Christiane Schuster

Aggression bei Zweijährigem

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Seit kurzer Zeit muß ich bei meinem Sohn (zweieinhalb) beobachten, daß er sich bei andern Kindern, v. a. jüngeren, mit Schlagen und Schubsen durchsetzt und sich durch Ermahnungen und Auszeiten kaum beeindrucken läßt. Ist sein Verhalten durch die Geburt seines Brüderchens und den bevorstehenden Auslandsumzug zu erklären? Wie kann ich ihm konsequent klarmachen, daß er sich so nicht verhalten darf? Er testet eine eben gesetzte Grenze sofort wieder aus, und das macht ein ständig konsequentes Handeln so schwierig ...
Vielen Dank für jeden Erziehungs-"Tip"!
Christine

von Christine am 29.01.2000, 21:45 Uhr

 

Antwort auf:

Aggression bei Zweijährigem

Hallo Christine
Das Verhalten Ihres Sohnes wird sicherlich ein wenig beeinflußt durch sein Brüderchen und durch den Stress, den ein bevorstehender Auslandsaufenthalt mit sich bringt.Aber auch sein Alter, bzw. sein Entwicklungsstand zeigt, dass er gemerkt hat, er ist der Große, und er kann schon viel mehr. Das muß er natürlich besonders den Kleinen verdeutlichen. Schimpfen Sie nicht mit ihm sondern geben Sie ihm als Großen extra Aufgaben. Loben Sie ihn, wenn er sich Kleinen gegenüber helfend zeigt. Er wird bald das Schlagen, Schubsen u.ä. nicht mehr benötigen um zu zeigen, was er schon alles kann.
Viel Geduld und wenig Stress!

von Christiane Schuster am 31.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.