sohn (2 Jahre, 8 Monate) bevorzugt seit etwa 6 Monaten den Papa, seit der Geburt unserer Tochter (5 Monate alt) ist es schlimmer geworden, jetzt wieder ein bisschen besser. Ich kann mittlerweile ...

von laempi 24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Kind will plötzlich ständig nur zum Papa!

Hallo ! Ich hab folgendes Problem! Ich habe einen knapp vierjährigen Sohn ! Von seinem Vater bin ich schon seit über 2 Jahren getrennt ! Es hat alles immer gut funktioniert ! Er lebt bei mir (das Kind) und ist jedes 2. Wochenende bei seinem Vater ! Er hat sich immer schon ...

von Julchen__ 18.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Kind quengelt, schreit, auch in der Nacht

Guten Morgen, mein Mann und ich sind nervlich gerade am Ende. Unsere Tochter, 3, quengelt fast den ganzen Tag. Wegen jeder Kleinigkeit schreit sie und Erklärungen oder ähnliches helfen nicht. Wir versuchen ihr entgegen zu kommen, aber nichts hilft. Es geht morgens los und ...

von Sinjah 28.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Sohn (4 im Juli) lehnt Papa plötzlich total ab

Liebe Frau Ubbens. Sie haben mir schon öfters gute Tipps gegeben. Nun habe ich neuerlich ein "Problem" Unser Sohn ist schon immer ein Mamasöhnchen (16 Monate gestillt, Mama ist Hausfrau und immer da) Mit Papa verstand sich immer gut, spielte gern mit ihm, freute sich, am ...

von Eskima 23.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Papa

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.