Christiane Schuster

Ängstlich / Schüchtern

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,
unsere Tochter ist jetzt 6 Jahre alt. Sie war und ist immer ein sehr lebhaftes Kind. Nicht stillsitzen, ständig rumhampeln und voller Energie! Was ich auch toll finde (meistens)! Sie hatte vor nichts Angst, immer drauf los, egal in welcher Situation! In den letzten Monaten ist sie sehr ängstlich/schüchtern geworden. Z.B. wird sie gefragt wie sie heißt, versteckt sie sich hinter mir und sagt nichts. Sonst ist sie zu den Kindern und Erwachsenen gegangen und hat gesagt: Hallo ich bin L...! Wir bzw. mehr mein Mann war ab und zu mal mit ihr schwimmen und wir/er konnte/n sie nicht bremsen. Jetzt hatte sie einen Schwimmkurs und macht jetzt noch einen zweiten Kurs (Seepferdchen nicht geschafft und sie wollte so gerne) und sie traut sich nichts! Nicht vom Beckenrand springen, tauchen geht gar nicht und ohne Schwimmgürtel funktioniert auch nichts. Dann noch das Thema Wackelzahn. Der erste ging raus ohne Probleme. Sie hat so gestrahlt und war so stolz und hat ja gar nicht weh getan! Jetzt hat sie den zweiten Wackelzahn. Der Zahn steht so schief aber nein, sie traut sich nicht. Sie wackelt den auch nicht (raus), weil sie meint es würde ihr weh tun.
Was können wir tun? Ich versuche sie zu stärken. Dennoch gibt es auch Situationen (z.B. der erste Schwimmkurs und kein Seepferdchen) wo ich es vorher schon ganz vorsichtig andeute, wenn es nicht klappt, ist es nicht schlimm. Habe ich dadurch mein Kind so eingeschüchtert, ihr das Selbstbewustsein genommen? Und dann bin ich auch einmal genervt gewesen von der Situation und habe ihr gesagt sie soll sich nicht so anstellen. Die anderen Kinder machen und können das auch... ich weiß... falsch.
Oder kommt das vielleicht auch durch die Umstellung im Kindergarten? Sie ging zwei Jahr Nachmittags in den Kindergarten und war dort die "Anführerin". Was sie gesagt hat, was sie wollte hat sie bei den Kindern durchgesetzt. Seit letztem Sommer geht sie Vormittags und musste lernen, was ihr auch oft schwer viel, das ander Kinder gleichstark und sogar stärken sind als sie. Sie muß jetzt auch zurückstecken und ein anderes Kind den willen lassen.
Bin traurig wie es jetzt ist. Können Sie mir bitte einen Rat geben wie ich sie aufbaue? Ihr selbstbewustsein in solchen Situationen stärken? Oder es so lassen wie es ist?
Vielen lieben Dank und herzliche Grüße
Inga

von Inga73 am 12.06.2012, 19:51 Uhr

 

Antwort auf:

Ängstlich / Schüchtern

Hallo Inga
Vermutlich wurde auf Ihre Tochter "von allen Seiten" in letzter Zeit zuviel Druck ausgeübt, unter Den sie sich nun selber setzt. Das führt automatisch zu Mißerfolgen, die Ihre Tochter zunehmend verunsichern ( im Kiga nun Vorschulkind und zu den Ältesten gehörend, Leistungsdruck Seepferdchen statt Freude am Schwimmen, Wackelzahn bewußt entfernen,...).

Bitte vermeiden Sie jeglichen Druck, aber heben Sie weiterhin ihr Können, ihre Selbstständigkeit und ihre Hilfsbereitschaft auch einmal vor anderen Personen lobend hervor ohne dabei zu übertreiben.

Alles Weitere wird die (Entwicklungs-)Zeit schon mit sich bringen. :-)

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 13.06.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

extrem schüchtern

Guten Tag, meine 8 Jährige Tochter ist extrem schüchtern und spricht nicht mit Erwachsenen. Kontakt zu gleichaltrigen ist kein Problem und klappt auch bei unbekannten Kindern relativ gut und schnell. Vor einem Jahr waren sie mal bei einer (einzel)Spieltherapie, ...

von mooo 30.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

nicht schüchtern

Hallo Frau Schuster, meine Tochter ist 19 Monate alt und hat nie gefremdelt. Ich denke das lag daran dass wir viel im Krankenhaus waren wo sie viel mit Fremden zu tun hatte. Wenn wir wo sind beim Einkaufen lächelt sie immer sämtliche Leute an. Wir waren auch erst auf einer ...

von wellensittich 19.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

Kind sehr schüchtern

Hallo Fr. Schuster, mein Sohn wird bald ein Jahr alt. Wir besuchen regelmäßig und schon seit mehreren Monaten einige Kurse, wie Babyschwimmen, Pekip, Spielegruppe. Mir fällt auf, dass er meistens am schüchternsten ist in der Gruppe. D.h. geht kaum von mir weg, schaut sich am ...

von Pumsi1980 11.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

Schüchtern/Zurückhaltend gibt kaum Antwort und will nicht richtig mitmachen?

Was kann ich tun, die Erzieherin vom Kindergarten hat mich heute angesprochen, wenn man meinen Sohn (4 Jahre) was fragt bekommt Sie kaum Antwort und mit dem Mitmachen häbe er es auch nicht so in der Gruppe er wirkt unsicher, er ist einfach wenn er wo alleine ist ohne uns ...

von Yannic 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

Schüchtern/ Ängstlich

Hallo Frau Schuster, gerne möchte ich Sie um Rat fragen: mein Sohn ist mittlerweile 25 Monate und ich habe es endlich geschafft ihn mit ca. 22-23 Monaten komplett abzustillen. Seitdem schläft er auch viel besser.... :-) Leider ist er immer noch total anhänglich. Dabei ...

von Lalelu2009 23.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

schüchtern

Hallo unswar meine Tochter fängt nächstes jahr in die schule, sie spricht kaum mit fremden den sie zum ersten mal sehen oder überhaupt. Wir haben sie gestern im Kindergarten getestet da kam ein frisch neue praktikantin und wurd auf einmal sturm hat überhaupt nicht ...

von ms-ss-ms 13.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

nachtrag schüchtern

er wird sehr oft gelobt und freut sich dann auch sehr,er ist sehr stolz und ruft selbst lachend " G. kanns schon,mama!" er ist wenn wir alleine sind sehr ausgeglichen und fröhlich und auch mal frech. die situationen sind am heftigsten wenn es eben ein begrenzter raum ist wo ...

von baby2009 22.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

schüchtern,weint, nichts sagen

es geht um meine tochter sechs jahre alt. sie kommt im sommer in die schule udn unser problem ist folgendermaßen: sie ist sehr schüchtern udn zurückhaltend. wenn man sie was fragt dann drückt sie auf die tränendrüse udn fängt an zu weinen udn sagt weiß nciht oder will ich ...

von curli1 13.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

Weinerlich - Schüchtern

Meine große 4,5 Jahre ist schon immer eher weinerlich und schüchtern - bisher hab ich mir noch keine großen Gedanken darüber gemacht - ich dachte eben einfach das ist ihr Charakter. Sie war ein Schreibaby - nach einem Notkaiserschnitt mit plötzlichen Herztonabfall. Sie ist ...

von Finje 28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

Schüchternheit

Hallo, meine beiden Kinder sind 23 Monate und 10 Monate. Wir besuchen einmal wöchentlich eine Gruppe mit anderen Müttern mit unterschiedlich alten Kindern. Mir bereitet etwas Sorge das meine beiden Kinder sehr auf mich fixiert sind während der Gruppenstunde und beide sich ...

von flaschi 31.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schüchtern

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.